• Gut 1,9
  • 4 Tests
  • 10 Meinungen
Gut (1,9)
4 Tests
ohne Note
10 Meinungen

Falk M4 3rd Edition (DACH) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    2 Produkte im Test

    „... Wie beim Test des F12 müssen wir anmerken, dass die Benutzeroberfläche einen nicht mehr ganz aktuellen Eindruck macht. Alle Hintergründe bestehen aus einem blau-grau-weißen Verlauf, den Icons fehlt es deutlich an Farbe und die Schriften sind die unattraktivsten des Windows-CE-Sortiments. ...“

  • 1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp Oberklasse“

    Platz 2 von 2

    „Praktischer Reisebegleiter im Auto wie zu Fuß.“

  • „Oberklasse“ (1,5)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp Oberklasse“

    Platz 2 von 2

    „... Falk hält mit kompakten Abmessungen, Einbeziehung des ÖPNV und vor allem dem günstigeren Preis dagegen. ...“

  • „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 11

    „Das ‚Kleine‘ von Falk macht eine gute Figur - für den Splitscreen wird es aber eng.“

Kundenmeinungen (10) zu Falk M4 3rd Edition (DACH)

3,2 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (30%)
4 Sterne
3 (30%)
3 Sterne
3 (30%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (30%)

3,2 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Falk M4 3rd Edition (DACH)

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Kampf um die Spitze

connect 8/2010 - Die neuen Top-Navis von Falk und Garmin stehen mit selbstbewussten Preisen in den Startlöchern. Kann eines der Nobel-Navis einen Start-Ziel-Sieg hinlegen?Testumfeld:Getestet wurden zwei Navigationsgeräte. Als Bewertungskriterien dienten Ausstattung (Navigation, Kommunikation, Unterhaltung), Handhabung (Bedienung, Zieleingabe, Systemgeschwindigkeit ..), Zielführung (akustische und optische Zielführung, Postitionierungsgenauigkeit) und Routenberechnung (über Land, Stadt, dynamisch). …weiterlesen

„Stauflucht“ - Navigationsgeräte bis 300 Euro

PC Praxis 1/2010 - Sie haben Ihr Ziel erreicht, säuselt immer öfter eine sanfte Stimme, bevor der Autofahrer den Schlüssel umdreht und sein Fahrzeug verlässt. Navigationssysteme, einst nur als teure Festeinbauten für Fahrzeuge der Ober- und gehobenen Mittelklasse zu bekommen, trifft man heute in Fahrzeugen jeder Klasse und jedes Alters. Kein Wunder, denn die elektronischen Wegweiser sind nicht nur erschwinglich, sondern auch intelligent geworden. ...Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Navigationsgeräte der Preisklasse bis 300 Euro, die jeweils mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Navigation, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Test: Falk M4 3rd Edition / Falk M8 3rd Edition

navi-magazin.de 3/2010 - Darüber sind wir zutiefst beeindruckt. Man kann sicher auf die eine oder andere Angabe verzichten, aber warum sollte man sie nicht anbieten, wenn sie im Gerät sowieso zur Verfügung stehen? Wir würden uns nur wünschen, dass das Gerät mehr als zwei Zahleninfos anbietet. Man kann zwar auf den Reisecomputer umschalten, aber dann hat man keine Zielführung mehr. Nicht gespart wurde an der Sprachausgabe. Von einigen seltenen Ausnahmen abgesehen funktionierte sie immer sehr gut. …weiterlesen

Neue Generation

CAR & HIFI 2/2010 - So passt das M4 leicht in die Tasche und kann überallhin mitgenommen werden. Das Becker bietet mit 4,3 Zoll den größeren Bildschirm, dafür baut das Z113 auch etwas größer. Beide Geräte setzen auf 400-MHz-Prozessoren, Micro-SD-Kartenslot und integrierte TMC-Empfänger. Becker beherbergt Kartenmaterial und Software auf 2 GB internem Speicher, für die punktgenaue Ortung sorgt ein Sirf-Star-III-GPS-Empfänger. Falk setzt auf den ebenfalls genauen GloNav-ST-NXP-GNS7560-Chip. …weiterlesen