Fahriante Fun2Go im Test

(Tandem)
Fun2Go Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Tan­dem
Gewicht: 50 kg
Felgengröße: 20 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Fahriante Fun2Go

    • velojournal

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „... Mit einem Leergewicht von 80 Kilo spürt man beim ‚fun2go‘ jede kleine Steigung, sodass man gerne den Motor einschaltet. Seine Leistung wird mit 250 Watt angegeben, kurzzeitig ist die Unterstützung aber deutlich höher, wodurch auf der Testfahrt auch steile Abschnitte ganz flott gemeistert wurden. Zwei Akkus mit insgesamt 650 Wattstunden ermöglichen auch längere Ausflüge. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fahriante Fun2Go

Ausstattung
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
Basismerkmale
Typ Tandem
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 50 kg
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 20 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Fahriante Fun2Go können Sie direkt beim Hersteller unter fahriante.ch finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Grenzen der Vernunft

RennRad 9-10/2009 - Die Ausstattung passt zusammen: Ksyrium SL-Laufräder, komplette Dura Ace, Ritchey WCS-Vorbau – vieles vom Feinsten. Im Fahrbetrieb überzeugt Circle: Das Leichtgewicht stürmt bergauf, ist bergab jederzeit stabil und einfach beherrschbar. Alle Komponenten harmonieren gut miteinander, liegen mit Rahmen und Gabel auf einem Niveau. Der eher flache Lenkwinkel sorgt für guten Geradeauslauf, das schränkt die Wendigkeit etwas ein – irgendwo muss man immer Abstriche machen. …weiterlesen

Mega-Test

RennRad 1-2/2008 - Die Rohre selbst werden dabei im Tube-to-Tube-Verfahren miteinander verklebt und anschließend mit weiteren Kohlefaserlagen verstärkt, um eine optimale Rohrverbindung zu erhalten. Srams Force-Schaltung sowie -Bremsanlage funktioniert perfekt, ist leicht, sieht gut aus und ist vor allem eine gelungene Abwechslung zu den alten Hasen von Shimano und Campagnolo. Anbauteile von Ritchey aus der noblen WCS Serie bieten geringstes Gewicht und im Falle des Lenkers auch eine sehr schöne Ergonomie. …weiterlesen

Radfahren macht Spass!

aktiv Radfahren RadKatalog 2008 - Der Einsatzbereich ist sportlich orientiert, denn Mountainbikes eignen sich aufgrund ihrer spartanischen Ausstattung und der sportlichen Sitzposition nur begrenzt für die Einkaufstour in der Stadt oder die Fahrt zur Arbeit. Die Kür: Schalten und Bremsen: 21 bis 27 Gänge sind wie beim Mountainbike Standard und erlauben auch das Erradeln von steilen Anstiegen. 21 und 24 Gänge finden sich nur noch bei den günstigen Einsteigermodellen. …weiterlesen

Unterwegs mit viel Spass

velojournal 4/2013 - Mit kaum einem Velo kann man jemanden so gut ausfahren wie mit dem «fun2go». Das Spezielle am niederländischen Tandem ist: Man sitzt nebeneinander. Damit ergibt sich eine ideale Plauder- und Panoramaplattform. Dies bewies auch die Testfahrt, welche der Schreibende zusammen mit Marta Koller unternommen hat. Die rüstige 89-jährige Bewohnerin des Altersheims Kriens war eine charmante Begleitung. Sie winkte allen, die uns entgegenkamen. …weiterlesen