Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 2 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

EVGA GTX 660 Ti Superclocked (SC) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,12

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 12 von 12

    „Plus: Leiser Direct-Exhaust-Kühler; 3 Jahre Garantiedauer.
    Minus: Kühler mit geringem Potenzial.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • EVGA GeForce RTX 3060 XC GAMING (12G-P5-3657-KR) (NVIDIA, Grafikkarte)

Kundenmeinungen (16) zu EVGA GTX 660 Ti Superclocked (SC)

3,7 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (31%)
4 Sterne
4 (25%)
3 Sterne
4 (25%)
2 Sterne
4 (25%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EVGA GeForce GTX 660 Ti SC 2GB (02G-P4-3662-KR)

Höhere Takt­fre­quenz fürs glei­che Geld

Optisch unterscheiden sich die beiden GTX 660 Ti des Herstellers nicht und auch das Budget ist mit rund 275 EUR bei beiden gleich. Die SuperClocked bietet jedoch entsprechend dem Referenzdesign eine moderate Leistungssteigerung des Grafikkerns an – dafür gibt es jedoch kein Spiel als Gratisbeigabe. Wer also lieber das Spiel haben möchte, muss nur selbst Hand anlegen und an der OC-Schraube drehen.

Taktraten und Performance

Geht man vom Referenztakt des GK104-Grafikchips von 915 MHz aus, erreicht der Hersteller mit seiner SuperClocked-Version die noch vertretbare Obergrenze. Mit einem Basistakt von 967 MHz, der sich im Boost-Modus auf 1.045 MHz steigern kann, ist die Leistungsfähigkeit des Kühlsystems fast ausgereizt. Am Speichertakt wurde nichts verändert, da dieser mit den Vorgabewerten von 1.502 MHz (6.008 MHz QDR) betrieben wird. Schaut man sich die Werte der anderen OC-Karten an, entdeckt man häufig 1.552 MHz als Standardtakt der 2 GByte großen GDDR5-Speichermodule. Als Verbindung zur GPU können 192 Datenleitungen genutzt werden. Auch wenn die Lautstärke des Kühlsystems etwas zu hoch ist, kann man mit dem Kauf der SuperClocked nichts falsch machen und bekommt eine Grafikkarte, die bei fast allen PC-Games in Full HD und allen Details mehr als 60 Bilder pro Sekunde liefert.

Kartendesign

Beim Kartendesign gibt es keine Überraschungen, da es sich an den Vorgaben von Nvidia orientiert. Mit einer Baulänge von rund 240 Millimetern passt die Grafikkarte in fast jedes Gehäuse des ATX-Formats und belegt dabei die üblichen zwei Slots auf der Rückseite. Auch bei den Monitoranschlüssen entspricht alles dem Referenzdesign und es lassen sich bis zu vier Geräte anschließen. Für die Stromversorgung sollte das Netzteil über zwei 6-Pin-Stecker verfügen oder man nutzt die im Lieferumfang enthaltenen Molex-Adapter.

Gehobene Mittelklasse

Der Hersteller bietet für relativ kleines Geld den Einstieg in die obere Mittelklasse der Grafikkarten an, die eine moderate Übertaktung bei voller Garantie ab Werk beinhaltet.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu EVGA GTX 660 Ti Superclocked (SC)

DirectX-Unterstützung 11
Serie Nvidia 600er
Shader-Geschwindigkeit 1344 MHz
Klassifizierung
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Speicheranbindung 192 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 980 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 450 W
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: