Gut (1,9)
1 Test
ohne Note
169 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sau­gro­bo­ter
Bau­höhe: 7,2 cm
HEPA-​Fil­ter: Ja
Akku­lauf­zeit: 100 min
App-​Steue­rung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Eufy RoboVac 30C MAX im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (87,9%)

    Platz 5 von 9

    „Plus: leichtgängige Bedienung; ‚gute‘ Saugleistung über Hartböden.
    Minus: durchwachsene Eckenreinigung; kurze Arbeitszeit (77 min).“

zu Eufy RoboVac 30C MAX

  • eufy BoostIQ RoboVac 30C MAX, Roboterstaubsauger,
  • eufy BoostIQ RoboVac 30C MAX, Roboterstaubsauger,

Kundenmeinungen (169) zu Eufy RoboVac 30C MAX

4,5 Sterne

169 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
118 (70%)
4 Sterne
35 (21%)
3 Sterne
7 (4%)
2 Sterne
5 (3%)
1 Stern
3 (2%)

4,5 Sterne

169 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RoboVac 30C MAX

Solide Werte, ein­fa­che Hand­ha­bung

Stärken
  1. starke Motorleistung
  2. automatische Saugkraftregulierung
  3. einfache Bedienung
Schwächen
  1. Ecken- und Kantenbearbeitung könnte besser sein
  2. hohe Bauweise
  3. kurze Laufzeit

Mit dem RoboVac 30C MAX von Eufy erhalten Sie einen Saugroboter mit starker Saugkraft: Er schafft 2000 Pascal, was für diese Modellklasse ordentlich ist. Das ETM Testmagazin bewertet die Leistung in der Praxis und bemängelt leider die Ecken- und Kantenbearbeitung. Hier blieb viel Schmutz liegen. Die recht hohe Bauweise von 7,2 Zentimeter erschwert zudem die Fahrt unter Möbel. Punkte sammelte der Roboter durch seine einfache Handhabung und die Möglichkeit, zahlreiche Funktionen manuell auszuwählen. Erfreulich ist ebenfalls, dass die Saugkraft auf stark verschmutzten Arealen automatisch hochgeregelt wird. Die Akkulaufzeit liegt bei 77 Minuten – das ist etwas mager. Dafür zahlen Sie auch nur rund 300 Euro. Der Preis passt somit zur Leistung.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Haushaltsroboter

Datenblatt zu Eufy RoboVac 30C MAX

Allgemein
Typ Saugroboter
Bauhöhe 7,2 cm
Maximale Schwellenhöhe 1,6 cm
Lautstärke 55 dB
Reinigung
Staubkapazität 0,6 l
Seitenbürsten Beidseitig
HEPA-Filter vorhanden
Turbofunktion vorhanden
Navigation, Raumerkennung und Steuerung
Raumerkennung
Absturzsensor vorhanden
Infrarotsensoren vorhanden
Steuerung
Fernbedienung vorhanden
App-Steuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Bereichsabgrenzung
Magnetbegrenzungsband vorhanden
Stromversorgung
Akkuladezeit 360 min
Akkulaufzeit 100 min
Ladestation vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Hier putzt der Roboter

CONNECTED HOME - Schon nach wenigen Wischaktionen sammelt sich Staub auf den meist dunklen Gehäusen. Das sieht nicht nur unschön aus: Wenn die Sensoren verstaubt sind, funktionieren die Geräte nicht mehr zuverlässig. Treffen die verschmutzten Putzer auf ei n H i nder n is u nd d rehen u m, schmieren sie dabei auch mal den Dreck auf Couch oder Fußleiste. Die Staubbehälter fassen im besten Fall 0,6 Liter, müssen also oft geleert werden. …weiterlesen

Staub im Visier

E-MEDIA - Dyson bringt in Kürze den 360 Eye auf den Markt. Es ist der erste Roboter der für ihre beutel- und rotorflügellosen Staubsauger bekannten Firma. Zur Inbetriebnahme muss der Roboter zunächst über die mitgelieferte Wandladestation aufgeladen werden. Damit er später dorthin zurückfindet, sollten um diese herum 50 cm Platz sein. Außerdem gilt es, die "Dyson Link"-App am Smartphone zu installieren, darin ein Benutzerkonto anzulegen und den 360 Eye mit dem heimischen WLAN zu verbinden. …weiterlesen