RES 11 Produktbild

Ø Sehr gut (1,3)

Test (1)

o.ohne Note

(38)

Ø Teilnote 1,3

Produktdaten:
Typ: Sub­woofer, Chas­sis
System: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Eton RES 11 im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Seiten: 3

    1,1; Kompaktklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Best Product“

    „Das Konzept aus verstecktem Einbau und sehr guter Basswiedergabe geht beim RES 11 voll auf. Für diesen Sub sind 300 Euro dann nicht zu viel.“  Mehr Details

zu Eton RES11

  • Eton RES11 - 28cm Reserverad-Aktiv-Subwoofer

    Klein, praktisch, kraftvoll – Das sind die Attribute des neuen RES11 Reserverad - Aktiv - Subwoofers. ,...

  • Eton Res 11 200 W Kfz-Subwoofer (Active Subwoofer, 200 W, 30 - 160 Hz, 320 W,

    KLEIN, PRAKTISCH, KRAFTVOLL - Das sind die Attribute des neuen RES11 Reserverad - Aktiv - Subwoofers. Einfachste ,...

  • Eton RES 11

    Aktivwoofer Reserverad, Ersatzrad SubwooferRES 11 Aktivwoofer Reserverad, Ersatzrad Subwoofer 11“ Reserverad - Aktiv - ,...

  • Eton RES 11

    Aktivwoofer Reserverad, Ersatzrad Subwoofer - Bitte beachten Sie, dass die Ware u. U. in einem " ,...

  • Eton RES 11

    Aktivwoofer Reserverad, Ersatzrad Subwoofer

  • ETON RES 11 KFZ/PKW Aktiv Subwoofer/Basskiste für Reserverradmulde - 320W MAX

    ETON RES 11 KFZ / PKW Aktiv Subwoofer / Basskiste für Reserverradmulde - 320W MAX

Kundenmeinungen (38) zu Eton RES 11

38 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
34
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Eton RES 11

Typ
  • Chassis
  • Subwoofer
System Subwoofer
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W
Maximale Belastbarkeit / Leistung 320 W
Nennimpedanz 2,2 Ohm
Schalldruck 91 dB
Verstärkung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Eton RES11 können Sie direkt beim Hersteller unter eton-gmbh.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wilde Dreizehn

autohifi Nr. 4 (Oktober/November 2012) - Die dicke, wulstige Gummisicke des Tieftöners will nicht so recht zu der gelben Kevlar-Sendwichmembran und zum beschichteten Gusskorb passen. Die dicke Nase in der Membranmitte trägt zur optischen Verträglichkeit auch nichts bei. Schaut man sich die Basspegel an, die das System im Mess- labor auf die Mikrofone schob, ist all dies schnell vergessen. 103,3 dB bei 125 Hz schafften zwar auch die Mitstreiter, 102,1 dB bei 80 Hz jedoch nicht. Respekt! …weiterlesen

Welcome back!

CAR & HIFI 4/2011 - Bildschön gedrehte Polplatten sorgen dafür dass Korb, Magnetringe und Platten perfekt anliegen. Messungen An den Antrieben hat Eton auf keinen Fall gespart. Wir messen hohe Magnetfeldstärken und niedrige elektrische Güten. Im wahrsten Sinne leichtes Spiel haben die Antriebe mit den Membranen, was unsere Messkiste voll bestätigt. Klangwoofer gehören in geschlossene Kisten? Das trifft auf die Etons nur bedingt zu. …weiterlesen

Best of Sound

autohifi 6/2008 - Wer es klanglich nochmal eine Ecke besser wünscht, dem sei das Helix Dark Blue DB 62.1 ans Herz gelegt. Es bot im Klangcheck eine deutlich stärkere Vorstellung und ist mit 90 Euro sogar noch preiswerter als das Axton. Der geringere Maximalschalldruck des Helix-Systems fällt in der Praxis nicht ganz so stark ins Gewicht. Nur einen Gesamtpunkt hinter dem Axton reiht sich das Magnat XTR 216 (100 Euro) ein. …weiterlesen

Anfängerglück

CAR & HIFI 4/2007 - Der Mittenbereich bleibt tonal im grünen Bereich und muss nur gegenüber den Allerbesten dieser Klasse zurückstecken. Hochtonauflösung und Räumlichkeit sind sehr gut, so dass das XTR beileibe nicht nur ein System zum Pegeln ist – ganz im Gegenteil. Rainbow SLX 265 Rainbow liefert wie gewohnt sehr sauber gefertigte Lautsprecherchassis ab. Der wie der Hochtöner in Deutschland gefertigte 16er weist einen dickwandigen und resonanzarm auf dem Antrieb sitzenden Blechkorb auf. …weiterlesen

Platzsparer

CAR & HIFI 5/2017 - Unsere 8 und 10 Zoll großen Testmodelle sind in Gehäusen von nur 16,5 cm maximaler Tiefe untergebracht, dank der CompRT-Woofer gibt's damit keine Probleme. Die kommen jedoch stehenden Fußes, wenn man den kompakten Gehäusen eine Extraportion Tiefbass verordnet, denn dazu bräuchte man ein Bassreflexgehäuse. Nur passt in die flachen Kicker-Kisten kein Bassreflexrohr mehr. Die Lösung heißt Passivmembran und ist quasi ein zweiter Woofer ohne Magnetantrieb. …weiterlesen

Elitetreffen

CAR & HIFI 6/2009 - Bei Mac Audio gefällt der tiefe und gute Bass, der für viele bereits Kaufgrund genug ist. Auf der anderen Seite warten Ampire, Carpower, Exact und Rainbow auf Klanggourmets, denen realistische Darstellung über alles geht. Das Ampire klingt unglaublich räumlich und mit Biss, bei Carpower wird’s runder, aber mit erstklassigem Bass und einem Dynamikkick. Den Überflieger für Audiophile bringt Exact mit dem neuen ProComp, bei dem man jedoch beachten muss, dass ohne Subwoofer viel zu wenig Bass kommt. …weiterlesen

Plan BB

CAR & HIFI 1/2006 - Auf drei interessante BBs wollen wir jetzt etwas intensiver eingehen: wir haben den BB2.01 aus dem Astra, seinen großen Bruder BB3.01, beide von Omnes Audio, und den MG10 aus dem Hause Exact unter die Lupe genommen. Omnes Audio BB2.01 Der nur 5 cm kleine BB2.01 eignet sich, wie wir gesehen haben, hervorragend zum Einbau ins Spiegeldreieck. …weiterlesen