• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 5 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
Gut (2,1)
5 Meinungen
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem
System: 2-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

ESX XE62 im Test der Fachmagazine

  • 1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp Einstiegsklasse“

    Platz 1 von 2

    Klang (55%): 1,5 (4 von 6 Punkten);
    Labor (30%): 1,5 (4 von 6 Punkten);
    Praxis (15%): 1,8 (3 von 6 Punkten).

zu ESX XE 62

  • Crunch Koaxiallautsprecher 16,5 cm DSX62 ein Paar

    Die Lautsprecher der DEFINITION DSX Serie in Flachbauweise sind mit speziellen, innen liegenden Magnetsystemen ,...

  • Crunch Endstufen Lautsprecher Aktiv Subwoofer Crunch DSX62 flache 16,

    Die Lautsprecher der DEFINITION DSX Serie in Flachbauweise sind mit speziellen, innen liegenden Magnetsystemen ,...

  • CRUNCH DSX62 16cm Koaxial-Lautsprecher 2-Wege

    CRUNCH DSX62 16cm Koaxial - Lautsprecher 2 - Wege

  • Crunch DSX 62 Lautsprecher für Seat Leon Typ 1P ab Bj.

    PAARPREIS

  • Crunch DSX62

    100 / 200 Watt, Impedance 4 Ohm, Einbautiefe 45 mm - Bitte beachten Sie, dass die Ware u. U. in einem " ,...

  • Crunch DSX62 (Versandkostenfrei)

    2 - Wege koaxial flach Lautsprechern, 100W RMS / 200W max. , 4 ?

Kundenmeinungen (5) zu ESX XE62

3,9 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (40%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
2 (40%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu ESX XE62

Typ Komponentensystem
System 2-Wege-System

Weiterführende Informationen zum Thema ESX XE 62 können Sie direkt beim Hersteller unter esxaudio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Power für die Werksanlage im 1er BMW

autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - Der Audio-System-Kabelsatz für den 1er BMW erleichtert einem die Arbeit erheblich. So muss nur ein Kabelstrang von der Headunit bis zum Kofferraum verlegt werden. Die Original-Lautsprecherkabel und -Steckverbinder (außer am Frontsystem) sorgen dafür, dass keinerlei Bastelarbeit vonnöten ist. Die beiden Woofer bekommen neue Lautsprecherkabel. Da jedoch die Verkleidungen schon entfernt wurden, ist dies kein Akt. Beim Kauf auf die richtige Kabellänge achten, da es zwei verschiedene Längen gibt; …weiterlesen

Think Big

Klang + Ton 1/2002 - Die Bassreflexvariante wird aber recht groß, da der Vas-Wert mit 140 Litern nicht gerade niedrig angesiedelt ist. Für eine klassische B4-Abstimmung sollten dabei 90 bis 100 Liter nicht wesentlich unterschritten werden. Dann liegt die untere Grenzfrequenz aber auch unter 30 Hz. Vorausgesetzt, die Abstimmresonanz ist im Bereich von 25 Hz angesiedelt. Geschlossene Gehäuse werden deutlich kompakter. …weiterlesen

Ganz oder gar nicht

CAR & HIFI 3/2008 - Das edle Metallgehäuse mit Volumen unterstreicht den Anspruch des Top-Tweeters Eton A1-160 High Grade Der Neu-Ulmer Traditionshersteller Eton gehört zu den ganz wenigen Anbietern, bei denen Lautsprecher von Anfang an entwickelt und im eigenen Haus gefertigt werden. Damit ist es kein Wunder, dass diese unverwech- selbar sind, außerdem genießen sie bei Klangfreunden seit jeher einen hervorragenden Ruf. …weiterlesen

Keine Chance dem Basskiller

CAR & HIFI 5/2006 - Er ist der Basskiller No.1 und oft der Grund für spitze und überzogene Mitteltonwiedergabe. Akustischer Kurzschluss ist die Verminderung der Schallabstrahlung von Lautsprechern durch direkten Druckausgleich zwischen Vorder- und Rückseite. Das heißt, der vor einer Membran erzeugte Luftdruck und der auf der Membranrückseite erzeugte Unterdruck sind nahezu identisch und heben sich, da sie nicht voneinander getrennt sind, gegenseitig auf. …weiterlesen

Teamplayer

autohifi 1/2005 - Der 16er verdrahtete er dann mit dem Brax-Kabel Power Trax, dessen Silber-Kupferlitzen mit 6 mm2 Querschnitt für ungebremsten Stromfluss sorgen. So weit, so gut. Im Bassbereich fiel Alexanders Wahl auf den 25er Helix W 10 Competition. Um ordentlich Pegel fahren zu können, nahm er nicht nur einen, sondern gleich vier davon. Das geschlossene 65-Liter-Gehäuse für die Bassmacher sitzt in der Reserveradmulde; Mike baute es aus Ultrafix-Formflies, Biegesperrholz und GFK. …weiterlesen