Sehr gut (1,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem, Kick­bass
Sys­tem: 2-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

ESX VE 6.2W / VE 6.2T im Test der Fachmagazine

  • 1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp Spitzenklasse“

    Platz 4 von 12

    „Preis-Leistungsmäßig unschlagbar: Die ESX-Vision-Chassis überzeugen mit Spitzenperformance.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Datenblatt zu ESX VE 6.2W / VE 6.2T

Typ
  • Kickbass
  • Komponentensystem
System 2-Wege-System

Weiterführende Informationen zum Thema ESX VE6.2W / VE6.2T können Sie direkt beim Hersteller unter esxaudio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Good Vibrations

CAR & HIFI - Im Gegenteil, er klingt äußerst lebendig und macht gute Laune. Laut darf es bei Bedarf auch werden, der Mohawk hält jede Menge Pegel bereit, was sicher kein Nachteil ist. „Solide gemachter Subwoofer mit hervorragendem Wirkungsgrad und stabilem Gehäuse“ MTX RT12AV Der MTX RT12AV, den es auch als DV mit 2 Ohm Impedanz gibt, bringt ein tolles Gehäuse mit. Dieses ist nicht nur unkonventionell geformt mit seinem schrägen Deckel und den ausgestellten Seitenrändern, sondern auch stabil gebaut. …weiterlesen

Der Preis ist heiß

CAR & HIFI - Dazu passt die eher in Richtung Grobdynamik tendierende Spielweise des Pyle, zumal es mit dem höchsten Pegel im Test aufwartet! Spectron SPC26Z Sehr hochwertig und überhaupt nicht billig präsentiert sich das günstigste System im Test. Eine Sicke aus weichem Gummi, ein hervorragend belüfteter, stabiler Korb aus dickem Blech und sogar eine echte Fasermembran bekommt man fürs Geld. …weiterlesen

Vorzugsweise laut

Klang + Ton - Insgesamt haben wir mit dem 12G40, wie so oft bei Beyma, ein ganz vortreffliches Chassis vor uns, das auch noch extrem preiswürdig ist. Der HW 321 des italienischen Herstellers Ciare gibt sich mit Frontdichtung und Gusskorb standesgemäß ausgestattet. Die vier Korbspeichen sind mit je zwei Streben verstärkt und geraten nicht zu breit, was für einen ungehinderten Luftdurchtritt sorgt. Dazu trägt auch das Terminal bei, das liegend angeordnet ist und so das Korbfenster nicht verdeckt. …weiterlesen