Quantum QX 6.2 C Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

ESX Quantum QX 6.2 C im Test der Fachmagazine

  • 1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 7 von 9

    „Preiswert, praxisgerecht ausgestattet, mit besonderer Empfehlung für elektronische Musik.“

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    „Soundmaster: Das ESX Quantum QX 6.2 C ... klingt in seiner Preisklasse mit Abstand am besten.“

  • „Spitzenklasse“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    Platz 3 von 5

    „Plus: Phasenumkehrschalter; fünf Pegelabsenkungen; schwenkbarer Hochtöner.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Datenblatt zu ESX Quantum QX 6.2 C

Typ Komponentensystem

Weiterführende Informationen zum Thema ESX Quantum QX 6.2 C können Sie direkt beim Hersteller unter esxaudio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Speakers' Corner

autohifi 6/2010 - Im Bass legte das System sehr kräftig und voluminös los und gefiel mit einem strammen Kickbass. Kicker RS 652 Kickers RS 652 lässt sich mit wenigen Handgriffen vom Kompo zum Koax umbauen – das ist pfiffig. Bereits die Verpackung des Kicker RS 652 (250 Euro) präsentiert sich großzügig: Alle mitgelieferten Komponenten werden fein säuberlich in einer großen Styropor-Box geliefert. Hier entdeckt der Einbauer auch gleich jede Menge verschiedene Hochtöner-Montagetöpfchen. …weiterlesen

Hot Five

autohifi 4/2008 - Wozu auch – der Mordspegel und die Ausstattungsvielfalt reichten ja zum Einzug in die Absolute Spitzenklasse und zum Testsieg. Top! Zählwerk: Die Ausstattung der Weiche sorgte maßgeblich für den Testsieg. ESX Quantum QX 6.2 C Obwohl es nur 200 Euro kostet, erfreut das ESX mit einer tollen Weiche und hervorragenden Leistungen. Zwei blaue Scheine, also 200 Euro, werden für das ESX Quantum QX 6.2 C fällig. Damit ist es in diesem Test zwar der Preisbrecher, aber trotzdem keineswegs billig gemacht. …weiterlesen

Fun Boxes

autohifi 2/2005 - Doch angesichts seiner pegelstarken Vorstellung kann man das dem kleinen Amerikaner gerne verzeihen. Orangefarben lackierte Metallstreben, ein ebenfalls orange lackierter Bassreflexkanal – die BOX 12 V von Phase Evolution für 150 Euro sticht mit ihren Farbtupfern schon optisch aus der Masse der weitgehenden schwarz-grauen Testkandidaten heraus. Das 39 Liter große Gehäuse ist ordentlich verarbeitet und besitzt eine Wandstärke von 19 mm, die Frontplatte besteht sogar aus 21 mm Span. …weiterlesen

„Wilde Dreizehn“ - 13-cm-Lautsprechersysteme bis 200 Euro

autohifi 1/2009 - „BMW-Fahrer können ein Lied davon singen: Während alle Welt fleißig große 16-cm-Lautsprecher in ihre Autos baut, passen in viele bayerische Karossen lediglich 13-cm-Chassis hinein. Auch die Besitzer mancher Audi-, Opel oder Ford-Modelle stehen nicht besser da. ...Testumfeld:Im Test waren vier Lautsprechersysteme, die 54 bis 63 von jeweils 100 möglichen Punkten erhalten haben. Testkriterien waren Qualität (Klang) und Technik (Maximaler Basspegel, Ausstattung und Verarbeitung). …weiterlesen

Dreiklang

autohifi 5/2008 - Drei Lautsprechersysteme, drei Marken, drei Membranmaterialien, drei Philosophien. Ein Test.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Lautsprecher, die Bewertungen von 73 bis 81 von 100 zu erreichenden Punkten erhielten. Getestet wurden die Kriterien Qualität (Klang) sowie Technik (Maximaler Schalldruck, Ausstattung, Verarbeitung). …weiterlesen

Gut wie nie!

CAR & HIFI 1/2009 - Die Zutaten MKP-Cap, MOX-Widerstände und Luftspule überzeugen wie die soliden Jumper Madonnas „Father and Son“ zu erschrecken – bitteschön! ESX QX 6.2C Das ESX-Quantum Kompo gefällt durch sein Äußeres mit schickem Gitter und gebürsteter Aluminiumplatte auf der Weiche. Der Tieftöner ist sauber verarbeitet, im soliden Blechkorb steckt eine Polymembran mit Metallbeschichtung, die von einer lackierten Papierkappe verschlossen wird. …weiterlesen