Estelle Tour Test

(E-Bike)
Tour Produktbild
  • Befriedigend (2,7)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Tests (3) zu Estelle Tour

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 15 von 15
    • Mehr Details

    „gut“ (6 von 12 Punkten)

    Preis/Leistung: 3 von 6 Punkten

    „Das Estelle Tour ist ein Genuss-E-Rad, das geruhsames und müheloses Fahren ermöglicht. Sein Paket aus Tiefeinstieg, Rücktrittbremse, starkem Motor, geringer Eigenkraftzugabe, Schiebehilfe und souveränem Geradauslauf findet bestimmt viele Freunde!“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    „Sensibles Schwergewicht. Stabiles, aber schweres Cityrad mit Anfahrhilfe und guter Ausstattung. Komfortabel ist der tiefe Einstieg. Der Akku ist nicht optimal in einer separaten Seitentasche untergebracht. Der Antrieb in der Frontnabe ist zwar deutlich hörbar, spricht aber beim Fahren direkt und sensibel an.“

    • ADAC Online

    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    „Relativ schweres City- und Komfortrad mit besonders niedrigem Durchstieg, Anfahrhilfe und Rücktrittbremse. Überwiegend gute Ausstattung und Verarbeitung, ausreichend kräftige Unterstützung mit sensibler Steuerung. Ungünstige Unterbringung des Akkus in linker Seitentasche, Antrieb laut.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Estelle Tour

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 Unisex Pedelec Elektro Trekking Fahrrad

    Unisex Erwachsene

Datenblatt zu Estelle Tour

Erhältliche Rahmengrößen 42 / 46 cm
Federung Keine Federung
Geeignet für Unisex
Schaltungstyp Nabenschaltung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Radeln mit Rückenwind aktiv Radfahren RadKatalog 2008 - In puncto Fahreigenschaften hat der Radler zunehmend die Wahl: Wendige City-Modelle sind ebenso zu haben wie auf Komfort getrimmte Räder mit tiefem Durchstieg und breiten Sätteln oder Trekkingräder für ausgedehnte Touren. Im Kommen sind sportlichere, jüngere Rahmengeometrien. Bei den Schaltungen kann man Ketten- oder Nabenschaltungen bekommen, meist mit 7 oder 8 Gängen. Rasante Zukunft Branchenkenner sagen den Elektrorädern eine rosige Zukunft voraus. …weiterlesen


Messe-Nachlese - 2.Teil aktiv Radfahren 1-2/2008 - Die tolle Funktion sowie die Wartungsarmut sollen bleiben. Das Gewicht ist mit knapp 1,5 Kilogramm der gesamten Gabel sehr interessant. Für beste Allroundeigenschaften besitzt das Aluminiumunterteil Low-Rider-Ösen und optional eine Scheibenbremsaufnahme. Ergon GC3 Griff und neuer Rucksack ERGON-OMIE FÜR DIE TOUR Der neueste Wurf der Ergonomie-Gurus heißt GC3 und bietet ein Hörnchen mit deutlich mehr Griffvariationen als bisher. Für Touren- und Reiseradler ein wahrer Genuss. …weiterlesen