ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x800)
Hel­lig­keit: 3200 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCD
Fea­tu­res: MHL-​Unter­stüt­zung, Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher
Schnitt­stel­len: RS-​232C, USB, LAN, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Epson EB-955WH im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Positiv: Gute Lichtleistung; Saubere Farben; Netzwerkfunktionalität.
    Negativ: Zu laut.“

Kundenmeinungen (2) zu Epson EB-955WH

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Epson EB-955WH

Native Auflösung WXGA (1280x800)
Helligkeit 3200 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCD
Features
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • LAN
  • USB
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:10
HD-Fähigkeit HD-Ready
Gewicht 2900 g
Kontrastverhältnis 10000:1
Lebensdauer Glühlampe 5000 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse Mikrofoneingang, Stereo-Mini-Klinkenbuchsen-Eingang, Stereo-Mini-Klinkenbuchsen-Ausgang, RGB-Eingang, S-Video-Eingang, Wireless LAN IEEE 802.11b/g/n (optional)
Betriebsgeräusch 37 dB
Abmessungen / B x T x H 297‎ x 269 x 87 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: V11H683040
Weitere Produktinformationen: WLAN optional

Weiterführende Informationen zum Thema Epson EB-955 WH können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zwei Technologien, zwei Einsatzbereiche

AV-views - Während bei DLP die Chips alle aus einer Quelle, nämlich von Texas Instruments stammen, wird nahezu der gesamte Anteil der LCD-Chips für Projektoren von Seiko Epson hergestellt. Epson als Projektorenhersteller ist natürlich Kunde von Seiko Epson und setzt natürlich nur auf diese Technik. Während die beiden Lager sich immer wieder heftig bekämpfen, können die Kunden einfach nach den eigenen Bedürfnissen, Anforderungen und / oder dem Geldbeutel entscheiden. …weiterlesen

Finstere Zeiten

Video-HomeVision - Leider streut das polarisierte Licht an einer normalen, diffusen Leinwand und die Polarisation geht verloren. Man benötigt eine Silberleinwand, die die Polarisation erhält. Dafür verliert man durch die Doppelprojektion nur etwa die Hälfte an Licht. Von Vorteil ist die helle Projektion mit verfügbarer Technik. Zudem genügen preiswerte, passive Brillen. Nachteil: Man benötigt eine Silberleinwand, eventuell einen externen Prozessor und noch einen Projektor. …weiterlesen