Movie Cube V800H  Produktbild
Gut (1,9)
3 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Movie Cube V800H

  • Movie Cube V800H (2 TB) Movie Cube V800H (2 TB)
  • Movie Cube V800H (500 GB) Movie Cube V800H (500 GB)

Emtec Movie Cube V800H im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Movie Cube V800H (500 GB)

    „Plus: spielt sehr viele Videoformate; kennt exotische Musikformate; Videorekorder-Funktion.
    Minus: DVB-T-Antenne fehlt.“

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    „Extratipp“

    Platz 5 von 6
    Getestet wurde: Movie Cube V800H (500 GB)

    „Allrounder mit DVB-T inklusive Aufnahme und eingebauter Festplatte. SDHC-Cardslot.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    Getestet wurde: Movie Cube V800H (2 TB)

    „Plus: Enormer Funktionsumfang; Viele Anschlüsse.
    Minus: Zu laut; Unkomfortable, hässliche Menüs.“

Testalarm zu Emtec Movie Cube V800H

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (4) zu Emtec Movie Cube V800H

4,3 Sterne

4 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
3 (75%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Test V800H

    von Recke
    • Vorteile: guter Klang
    • Nachteile: extrem hohes Laufgeräusch
    • Geeignet für: Home Entertainment
    • Ich bin: Technik Enthusiasten
    Timeraufnahmen funktionierten mit Originalfirmware am AV-Eingang überhaupt nicht. Mit neuer Firmware funktionieren Timeraufnahmen aber die Bildeinstellungen
    stimmen nicht. Bei Fernsehnorm Pal nur flackerndes Bild, bei 16:9 ist Bild 4:3. Das Gerät schaltet sich nach Timeraufnahmen nicht immer auf. Gelegentlich bricht eine
    Timeraufnahme einfach ab und es wird eine fehlerhafte Datei erzeugt.
    Es müßte doch mal ein Garät von Emtec mit einer funktionierenden Firmware geben. Bei anderen Geräten von Emtec isr es ähnlich z.B.S800,P800,Q800. Eigentlich traurig, da das Konzept sehr gut ist. Nichts gegen Verbesserungen, aber wenn ich ein Gerät kaufe, muß es wenigstens funktionieren.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Movie Cube V800H (2 TB)

Inklu­sive DVB-​T-​Tuner

Der Multimedia-Player Emtec V800H hat neben einer Festplatte und Anschlüssen für externe Speichermedien auch ein Empfangsteil für das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T) an Bord.

Dabei unterstützt der DVB-T-Tuner sogar den Empfang von HDTV-Sendern. Allerdings wird es in Deutschland wohl noch ein paar Jahre dauern, bis man das HD-Programm via DVB-T empfangen kann – auch wenn es schon jetzt erste Modellversuche vom Institut für Rundfunktechnik in München und von der Niedersächsischen Landesanstalt in Hannover gibt. Bis es soweit ist, muss man sich mit Fernsehsendern in SD-Qualität begnügen. Eben jene kann man mit dem Emtec übrigens nicht nur empfangen, sondern auch gleich auf die zwei Terrabyte große Festplatte oder auf ein via USB oder Kartenleser angeschlossenes Speichermedium aufnehmen. In Sachen Aufnahme punktet das Gerät obendrein mit der Möglichkeit zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift & Permanent Timeshift), mit fünf verschiedenen Qualitätsstufen und einer Timer-Programmierung. Laut Hersteller kann man über die Audio-Video-Eingänge sogar das Signal von externen Zuspielern mitschneiden. Der V800H kommt mit allen gängigen Video-, Foto und Musik-Dateien zurecht, unterstützt Untertitel und lässt sich per LAN oder mit einem separat erhältlichen WLAN-Dongle ins lokale und weltumspannende Netz einbinden. Im Heimnetz kann man auf Computer oder NAS-Platten zugreifen, im Internet auf zahlreiche Radiosender und auf BitTorrent-Downloads. Anschlussseitig setzt der V800H außerdem auf eine HDMI-Buchse, auf einen Komponenten- und einen Composite-Video-Ausgang sowie auf einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang.

Der Emtec Movie Cube V800H wird in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Für das Modell mit zwei Terrabyte muss man 449 Euro übrig haben, für die kleinste Version mit 500 Gigabyte werden 229 Euro fällig. Schaut man sich Ausstattung und Funktionalität des kompakten Players an, dann ist der Preis durchaus vertretbar. Pluspunkte gibt es für das Display. Wie es um Handhabung, Bild- und Tonqualität bestellt ist, werden die ersten Tests zeigen.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Emtec Movie Cube V800H

Typ Netzwerk-Player
Abmessungen (mm) 256 x 55 x 192
Gewicht (kg) 0,174

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: