Gut (2,0)
3 Tests
Gut (1,7)
84 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Elite Direto X im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Tritt man nicht allzu kräftig in die Pedale, ist nicht viel mehr als das Laufgeräusch der Kette zu hören, selbst im Maximalsprint bleibt der Geräuschpegel erfreulich gering. Löblich: Eine Shimano 11-fach-Kassette ist bereits montiert. Dank entsprechender Adapter können auch Laufräder mit Steckachsen genutzt werden, und das Koppeln mit verschiedenen Apps funktionierte ebenfalls problemlos.“

  • 4 von 5 Punkten

    4 Produkte im Test

    „Mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis passend für alle, die abseits von den Spitzenmodellen nach einem leistungsfähigen Trainer suchen.“

  • Endnote nicht verfügbar

    6 Produkte im Test

    Vorteile: hohe Genauigkeit der angezeigten Tretleistung; realistisches Fahrgefühl im Zwift-Modus; geringes Gewicht.
    Nachteile: beim Sprint etwas laut; träge Regelung des Widerstands im Ergometer-Betrieb. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Elite Direto X

  • Elite, Direto, Rollentrainer
  • Elite Unisex-Adult Trainer Direto X, schwarz

Kundenmeinungen (84) zu Elite Direto X

4,3 Sterne

84 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
56 (67%)
4 Sterne
13 (15%)
3 Sterne
6 (7%)
2 Sterne
2 (2%)
1 Stern
6 (7%)

4,3 Sterne

84 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ELITE s.r.l. Direto X

Gut auf­ge­stell­ter Smart-​Trai­ner

Stärken
  1. neuer Sensor zur Leistungsmessung
  2. Smart-Funktionen wie Echtzeit-Streckensimulationen
  3. Simulation von Steigungen bis zu 18%
  4. klappbare Standfüße verbessern Verstaubarkeit
Schwächen
  1. Extrakosten für Zugang zur Hersteller-Plattform

Beim Direto X handelt es sich um den jüngsten, optimierten Spross der Direto-Serie. Wesentliche Neurungen sind der höhere Tretwiderstand und ein neuer Sensor zur genaueren Erfassung der Leistungswerte – eine zentrale Schwäche des Vorgängermodells. Wie viele Rollentrainer der aktuellen Generation beherrscht der Direto X auch Smart-Funktionen. So kann er sich über ANT+ mit allen Smart-Sensoren verständigen, das Bremssystem mit einer ganzen Reihe von Apps zum Zweck der Trainingsauswertung verbinden und den Trittwiderstand mit Realvideo-Streckensimulationen synchronisieren, darunter Zwift und Kinomap. Alternativ können Sie auch auf die vom Hersteller entwickelte Trainingsplattform „My E-Training“ zurückgreifen, die aber nur ein Jahr testweise gratis genutzt werden kann. Steigungen lassen sich ebenfalls simulieren – mit einer Maximalbremsleistung von 2.100 Watt sind bis zu 18% möglich. Auch auf praktischer Seite lässt der Elite keine Punkte liegen, denn die Standfüße lassen sich zugunsten einer besseren Verstaubarkeit einklappen. Reichlich Zubehör gibt es dazu (Zahnkranz, Adapter).

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Elite Direto X

Gewicht 20 kg

Weiterführende Informationen zum Thema ELITE s.r.l. Direto X können Sie direkt beim Hersteller unter elite-it.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: