Alpenföhn Brocken Produktbild
Gut (1,8)
9 Tests
ohne Note
90 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel 754, Sockel 940, Sockel 939, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 157 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

EKL Alpenföhn Brocken im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Auf der Rückseite des Alpenföhn Brocken kann eine zweiter 12-cm-Lüfter nachgerüstet werden.“

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 8 von 18

  • Note:2,43

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 10

    „Plus: Gute Kühlleistung.
    Minus: Hoher Montageaufwand.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „EKL gelang es mit dem Alpenföhn Brocken einen CPU-Kühler zu entwerfen, welcher seit seiner Markteinführung vor allem durch die individuellen Details und eine solide Kühlleistung viele Kunden überzeugen konnte. Auch bei der Optik kann sich der CPU-Kühler dank der violetten LEDs aus der breiten Masse hervorheben und findet großen Anklang. Schaut man sich die verschiedenen Messergebnisse an, wird schnell ersichtlich, dass sich der Alpenföhn Brocken gegenüber dem Xigmatek Achilles, welcher auf einer sehr ähnlichen Technik basiert, problemlos durchsetzen kann. ...“

  • 24 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten, „Golden Wheel“

    Platz 6 von 11

    „Pro: gute Leistung; Lautstärke 7V; Montage.
    Contra: Lautstärke 12V.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Großer, aber einfach zu montierender Luftkühler mit starker Leistung und angenehm leisem Arbeitsgeräusch.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    87,85%

    Preis/Leistung: 85%, „Silber Award“

    „... inklusive einer recht guten Ausstattung sowie hervorragender Verarbeitung, kann der EKL Alpenföhn Brocken CPU-Kühler mühelos im dicht gedrängten High-End Segment mithalten. Der hübsche LED Lüfter ist trotz einer nicht immer unumstrittenen PWM Funktion, meist unauffälliger Begleiter im Hintergrund. Ohne PWM Funktion und auf höchster Drehzahl können wir den Lüfter jedoch nicht unbedingt empfehlen. Wer nicht auf die ‚Nordwand‘ Kühlerserie im August warten möchte, kann unbeschwert zugreifen. ...“

  • 85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 4

    „Relativ leiser Kühler mit guter Kühlleistung und Beleuchtung. Die Größe dieses Brockens kann in engen Gehäusen aber für Probleme sorgen.“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „... am kompletten Kühler kann man eine Qualitätssteigerung wahrnehmen. So sind nun die Heatpipes vernickelt und die Lamellen haben ein glänzendes Finish. ...“

zu EKL Alpenföhn Brocken

  • EKL Alpenföhn Brocken 3 | CPU-Kühler
  • Alpenfühn 84000000029 Prozessorkühler
  • Alpenföhn Brocken für Sockel 775 #27971
  • LEPA Prozessorkühler 120mm

Kundenmeinungen (90) zu EKL Alpenföhn Brocken

4,4 Sterne

90 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
69 (77%)
4 Sterne
6 (7%)
3 Sterne
5 (6%)
2 Sterne
5 (6%)
1 Stern
5 (6%)

4,4 Sterne

90 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu EKL Alpenföhn Brocken

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel 939
  • Sockel 940
  • Sockel 754
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
Kantenlänge 120 mm
Höhe 157 mm
Anschluss 4-Pin

Weitere Tests & Produktwissen

Buntes Treiben

Hardwareluxx [printed] - Im harten Konkurrenzkampf bei den CPU-Kühlern mischt seit Anfang Oktober eine weitere Marke mit. Mit einer Neuerung im Gepäck will Phanteks neuen Schwung in das Geschäft bringen. Aber auch der bekannte Hersteller EKL hat ein paar neue Finessen in seinen neuen Alpenföhn-Modellen untergebracht. Im Leistungscheck müssen sie zeigen, ob sie halten, was sie versprechen.Testumfeld:Getestet wurden drei CPU-Kühler. Die Produkte blieben ohne Endnote. …weiterlesen

Alpenfoehn Matterhorn vs. Xigmatek Balder SD1283

AwardFabrik - Nach dem letzten Einzeltest im Luftkühlungsbereich möchten wir Euch heute wieder ein kleines Duell präsentieren. Zum einen erreichte uns der in Deutschland designte Alpenföhn Matterhorn. Des Weiteren testen wir heute den Xigmatek Balder, der bereits bei unserem Testsystem auf der 3. AOCM gute Arbeit geleistet hat. Der Matterhorn ist der aktuellste Kühler des Hauses Alpenföhn und zeichnet sich vor allem durch sein elegantes Design, die hohe Sockelkompatibilität sowie den sehr guten Lüfter aus. Zusätzlich hat uns Alpenföhn einen weiteren Föhn 120 Wing Boost zukommen lassen, um den Kühler auch mit 2 montieren Lüfter testen zu können. Der Xigmatek Balder ist wesentlich schmaler und weniger wuchtig als der Alpenföhn. Er soll zudem durch den mit 4 weißen LEDs bestückten Lüfter auf sich aufmerksam machen. Natürlich sind beide Kühler gut verpackt und sicher im Testhaushalt angekommen und müssen sich auf den folgenden Seiten unserem Quadcore-Testsystem bewähren.Testumfeld:Im Test waren zwei PC-Kühler. Kriterien im Test waren Leistung, Preis/Leistung und Ausstattung. …weiterlesen

PC-Kühlung eiskalt optimieren

PC Games Hardware - Bei steigenden Außentemperaturen wird die Kühlung jedes PCs auf die Probe gestellt. Wir zeigen Ihnen, was zu beachten ist und welche Luftkühlungsprodukte empfehlenswert sind.Testumfeld:Im Test befanden sich 12 CPU-Kühler. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen