Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 22"
Panel­tech­no­lo­gie: VA
Mehr Daten zum Produkt

Eizo FlexScan S2243W im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit seinem erweiterten Farbraum (Wide Color Gamut, WCG) zeigt der S2243W besonders satte Rot- und Grüntöne. In der Werkseinstellung wirkt die Farbmischung insgesamt ein wenig grünstichig, was sich aber im Einstellungsmenü beheben lässt. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Pro: Der S2243W bietet eine kleine und doch starke Alternative zum 24-Zoll-Monitor.
    Contra: Spielt Größe keine Rolle, können auch die besten Daten keinen größeren Schirm ersetzen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Eizo FlexScan S2243W

Kundenmeinungen (5) zu Eizo FlexScan S2243W

4,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (40%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Eizo S2243WH-BK

Auf­lö­sungs-​Exot im 22-​Zoll-​Seg­ment

Mit dem FlexScan S2243W bietet Eizo einen der sehr seltenen 22-Zöller mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln an – also mit der klassischen Auflösung, die vormals erst von Monitoren ab einer Bildschirmdiagonalen von 24-Zoll erwartet wurde. Das Gros der aktuellen 22-Zöller wiederum besitzt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, die dem gewünschten videofreundlichen Seitenformat von 16:9 geschuldet sind, und die die vormals gebräuchliche Auflösung 1.680 x 1.050 im 22-Zoll-Segment endgültig abgelöst zu haben scheint.

Die Auflösung des FlexScan S2243W bringt eine Pixeldichte (Bildpunkte pro Zoll) von hohen 103 dpi mit sich – bei 1.920 x 1.080 (16:9) sind es „nur“ 96 dpi, bei 1680 x 1050 (16:10) sogar nur 90 dpi (jeweils bei einer Bildschirmdiagonalen von 22 Zoll). Dies bedeutet, dass auf dem FlexScan S2243W bis zu rund 30 Prozent mehr Informationen angezeigt werden. Der Monitor ist daher ideal für zum Beispiel detailorientierte Bildbearbeitungen. Außerdem werden A4-Seiten komplett dargestellt. Der Nachteil der hohen Auflösung äußert sich bei den Schriften und Symbole, die entsprechend der hohen Pixeldichte ziemlich klein ausfallen – nicht jeder User empfindet dies als angenehm für die Augen.

Ein weiterer Vorzug des FlexScan S2243W, der ebenfalls vor allem bei der Bildbearbeitung relevant ist, ist das hochwertige S-PVA-Panel. Es garantiert einen hohen Blickwinkel von 178 Grad und ist damit den TN-Panels, die im Gros der Consumer-Monitore stecken, überlegen. Gleichzeitig ist das Panel schnell genug, um den Monitor auch im Multimedia-Betrieb (Videos, Spiele) nicht lahmen zu lassen. Über einen Sensor reguliert der Flexscan S2243W schließlich noch die Helligkeit nach Maßgabe des Umgebungslichts und hilft damit Strom sparen.

Das hochwertige Panel des FlexScan S2243W, weitere technische Leckerbissen wie der erweiterte Farbraum (Wide Gamut, 95 Prozent Adobe-RGB), ein sehr hoher nativer Kontrast von 1.200:1 sowie ergonomische Funktionen (Dreh- und Neigbarkeit, höhenverstellbar um 82 Millimeter) gibt es natürlich nicht umsonst. Rund 530 Euro (Amazon) müssen investiert werden, bevor das gute Stück auf dem Schreibtisch steht. Die Investition lohnt sich jedoch auf jeden Fall für (semiprofessionelle) Fotografen und Designer, die auf einen farbstabilen, detailgetreuen Monitor angewiesen sind, aber nicht unbedingt bereit dazu sind, eine mitunter vierstellige Summe für ein Highend-Profidisplay auszugeben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Eizo FlexScan S2243W

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 22"
Paneltechnologie VAinfo
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 6 ms

Weiterführende Informationen zum Thema Eizo S2243WH-BK können Sie direkt beim Hersteller unter eizo.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: