• Gut 2,5
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen

Varianten von Blitzer.de

  • Blitzer.de Plus (für Android) Blitzer.de Plus (für Android)
  • Blitzer.de Pro Blitzer.de Pro
  • Blitzer.de Pro 1.1 (für iOS) Blitzer.de Pro 1.1 (für iOS)
  • Blitzer.de (für iOS) Blitzer.de (für iOS)
  • Mehr...

Eifrig Media Blitzer.de im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,34)

    13 Produkte im Test | Getestet wurde: Blitzer.de Plus (für Android)

    „Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte natürlich nicht schneller fahren als erlaubt. Das ist nicht immer einfach, und hartes Abbremsen vor einem Blitzer kann den nachfolgenden Verkehr gefährden. Blitzer.de warnt vor solchen Gefahrenstellen auf deutschen Straßen. Im Test gab die App zuverlässig Alarm – vor Starenkästen, Ampelblitzern und vor mobilen Kontrollen.“

  • „gut“ (2,34)

    13 Produkte im Test | Getestet wurde: Blitzer.de Pro

    „Die App warnt als einzige zuverlässig – auch vor mobilen Blitzern.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: Blitzer.de Pro 1.1 (für iOS)

    „... Blitzer.de Pro hielt Ampel- und Radarfallen einwandfrei auseinander und kannte als einziger Kandidat im Test alle fest installierten Geräte - in der Stadt wie auf dem Land. Das Programm lief durchgehend stabil. ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Blitzer.de (für iOS)

    „Blitzer.de warnt frühzeitig, schnell und zuverlässig vor Radarfallen - leider nicht legal. Der Fahrer kann Blitzer einfach an- oder abmelden. Einziger Kritikpunkt: Die Gratis-Infos werden nicht in bereits vorhandenen Navi-Apps angezeigt.“

  • „befriedigend - ausreichend“ (2,5 von 5 Sternen)

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: Blitzer.de (für iOS)

    „Gratis. Warnt mit Ton und auf Karte vor mobilen und festen Blitzern. Mit Meldungs- und Bestätigungsfunktion. Einsatz beim Fahren verboten.“

Weiterführende Informationen zum Thema Eifrig Media Blitzer.de können Sie direkt beim Hersteller unter eifrig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Apps für Reise und Erholung

Macwelt 7/2014 - Über Magine TV haben nicht nur RTL-Fans kostenlosen Live-Zugriff auf Ihre Lieblingssendungen. Und mit Istanbul-Offline-Karten können Sie Ihren Reiseführer getrost im Hotelzimmer lassen und stattdessen mit dem iPad Mini in der City bummeln gehen.Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift Macwelt (Ausgabe 7/2014) insgesamt fünf Apps für den Urlaub vor. …weiterlesen

Parallels bringt Windows aufs iPad

E-MEDIA 19/2013 - Access: Die iPad-App stellt eine Verbindung zu Mac- und Windows-Rechnern her und macht deren Software Tablet-tauglich. …weiterlesen

iPad-Apps: Crudebyte iCathedral + iSymphonic

OKEY Nr. 125 (Juli/August 2015) - Das fängt schon bei der modernen Oberfläche des Screens an. Bei beiden ist der Bildschirm sehr aufgeräumt, die Bedienelemente befinden sich an den Rändern. Bei iCathedral dominiert ein großer Orgelprospekt mit Neogotischen Fenstern dahinter das Zentrum, bei iSymphonic der Name des Presets und eine schematische Darstellung der entsprechenden Besetzung. Ich finde es ehrlich und gut, dass man hier keine Fotos genommen hat, sondern virtuelle Computergrafiken. …weiterlesen

Hyperlapse

MAC LIFE 11/2014 - So entstehen aus sonst eher unschönen Kamera-Fahrten bei erhöhter Geschwindigkeit atemberaubend gleichförmige Bewegungen. Mit der App von Instagram erzielen Sie ähnlich beeindruckende Ergebnisse - und das ganz ohne Account. Einfach auf den Aufnahme-Knopf drücken, filmen und anschließend die Abspielgeschwindigkeit wählen. Daraufhin berechnet die App das Video, was je nach Dauer etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. …weiterlesen

Abhörschutz im Abo

Telecom Handel 10/2014 - Verschlüsselung via Apps Denn in der Tat hat die Secure SIM Tücken: Sie ist beispielsweise nur sinnvoll, wenn ein Unternehmen all seine Mobilfunkverträge bei Vodafone abgeschlossen hat, viele Firmen haben allerdings mehrere Netzbetreiber an Bord. Deshalb wurden bei der Secure SIM nun die Call-Funktionalitäten gekappt, und stattdessen bringen die Düsseldorfer eine App und machen sich damit weitgehend von der Hardware unabhängig. …weiterlesen

Schlaue Verbindung

fotoMAGAZIN 1/2014 - Das klappt auch über Systemgrenzen (Android und Apple) hinweg. Der Nachteil liegt in der Art der Kabelverbindung: Eine Steuerung der Kamerafunktionen (Belichtung, AF etc.) ist über die Auslösebuchse nicht möglich. Werden Belichtungszeiten über die App gesteuert, so kann sie nur den Verschluss öffnen und wieder schließen - was aufgrund der Signallaufzeiten nicht mit 1/30 Sekunde oder kürzer möglich ist. …weiterlesen

Film App!

Audio Video Foto Bild 5/2013 - Drei Effekte sind in der HD-App bereits enthalten, weitere lassen sich für 89 Cent pro Doppelpack nachkaufen. Die App wird von der Firma von J. J. Abrams ("Star Trek") vertrieben. Wo soll der Satellit hin? HD-Aufnahmen klappen damit nicht, ansonsten steht der FX Guru für Android seinem Apple-Pendant (siehe links) in nichts nach. Praktisch: Die Effekte skizziert die App bereits während der Filmaufnahme. Auch hier gibt's drei davon gratis. …weiterlesen

Schon gewusst?

Alle meine Android Apps 2/2012 - Das geht schöner, aber es kommt ja nur auf die Fakten an. Eine Übernahme der Daten in den Kalender ist leider nicht möglich. wetter.info Wie wird das Wetter? Die App der Telekom findet es heraus. Damit die App loslegen kann, muss ihr zunächst der Ort mitgeteilt werden, für den sie den Status Quo erheben soll. Anschließend wird das aktuelle Wetter vorgestellt - mit der Temperatur, der geschätzten Niederschlagsmenge und der Windgeschwindigkeit. …weiterlesen

iPhone-Apps im Test

MAC LIFE 5/2010 - Sehr übersichtlich bereitet World Cup alles Wissenswerte rund um das Turnier auf. Die App ist grafisch sehr ansprechend und wirkt dabei nicht zu verspielt. So sind alle Informationen gut ablesbar, die Spiele können im Gesamtspielplan, für jede Gruppe oder auch jedes Land abgerufen werden. Für jedes Team wird der aktuelle Kader aufgelistet, eine Statistik zählt die bisher gewonnenen Titel. Klasse – weil immer aktuell – ist der News-Bereich. …weiterlesen

App-Universum

connect 5/2013 - Einen sehr guten Eindruck macht auch die App Personal Budget. Sie kostet 2,49 Euro und bietet reichlich nützliche Features, zum Beispiel Statistiken über Ein- und Ausgaben. Es handelt sich also um ein elektronisches Haushaltsbuch. Ähnliche Tools gibt es auch für die anderen Plattformen, die Lösung für Windows Phone gefällt uns aber am besten. Und die gibt es nur für Windows Phone - ganz klar eine Rarität! …weiterlesen

Böse Blitzer, gute Apps?

PCgo 4/2013 - Je mehr Personen die gleiche Gefahr oder den gleichen Blitzer bestätigen, desto sicherer ist die Meldung. Genau das ist der Knackpunkt: Auch wenn es beim Anbieter Tausende registrierte Mitglieder gibt, sagt das noch nichts über die Aktualität der Meldungen aus. Wurde beispielsweise laut App kein Blitzer in der Nähe gemeldet, muss das noch lange nicht bedeuten, dass tatsächlich kein Blitzer vorhanden ist. …weiterlesen

PC, Tablet und Handy im Urlaub

PC-WELT 7/2014 - Bei Apples aktuellem iOS 7.1 tippen Sie auf "Einstellungen Code" und geben zunächst einen Zahlen-PIN ein. Dann schalten Sie die Funktion "Einfacher Code" aus und legen ein sicheres Passwort mit Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen fest. Falls gewünscht, aktivieren Sie die Option "Daten löschen": Sie bewirkt, dass sämtliche Daten auf dem iPhone oder iPad bei mehr als zehn falschen Code-Eingaben gelöscht werden. Verbieten Sie ferner der Sprach erkennung Siri den Zugriff im Sperrzustand. …weiterlesen

iPad-Apps fürs Büro und Zuhause

Macwelt 1/2013 - Hindernisse oder gefährliche Feinde kann man in Adlergestalt überfliegen, in Notfällen steht die Gestalt eines Drachens bereit. Viel Zeit zum Überlegen bleibt nicht. Oft müssen wir ein Level mehrmals spielen, um alle Hindernisse zu überwinden. Kinder App Mit der Kinder App sollen Kleinkinder spielend sprechen lernen. Die App ist insbesondere für Kinder von Vorteil, die zweisprachig aufwachsen, da die Anwendung Deutsch, Englisch und Ungarisch unterstützt. …weiterlesen

10 Top-Apps für den Urlaub

Audio Video Foto Bild 7/2014 - Klar, das Smartphone muss mit ins Reisegepäck. Welche Apps für Navigation, Reiseführung, Wetterprognose und mehr ins Smartphone gehören, sehen Sie hier.Testumfeld:Getestet wurden 8 Apps für Android und iOS, die abhängig vom Betriebssystem beurteilt wurden. 3 der Apps waren nur für eines der Betriebssysteme verfügbar. Die Produkte erhielten die Endnoten 3 x „sehr gut“, 9 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. 2 Apps wurden zusätzlich vorgestellt. …weiterlesen