Dyson v6 Total Clean im Test

(Akkustaubsauger)
  • Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
1.080 Meinungen
Produktdaten:
Akkustaubsauger: Ja
Beutellos: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Dyson v6 Total Clean

    • staubsauger-berater.de

    • Erschienen: 07/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 2 von 10

    „sehr gut“ (93,24%)

    „Plus: Mini-Turbodüse, zweite Hartbodendüse, hygienische Staubbehälterentleerung, 2 Leistungsstufen.
    Minus: Netzschalter muss gedrückt gehalten werden, Griff des Abluftfilters, kein freistehendes Parken.“  Mehr Details

zu Dyson v 6 Total Clean

  • Dyson V6 Total Clean beutel- & kabelloser Staubsauger inkl.

    Energieeffizienzklasse 350, Dyson V6 Total Clean

  • Dyson V6 Total Clean Akkusauger Beutel- & kabellos mit Nachmotorfilter OVP

    Dyson V6 Total Clean Akkusauger Beutel - & kabellos mit Nachmotorfilter OVP

Kundenmeinungen (1.080) zu Dyson v6 Total Clean

1.080 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
572
4 Sterne
151
3 Sterne
97
2 Sterne
76
1 Stern
184
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Vielseitiger Akkusauger mit kurzer Laufzeit

Stärken

  1. saugstark auf allen Böden
  2. breites Düsensortiment
  3. einfache Handhabung

Schwächen

  1. kurze Akkulaufzeit
  2. Wechseln des Akkus nicht möglich
  3. Leeren des Staubbehälters schwierig

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Der v6 erzielt auf Parkett, Fliesen und anderen Hartböden super Ergebnisse. Kein Wunder, ist er doch dank Elektrobürste mit Soft-Walze optimal für die Hartbodenreinigung ausgestattet. Meist saugt er alles beim ersten Mal weg. Allein gröbere Partikel benötigen einen zweiten Anlauf.

Teppiche & Haare

Auf Teppichboden leistet der Dyson-Staubsauger gute Arbeit. Die Teppichdüse mit rotierender Bürste sorgt selbst bei Hochflorteppich für Tiefenreinigung. Die zusätzliche Turbodüse im Miniformat rückt Tierhaaren zu Leibe – ob auf Fußböden oder Polstermöbeln.

Leistung

Akku

Großes Manko des Stielstaubsaugers ist die kurze Akkulaufzeit. Diese ist mit maximal 20 Minuten so knapp bemessen, dass der Sauger bei umfangreichen Reinigungsarbeiten zwischendurch in der Ladestation pausieren muss. Läuft der Staubsauger auf höchster Stufe, sind sogar nur sechs Minuten drin. Ein Wechseln des Akkus ist nicht möglich.

Handhabung

Bedienkomfort (Akkusauger)

Die Handhabung des Dyson ist durchweg positiv zu bewerten. Die Düsen gleiten gut über alle Bodenarten, sodass er sich fix und sicher um sämtliche Hindernisse bewegt. Kleiner Wermutstropfen ist der Netzschalter, der während des gesamten Betriebes gedrückt werden muss.

Entleerung & Reinigung

Bei der Frage nach dem Entleerungsprinzip gehen die Meinungen von Tester und Käufer auseinander. Während im Testmagazin die Reinigung des Staubcontainers als einfach und hygienisch beschrieben wird, regen sich die Verbraucher über unliebsamen Staubkontakt auf. Das Fassungsvermögen von 400 ml ist zudem für ausgiebige Saugarbeiten zu klein.

Lautstärke

Der Geräuschpegel des Dyson ist im Vergleich zu anderen Geräten nicht überhöht. Dennoch empfinden ihn einige Verbraucher als unangenehm laut. Dabei fällt nicht nur die Lautstärke, sondern auch die Tonlage negativ ins Gewicht.

Ausstattung

Düsen

Das mitgelieferte Düsensortiment wird von den Verbrauchern ausnahmslos gelobt. Sie honorieren dabei nicht nur die hohe Düsenanzahl, sondern ihre durchweg gute Funktionalität. Die kleine Turbo-Düse findet vor allem unter Tierbesitzern treue Anhänger.

Der Dyson v6 Total Clean wurde zuletzt von Isabelle am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Dyson v6 TotalClean

Kabelloser Sauger mit starkem Motor

Der Dyson V6 Total Clean ist ein akkubetriebener Staubsauger mit vielseitiger Einsetzbarkeit. Der Schwerpunkt befindet sich direkt am Handgriff, wodurch eine Reinigung mit oder ohne Rohraufsatz möglich ist. Die Verwandelbarkeit von Boden- zu Handstaubsauger in einem Gerät schätzen die Anwender ebenso wie den leistungsstarken Digitalmotor V6. Er rotiert bis zu drei Mal schneller als herkömmliche Modelle, arbeitet dabei nicht wesentlich lauter, ist aber besonders klein und leicht konstruiert.

Elektrobürsten für Teppich und Hartböden

Von seinem Vorgängermodell unterscheidet sich das Gerät durch die neuentwickelten, motorisierten Bodendüsen. Ein leistungsstarker Direktantrieb der Elektrodüse für weiche Untergründe sorgt dafür, dass auch tief sitzender Schmutz aus Teppichen entfernt wird. Die breite Softwalze an der Hartbodendüse eignet sich ideal für die Reinigungsanforderungen auf Laminat, Parkett und Fliesen. Weiches Nylonmaterial gewährt eine grobe Schmutzaufnahme, spezielle Carbonfasern ziehen den feinen Staub an. Eine zusätzliche Mini-Elektrobürste für das Handteil eignet sich zum Absaugen von Polstermöbeln und Autositzen. Schnelle und punktuelle Reinigungsaufgaben können mit der kompakten Handsaugervariante erledigt werden. Die Verwandelbarkeit zum Bodenstaubsauger wird den Kundenrezensionen nach besonders geschätzt, denn so müssen nicht mehr zwingend zwei Geräte angeschafft werden.

Kurze Akkukapazität

Das Modell verfügt über zwei Saugstufen, die allerdings den Akkubetrieb schnell an seine Grenzen bringen. Anwender können 20 Minuten mit 28 Watt konstanter Saugkraft saugen, oder sich für eine sechsminütige Maximalleistung mit durchgehend 100 Watt entscheiden. Ein häufiges Aufladen ist also nötig, sobald man größere Flächen saugen möchte. Dies ist auch ein Hauptkriterium, warum Besitzer größerer Räumlichkeiten mit diesem Modell als Hauptsauger nicht vollends zufrieden sind, denn es muss eine Arbeitsunterbrechung mit mehrstündiger Wiederaufladezeit eingeplant werden.

Beutellose Filtertechnologie

Das für Dyson bekannte beutellose Filtersystem arbeitet mit zwei Zyklonreihen gleichzeitig, erreicht damit einen stark saugenden Luftstrom und greift mikroskopisch kleine Staubpartikel. Zudem ist das Gerät mit einem effizienten Nachmotorfilter und einem Versiegelungssystem ausgestattet, was Allergikern und Asthmatikern entgegen kommt. Die Ausblasluft ist somit sauberer als die Raumluft zum einatmen. Kritisch wird hingegen weiterhin von vielen Nutzern die Behältersäuberung gesehen. Abgesehen davon, dass 400 Milliliter Fassungsvermögen nicht für ausgiebige Saugvorhaben ausreichen, zieht eine Entleerung über Mülleimern fast immer eine Aufwirbelung des Staubs mit sich.

Fazit

Für Allergiker ist die beutellose Technologie nur bedingt geeignet. Die Handhabung des Dyson wird von Anwendern grundsätzlich als komfortabel angesehen. Der Sauger ist kompakt, leicht und schnell einsatzbereit, nicht zuletzt dank seiner praktischen Wandhalterung. Als Hauptgerät in Mehrpersonenhaushalten kommt er aufgrund von Akkukapazität und Behältervolumen schnell an seine Grenzen. Letztendlich überzeugt das Gerät durch seine leistungsstarke Saugkraft und den effizienten elektrischen Bodendüsen. Ob knapp 460 EUR (Amazon) dafür gerechtfertigt sind, bleibt jedoch trotzdem fraglich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dyson v6 Total Clean

3-in-1-Düse vorhanden
Saugkraftregulierung vorhanden
Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Leistungsaufnahme 28 W
Akkuladezeit 210 min
Akkulaufzeit 20 min
Akkuspannung 21,6 V
Ladestation vorhanden
Gewicht 2300 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,4 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weitere Tests & Produktwissen