Gut

1,8

Gut (1,9)

Gut (1,7)
Fazit unserer Redaktion 03.07.2020

Saug­stark, aber teuer

Leistungsstark und langlebig. Langlebiger Akkusauger mit starker Saugkraft und großer Staubbehälterkapazität, jedoch mit komplexer Reinigung und hoher Lautstärke.

Stärken

Schwächen

Dyson V11 Absolute Extra Pro im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    18 Produkte im Test

    Saugen (45%): „sehr gut“ (1,5);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (2,7);
    Umwelteigenschaften (15%): „befriedigend“ (3,1);
    Haltbarkeit (10%): „befriedigend“ (3,1);
    Sicherheit (0%): „sehr gut“ (1,5);
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“ (1,0).

  • „gut“ (64%)

    Platz 1 von 5

    Saugen (45%): „sehr gut“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (15%): „durchschnittlich“;
    Haltbarkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Sicherheit (0%): „sehr gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

    • Erschienen: 02.01.2021 | Ausgabe: 2/2021
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Stärken: herausragende Saugleistung für einen Akku-Staubsauger, sehr gründlich auch auf Teppich; automatische Leistungsanpassung bei Torque-Drive-Düse; einfach zu reinigen; umfangreiches Zubehör, inklusive Aufbewahrungsmöglichkeit und Wechselakku; gut lesbares Farbdisplay, Akkulaufzeitanzeige.
    Schwächen: schwer; laut, auch auf niedrigster Stufe; sehr kurze Akkulaufzeit auf stärkster Stufe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    48 Produkte im Test

    Pro: verfügt über zwei Akkus und entsprechend zwei Ladegeräte; kann die Saugleistung automatisch anpassen; verfügt über zwei Düsen für harte und weiche Böden; im Lieferumfang befinden sich eine Wandhalterung und ein Ständer mit Ladestation; schickes Display zeigt den Akkustand.
    Contra: könnte besser saugen; ziemlich preisintensiv. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,3)

    12 Produkte im Test

    Info:  Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 2/2022 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • „sehr gut“ (95,3%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    „Plus: ‚sehr gute‘ Saugleistung; ‚sehr gute‘ Handhabung in allen Situationen; üppiges Zubehörensemble.
    Minus: schwache Arbeitszeit bei maximaler Saugleistung (Boost, TØ im Test: 0:09 h).“

    • Erschienen: 09.11.2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Pro: top Saugleistung; umfangreiches Zubehörpaket; einfach zu reinigen.
    Contra: ziemlich schwer - Gewicht schlecht verteilt; extrem laut; teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 24.04.2020 | Ausgabe: 10/2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bei der Saugkraft hat Dyson mit seinem neuen Top-Gerät noch mal nachgelegt: Kein anderer kabelloser Bodenstaubsauger im COMPUTER BILD-Test beackerte bislang so souverän Polstermöbel, dicke Teppichböden und glatte Flächen. Für mehr Ausdauer sorgen ein Wechsel-Akku und smarte Technik, die die Leistung dem Bodenbelag anpasst. ... ein stolzer Preis! Dafür liegt aber auch viel Zubehör bei ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Dyson V11 Absolute Extra Pro

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dyson Cyclone V10 Absolute Nickel/Copper 448883-01 Akkusauger

Kundenmeinungen (85) zu Dyson V11 Absolute Extra Pro

4,3 Sterne

85 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
54 (64%)
4 Sterne
13 (15%)
3 Sterne
6 (7%)
2 Sterne
8 (9%)
1 Stern
4 (5%)

4,1 Sterne

66 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

18 Meinungen bei eBay lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Stephan Krenz

    Dysen nicht empfehlenswert

    • Vorteile: angenehme Lautstärke
    • Nachteile: der Luxus hat seinen Preis, Saugt keine Steinchen auf, Verstopft bei Haaren sofort, Saugt keine Feststoffe an
    • Geeignet für: große Räume, Hausstaub, Kurzhaarteppiche, Wischböden
    Ich lebe in einer 260 qm Wohnung mit zwei Hunden, daher fallen täglich kleine Steinchen, Blätter und auch mal ein kleines Stöckchen an, die der Dyson aufsaugen sollte….
    Die knapp 800 Euro wären gut investiert, dachte ich. Allerdings ist das Saugen mit dem V11 Absolute Pro unerträglich. Er verstopft alle paar Minuten an der Düse am Auslass in den Auffangbehälter. Steinchen lassen sich nur hin und her schieben, Ästchen oder Blättchen gar nicht aufsaugen. Haare der Teppiche verfangen sich zusätzlich in der Bürste. Aber die Reinigung der Teppiche ist besser als bei konventionellem Staubsauger.
    Er ist einigermaßen leise und die Akkulaufzeit reicht für meine Wohnung aus. Ein zusätzlicher Aufsatz, der rotierende Waschscheiben mit Wasser plus Reinigungszusatz beträufelt, ist eine sinnvolle Investition, dachte ich. Weit gefehlt! Es wird lediglich der Waschlappen gedreht und ist sofort schmutzig. Entweder reinigt man nach 2qm die Waschpads oder man schiebt den Schmutz nur von a nach b.
    Ich habe leicht zu reinigende Böden bei denen mein normaler Staubsauger sehr viel einfacher und effektiver arbeitet, trotz seines Alters von 10 Jahren. Bei dem Steinboden im Eingangsbereich ist der Dyson ein Totalausfall.
    Ich kann das Gerät nicht empfehlen!
    Antworten

Einschätzung unserer Redaktion

Saug­stark, aber teuer

Stärken

Schwächen

Dysons V11 Absolute Extra Pro arbeitet mit einer Akkuladung bis zu 120 Minuten. So lange hält kaum ein aktueller Akkusauger auf dem Markt durch. Zwar gilt das nur im Eco-Modus, der jedoch bereits ziemlich stark sein dürfte. Maximal erreicht der Motor 125.000 Umdrehungen pro Minute. Unterstützt wird er von einer rotierenden Bodenwalze, die tief sitzenden Schmutz aufwirbelt, bevor der Zyklon-Motor ihn einsaugt. Im Test des Promobil-Magazins schneidet die Saugkraft folglich mit 43 von 45 Punkten ab. Praktisch in der Handhabung ist die zuschaltbare automatische Saugkraftregulierung an die Bodenart. In den Staubbehälter passen 760 Milliliter – ebenfalls ein überdurchschnittlicher Wert. Im Test wurde die Reinigung des Innenlebens bemängelt. Der komplexe Aufbau verhindert eine gründliche Säuberung. Nichts Neues bei Dyson-Saugern, aber nicht weniger störend ist die Lautstärke von satten 84 Dezibel. Der Preis ist mit einem UVP von knapp 780 Euro hoch – die Leistung allerdings auch.

von Nadia Hamdan

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2016.

Passende Bestenlisten: Akku-Staubsauger

Datenblatt zu Dyson V11 Absolute Extra Pro

Staubsauger
Saugstufen 3
Akkuladezeit 270 min
Akkulaufzeit (maximal) 120 min
Akkuspannung 29,4 V
Anzeige Restlaufzeit Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Wechselbarer Akku vorhanden
Gewicht 3080 g
Staubsaugen
Staubkapazität 0,76 l
Geeignet für Allergiker vorhanden
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Absaugstation k.A.
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Wischfunktion zur Feuchtreinigung
Saugen und Wischen k.A.
Nur Wischen k.A.
Mit Tanksystem k.A.
Mit Reinigungsstation k.A.
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Matratzenbürste k.A.
Mini-Turbo-Düse vorhanden
Mini-Elektrobürste k.A.
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Softbürste k.A.
Tierhaardüse k.A.
Turbodüse k.A.
Nachhaltigkeit
Langlebig fehlt
Besonders energiesparend vorhanden
Aus recyceltem Material fehlt
Schadstoffarm k.A.
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 346606-01, 347796-01

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf