Dyson DC45 Up Top

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Akku­s­taub­sau­ger Ja  vorhanden
  • Beu­tel­los Ja  vorhanden
  • Geeig­net für Tier­haare Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion

Sinn­volle Vari­ante, wenn Pols­ter­mö­bel keine hohe Prio­ri­tät haben

Dyson DC45 Up TopWie eigentlich fast alle Baureihen bei Dyson gibt es kombinierten Akku-Hand- und Bodenstaubsauger DC45 in mehreren Versionen, die sich wiederum hauptsächlich durch die Art und Anzahl der Düsen unterscheiden. Dieser Aspekt ist jedoch besonders wichtig, schließlich hängen Saugleistung und Einsatzbereiche zu einem Großteil von diesem Bauteil ab. Die Up Top“-Version jedenfalls sollte gewählt werden, wenn die Reinigung von Polstermöbel keine hohe Priorität hat, dafür aber andere Möbel – auch an höher gelegenen Stellen – mit dem Gerät in Schuss gehalten werden sollen.

Elektrodüse

Zuerst gilt es jedoch ein Ausstattungsmerkmal zu würdigen, das bei einem Akku-Sauger sehr selten anzutreffen ist. Gemeint ist die Elektrodüse, die eine motorbetriebene Bürste besitzt, die wiederum gleich mit zwei verschiedenen Borstenarten bestückt wurde. Dieser Bürste verdankt der Staubsauger nämlich seine guten bis sehr guten Bewertungen, was die Saugleistung auf Teppich betrifft. Die Borsten – für Teppiche sind die Nylonborsten zuständig – „kämmen“ Schmutz und Staub förmlich aus dem Flor heraus, außerdem nimmt die Bürste (Tier-) Haare sowie Flusen effizienter auf. Aber auch Hart-/Glattböden, alles andere als das Spezialmetier von Elektrodüsen – kommen nicht zu kurz. Die antistatischen Borsten aus Carbon leisten in diesem Fall gute Arbeit, nehmen Staub und Schmutz auf und lösen teilweise sogar festgetretenen Schmutz. Lediglich bei gröberen beziehungsweise größeren Schmutzpartikeln hapert es manchmal, wie Kunden berichten. Die rotierende Bürste schiebt sie leider weg als sie aufzuklauben.

Keine Mini-Elektrodüse

Im Gegensatz zur „Animal Pro“-Version fehlt der „Up Top“-Variante die Mini-Elektrodüse, die ihrerseits Polster effektiv und zügig von Haaren sowie Staub/Schmutz befreit. Stattdessen liegt eine spezielle Möbelbürste im Paket – speziell deswegen, weil sie mit einem drehbaren Kopf ausgestattet ist, sodass sich Kanten leichter absaugen lassen, ohne die Hand verrenken zu müssen. Eine Fugendüse mit einer herausschiebbaren (Polster-) Bürste rundet das Düsen-Set ab.

Fazit

Für ihre Saugleistungen haben beide Modellvarianten schon viel Lob geerntet, sie soll auf Hart-/Glattböden wie auch Teppichböden gleichermaßen vorzüglich sein – wobei diese Bewertungen immer vor dem Hintergrund zu verstehen sind, dass es sich hier um Akku-Hand-/Bodensauger und nicht um netzbetriebene Bodenstaubsauger handelt. Die Akkulaufzeit von 20 Minuten auf der kleineren der beiden Saugstufen – im Turbomodus reduziert sie sich auf acht Minuten – ist vollkommen ausreichend für die Aufgaben, die mit einem Akku-Sauger in der Regel erledigt werden. Handhabung und auch Verarbeitung/Material sollen ebenfalls tadellos sein – kurzum: Der Dyson zählt mit Sicherheit zu den Top-Modellen auf seinem Gebiet, erfordert dafür aber leider auch einen hohen finanziellen Einsatz. Die Up Top-Version liegt momentan bei 300 Euro, der DC45 Animal Pro dagegen bei deutlich angenehmeren 250 Euro. Übrigens: Die mittlerweile lieferbare Nachfolgerversion ist noch saugstärker und ebenfalls in drei Versionen (Dyson DC62 Ditital Slim (Basisversion), Dyson DC62 Animal Pro sowie Dyson DC62 Up Top.). Das Trio ist aber deutlich teurer.

von Wolfgang

„Akku-Staubsauger erobern aktuell die Herzen der Kund:innen. Verdrängt haben sie die klassischen Modelle mit Kabel aber noch lange nicht, weil diese besser saugen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DYSON V11 Torque Drive Extra Stielsauger, Akkubetrieb, 545 Watt

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Dyson DC45 Up Top

Akkulaufzeit (maximal)

20 min

Die maxi­male Akku­lauf­zeit ist sehr kurz. Der Durch­schnitts­wert aktu­el­ler Modelle liegt bei 49 Minu­ten.

Staubkapazität

0,4 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet nicht sehr viel Platz. Durch­schnitt­li­che Modelle bie­ten hier etwas mehr (0,5 Liter).

Gewicht

2.300 g

Der Staub­sau­ger gehört zu den leich­teren Model­len, der Schnitt liegt bei 3.351 Gramm.

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 330 min
Akkulaufzeit (maximal) 20 min
Gewicht 2300 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,35 l
Geeignet für Allergiker fehlt
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Standarddüse für Hart-/Teppichböden fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dyson DC45 UpTop können Sie direkt beim Hersteller unter dyson.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf