Beast 16 Produktbild
ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Dynafit Beast 16 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Die rahmenlose Freeridebindung ist eine Ausnahmeerscheinung, nicht nur optisch. Denn trotz des geringen Gewichts bietet sie dank ausgefeilter Technik eine definierte Vorderbackenauslösung mit einem Z-Wert von 16. Garniert werden diese Daten mit einem Gewicht von nur 935 Gramm. Da macht selbst der Aufstieg noch Spaß und ganz neue Abfahrtsmöglichkeiten eröffnen sich dem Freerider.“

  • ohne Endnote

    40 Produkte im Test

    „Sie sieht nicht nur wild aus – Auslösewerte bis Z-16, breite Aufnahmen, ein Rotationsvorderbacken und viel Auslösehub am Fersenautomaten machen klar: Diese neue Pinbindung ist etwas für Freerider und Extremskifahrer. ...“

zu Dynafit Beast 16

  • Dynafit Bindung Beast 16 mit Stopper 120 mm Stopperbreite - 120 mm,

Weiterführende Informationen zum Thema Dynafit Beast 16 können Sie direkt beim Hersteller unter dynafit.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Freiheit mit Kompromissen

Konsument - Für ausgedehnte Skitouren, bei denen der Aufstieg im Mittelpunkt steht, sind diese Produkte allerdings nicht gedacht: Weil im Vergleich zu reinen Touren-Bindungen relativ schwer, sind sie für Strecken über mehr als 300 bis 400 Höhenmeter eher ungeeignet. Beim Aufstieg hat sich die Dynafit Radical FT Z12 am besten geschlagen. Die mit 490 Euro teuerste getestete Bindung ist zugleich die leichteste und die für Touren-Fans am besten geeignete. …weiterlesen