DxO Optics Pro 10 Elite im Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Optics Pro 10 Elite Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
25 Meinungen
Produktdaten:
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, RAW-​Kon­ver­ter, Pro­fes­sio­nelle Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu DxO Optics Pro 10 Elite

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Vorteile: Gutes automatisches Entrauschen, korrigiert Abbildungsfehler sehr gründlich.
    Nachteile: Kaum Präsentation oder Verwaltung, keine lokalen Korrekturen.“  Mehr Details

    • dkamera.de

    • Erschienen: 08/2015
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

zu DxO OpticsPro 10 Elite

  • DxO OpticsPro 10 Elite

    Globell B. V. DxO Optics Pro 10 Elite Win / MAC - DVD ML

Kundenmeinungen (25) zu DxO Optics Pro 10 Elite

25 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
15
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu DxO Optics Pro 10 Elite

Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • RAW-Konverter
  • Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema DxO OpticsPro 10 Elite können Sie direkt beim Hersteller unter dxo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bild-Verbesserer

fotoMAGAZIN 1/2015 - Dafür kann Phase One Pro 8 wie After Shot Pro 2 mit professionellem Farbmanagement aufwarten. DxO Optics Pro 10 Elite Grundlage von DxO Optics Pro sind die profilbasierten Korrekturen, mit denen der französische Hersteller DxO Labs schon vor mehr als zehn Jahren aufwartete. Die Idee dahinter ist, dass jede Kamera und jedes Objektiv Eigenschaften hat, die zu Bildfehlern führen können - wie etwa eine tonnenförmige Verzeichnung bei einer Weitwinkelaufnahme. …weiterlesen

Auf Wiedersehen!

FOTOTEST Nr. 4 (Juli/August 2013) - Zieht man ein Bild einfach auf eine leere Seite, erscheint es mittig in einem Rahmen in maximaler Größe. Das fertige Buch ist fehlerfrei, das Layout ist exakt platziert, Fertigung und Bildqualität sind hervorragend. FUJIFILM FOTOSERVICE PRO SPARTANISCH: Die Buchsoftware bietet kaum Gestaltungsmöglichkeiten, die Layouts werden vorher angefertigt. Mit 43 MB ist die Fujifilm-Software eher klein. Die eigentliche Überraschung erwartet den Anwender nach dem ersten Programmstart. …weiterlesen

Urlaubsfilme verwalten

DigitalPHOTO 7/2013 - Die automatische Gesichtserkennung spart außerdem enorm Zeit, um immer wieder fotografierte Personen zu identifizieren. Magix Foto Manager 12 Deluxe hat seinen Schwerpunkt ebenfalls auf Digitalfotos. Die Software kann aber auch mit gängigen Videoformaten problemlos umgehen und überzeugt mit einer übersichtlichen, sehr einfach zu bedienenden Oberfläche. Stichworte werden als Kategorien abgelegt, zusätzlich ist die Anlage von digitalen Alben machbar. …weiterlesen

Digitale Kunst

PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Die etwas unerotische Oberfläche braucht gar nicht weiter zu irritieren. Die Ergebnisse sind hervorragend und nach nur kurzer Einarbeitung steht ein tolles Werkzeug zur Verfügung. Photomizer 2 Klick und fertig . So in etwa gestaltet sich die Arbeit mit dem Programm Photomizer. Gerade bei der Bearbeitung großer Bildbestände kommt der äußerst effektive Workflow dieses Tools zur Geltung . Die Einarbeitungszeit ist denkbar kurz. …weiterlesen

Photo Ninja - Konkurrenz für Capture One Pro

FineArtPrinter 2/2013 - Verwirrend ist jeweils die Aussage: »probably other models«. In diesem Fall muss man das Modell selber herausfinden. Eine Liste mit sämtlichen derzeit unterstützten Kameras finden Sie unter der Internetadresse www. picturecode.com/cameras.php Voraussetzung: SCHNELLER RECHNER MIT VIEL RAM Photo Ninja ist eine rechenintensive Software, daher wird ein schneller Rechner mit einem Quad-Core-Prozessor und acht Gigabyte RAM empfohlen. …weiterlesen

Bild-Show oder Show-Bild?

FOTO & VIDEO DIGITAL 1-2/2013 (Januar/Februar) - B. Kontakte, Exif-Daten) und vorwählbaren Stilen. Die Ausgabe kann als Flash-Galerie, HTML-Galerie oder für Varianten des Airtight-Viewer erfolgen. Fazit: Lightroom 4.1 ist sicher nichts für Liebhaber verspielter Effekte und aufwendiger Tonkulissen, für Freunde perfekter Bilder in anspruchsvoller Präsentation, die die Aufmerksamkeit ganz auf die Wertigkeit des einzelnen Bildes und seiner Aussage legt, für kommerzielle Nutzer zumal, aber eine perfekte Option. …weiterlesen

50 neue Bildideen für perfekte Portraits

fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2013) - Doch oft wird dieses Werkzeug übertrieben eingesetzt. Danach wirken Gesichter oft wie leblose Puppenantlitze. Besser ist es, mit Bedacht zu agieren, oder gleich die ganze Palette der Bildbearbeitung einzusetzen und Ihren Fotos eine völlig neue Anmutung zu geben. Vladimir Beroev hat hier "gezaubert" und das Model eines braven Studioportraits in eine Fee aus der mystischen Traumwelt eines Harry Potter verwandelt. Tipp 30 Storyteller "Storyteller" nennen Profis solche Kompositionen. …weiterlesen