Free Studio Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kon­ver­ter / Enco­der, Video­be­ar­bei­tung, Media-​Cen­ter-​Soft­ware, Brenn­soft­ware
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista, Win XP
Free­ware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

DVDVideoSoft Free Studio im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bei der Installation ist nur darauf zu achten, dass man sich keine unerwünschte Werkzeugleiste (‚Toolbar‘) installieren lässt, die unter anderem die gewohnte Suchmaschine ersetzt. Danach wartet eine schön aufgeräumte Oberfläche, die einfach begreifbar ist. Geordnet nach angepeiltem Endgerät kann man auswählen, welche Formate passend gemacht werden sollen.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu DVDVideoSoft Free Studio

Typ
  • Brennsoftware
  • Media-Center-Software
  • Videobearbeitung
  • Konverter / Encoder
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema DVDVideoSoft Free Studio können Sie direkt beim Hersteller unter dvdvideosoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Film aus Bildern

videofilmen - Manchmal hat man nur Fotos und möchte trotzdem etwas Filmähnliches daraus machen. In Videoschnittprogrammen gibt es viele Möglichkeiten, um statischen Bildern Bewegung zu verleihen - wie unser Beispiel mit Avid Studio zeigt. …weiterlesen

Ausweichmanöver bei überlangen DVDs

videofilmen - Das Programm Arabesk kennt nur vier feste Qualitätsstufen bei der DVD-Ausgabe und ist damit hinsichtlich Bildqualität und Spieldauer unflexibel, wenn der produzierte Film nicht in dieses Schema passt. PC-Besitzer können auf eines der vielen Brennprogramme ausweichen. …weiterlesen

Chroma-Keys mit Bild-in-Bild-Effekt

videofilmen - Dieser Workshop zeigt, wie man mit Hilfe eines Chroma-Key-Effektes ein Logo-Bild in ein Video einblendet. Ideal ist die Verwendung von einem einheitlichen Blau- oder Grünton im Hintergrund eines Bildes oder Videos. …weiterlesen

Materialmix

videofilmen - In dieser Lektion erfahren Sie am Beispiel von Magix Video deluxe, wie man eine Produktion mit gemischten Bildformaten anlegt und wie man die Bildformate optimal anpasst. …weiterlesen

TV-Aufnahmen bearbeiten & umwandeln

PC-WELT - Möchten Sie Videos am PC oder über einen DVB-Receiver aufzeichnen und die Aufnahmen bearbeiten oder konvertieren? Hier lesen Sie, wie’s funktioniert und welche Programme Sie dazu brauchen. …weiterlesen

Glückwunschkarten

PC NEWS - Professionelle DTP (=Desktop Publishing)-Software wie QuarkXPress oder Adobe InDesign sind kompliziert und teuer. Mit Scribus stellen wir Ihnen auf der Heft-DVD ein Programm zur Verfügung, dass den Vergleich mit der Konkurrenz aus dem professionellen Lager nicht fürchten muss. Dieser Workshop erklärt die Installation von Scribus und zeigt Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten eigene professionelle Drucksachen wie Grußkarten für Weihnachten oder Neujahr sowie Einladungen erstellen können. …weiterlesen

Simfy - Musik immer und überall

PCgo - Jederzeit kostenlos Musik hören – das ist das Erfolgsrezept der legalen Online-Plattform Simfy. Dreizehn Millionen Songs bekannter Musiker sind dort zu finden. Mit einem kleinen Trick, lassen sich Ihre Lieblingstracks dauerhaft auf die Festplatte speichern. …weiterlesen

iTunes: Immer up to date

iPhone Life - Mit den intelligenten Listen haben Sie iTunes im Griff. Wir zeigen Ihnen, wie Sie stets aktuelle und abwechslungsreiche Musik auf Ihrem iPhone oder iPod haben. …weiterlesen

TV digital

Computer Bild - Raumklang, HD-Qualität, einfache Aufnahmeprogrammierung: Mit ProgDVB Pro von der Heft-CD/DVD MACHEN SIE IHREN PC ZUR ULTIMATIVEN FERNSEHEMPFANGS-MASCHINE. …weiterlesen

Da wackelt nix!

Computer Bild - Wenn nicht nur der Kopf, sondern der ganze Dackel wackelt, sorgt Mercalli für Ruhe: Wie Sie mit der Software VERWACKELTE VIDEOS RETTEN, lesen Sie hier. …weiterlesen

Passend gemacht!

Audio Video Foto Bild - In nur fünf Schritten wandeln Sie mit dem Formatwandler beliebige Film-, Foto- und Musikdateien für Ihren Computer oder Ihr mobiles Abspielgerät um. …weiterlesen

Es muss nicht immer iTunes sein

PC Magazin - Die Tag-Editoren von Songbird aus dem Hause Mozilla in der neuesten Version 1.9.3 und Quux 2.9.0.8 sind im Funktionsumfang vergleichbar mit iTunes. Mufin Player 2.5 jedoch lässt erweiterte Änderungen wie Komponist, Texter und sonstige Kommentare zu. Leider schnitt dieser mit 100 Minuten in unserem Einlesetest nach dem WMP als Zweitlangsamster ab. Quux schaffte mit 45 Minuten ein etwas besseres Ergebnis als iTunes, während Songbird mit 70 Minuten im Mittelfeld liegt. …weiterlesen

Konverter-Paket: Eins für alles

PCgo - Hier bietet sich das Free Studio von DVDVideoSoft als komfortable All-in-One-Lösung an. Es enthält 24 Konvertierungsprogramme unter einer übersichtlichen Oberfläche. Damit laden Sie Filme und Musik herunter, bearbeiten diese und erledigen alle nötigen Umrechnungen. Egal, ob Sie ein iPhone, ein Android-Smartphone oder ein sonstiges Gerät besitzen: Für praktisch jedes Einsatzgebiet ist ein passendes Unterprogramm vorhanden. …weiterlesen

Cyberlink PowerDVD 9 Ultra

Computer Bild - Doch DVDs gibt in der Grundausstattung nur Windows Vista wieder, Windows XP kann’s nicht. Soll der PC also DVDs unter XP sowie Blu-ray-Scheiben abspielen, hilft nur eine spezielle Wiedergabe-Software – etwa das neue PowerDVD 9 Ultra von Cyberlink. Bildqualität: Video-DVDs am PC-Monitor und am TV-Gerät gab die Software in insgesamt guter Qualität wieder, das Bild war nur minimal unscharf mit leichtem Bildrauschen. …weiterlesen

Magix Fotos auf CD & DVD 6.5

DigitalPHOTO - Schließlich geht es ans Brennen, und das Programm unterstützt hier VCD, SVCD sowie die qualitativ hochwertigere DVD. Letztere unterstützt die Anwendung mit verschiedenen animierten Menüvorlagen. Erste Ansätze zur Unterstützung hochauflösender Videos finden sich in der 59,99 Euro teuren, umfangreicheren Deluxe-Version. Für einen niedrigen Preis liefert „Fotos auf CD & DVD“ eine ordentliche Leistung ab. …weiterlesen

Software für Videoschnitt

Die Redakteure der Zeitschrift „PC News“ haben mehrere Programme für den digitalen Videoschnitt genauer untersucht. Die Software kostet zwischen 50 und 130 Euro und viel versprechen tun eigentlich alle Hersteller. Doch bei der Ausstattung stimmen offensichtlich Preis und Umfang weitestgehend überein: Die teuren Programme erhalten fast alle die Testnote „sehr gut“; das preiswerteste Programm im Test erreichte nur die Note „befriedigend“.

Zurechtgeschnitten

videofilmen - Kleine Effektfilter-Sammlungen von NewBlueFX und FXHOME kommen gleich mit. Alles komplett: Waveform-, Vektorskop- und Audiopegelanzeige, das Pegelformat ist umschaltbar. Besonders die Videopegel werden sehr nuanciert dargestellt. Der Upload für YouTube erfolgt direkt aus dem Projekt, für die Ausgabe an mobile Endgeräte und andere Datenträger lässt sich aus einem umfangreichen Export-Menü der entsprechende Codec auswählen und bei Bedarf auch manuell in den Parametern einstellen. …weiterlesen

Scharfer Schnitt

videofilmen - Wer einmal seinen Film in einer derartigen Qualität erstellt hat, den interessiert die lange Berechnung vor dem Brennvorgang nicht. Ulead Video Studio 11 Mal sehen, was Ulead seiner elften Version an Neuem mitgegeben hat. Oberflächlich hat sich wenig getan, bis auf die Tatsache, dass die Timeline-Ansicht so vergrößert werden kann, dass alle zehn Video- und Tonspuren ohne Scrollen sichtbar sind. Im Hintergrund wurden die Arbeitsabläufe optimiert. …weiterlesen

Special Edition

video - PRAXIS-TIPP MAGIX „FILME AUF CD & DVD 4“ Um vom Hauptmenü in Untermenüs zu gelangen, müssen die einzelnen Filme mit Kapiteln versehen sein. Diesen Filmen ordnet die Software automatisch ein Szenenbild zu – sitzt der Cursor auf dem Bild, startet der Film nach einem Druck der „Enter“-Taste. Zudem legt die Software eine kleine Schaltfläche an, die ins Untermenü führt. …weiterlesen

Free Studio

FOTOHITS - Das Programm dürfte allen Menschen nützlich sein, die von der Welle der Unterhaltungselektronik mitgerissen wurden. …weiterlesen