Gut (2,5)
10 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Super­moto
Hub­raum: 803 cm³
Zylin­deran­zahl: 2
Mehr Daten zum Produkt

Ducati Hypermotard 796 (60 kW) [10] im Test der Fachmagazine

  • 602 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1, „Sieger Kosten“

    Platz 2 von 2

    „Wer die Hypermotard 1100 mag, wird auch die 796 lieben. Gleicher Fahrspaß für 2500 Euro weniger, das gibt nicht nur eingefleischten Ducatisti zu denken.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... in dieser Abstimmung wird die 796 nicht als Superbikeschreck in die Geschichte eingehen. Für lockeres Surfen und ergonomisch korrekte Arbeitswege ist die Spar-Hyper dagegen eine stilsichere Lösung. Einsteiger dürften mit der Duc sehr gut zurechtkommen, müssen aber auf ein ABS verzichten.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Linearer Leistungsverlauf, toller Sound!; Superhandlich, ausreichende Stabilität; Schönes Design, clevere Details; Erstaunlich soziustauglich.
    Minus: Konstantfahrruckeln, nervöser Motor; Für Anfänger zu aggressive Bremse; Gabel könnte etwas straffer sein.“

  • 15 von 20 Punkten

    Platz 2 von 4

    „Wer auf die sehr spezielle Optik der Hypermotard-Familie steht, kann getrost zur kleinen, fast günstigen 796 greifen. Schon sie macht mächtig an.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Kräftige und gut dosierbare Bremsen; Sehr lockeres Handling; Ausgewogenere Sitzposition ...
    Minus: Magere Ausstattung; Fahrverhalten dürfte auf unebenem Terrain stabiler sein ...“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Dem gut kontrollierbaren Motor haben die Entwickler ein entsprechendes Chassis mit geradezu willfährigem Fahrverhalten verpasst. Über die gerade Lenkstange dirigiert, flitzt das leichte Kurvensuchgerät durch kniffligste Kurvenkombinationen. Agil und leichtfüßig durcheilt die kleine Hypermotard das Hinterland von Bologna ...“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Hypermotard ist kaum in der Lage, eine saubere Linie zu fahren, über den breiten Hinterreifen bringt der ondulierte Asphalt Unruhe ins sensible Fahrwerk. Die Lenkung zwickt in der einen, der breite Hinterpneu zwackt in der anderen Richtung aus der angepeilten Linie. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Hypermotard führt ein Eigenleben, das man von den als stabil bekannten Ducati-Fahrwerken nicht gewohnt ist. Dank des geringen Gewichts und der relativ niedrigen Sitzbank bleibt die 796er stets gut behrrschbar. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Nach dem freudigen hyp hyp hurra folgt ein ernüchtertes hip hip naja. Die hippe Hypermotard 796 soll ein Einsteigerbike sein, wartet aber mit einem eigenwilligen Fahrverhalten auf. ...“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Bremsen kräftig und gut dosierbar; Sitzposition durch geänderte Sitzbankkontur ausgewogener ...
    Minus: Ausstattung nicht besonders opulent; Fahrverhalten dürfte auf unebenem Terrain stabiler sein ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Ducati Hypermotard 796 (60 kW) [10]

Datenblatt zu Ducati Hypermotard 796 (60 kW) [10]

Typ Supermoto
Hubraum 803 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Zylinderanzahl 2
Gewicht vollgetankt 176 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: