XMM 100 29 (Modell 2012) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Geeig­net für: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

DT-Swiss XMM 100 29 (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Mit komplett offener Druckstufe reagiert die XMM 100 sehr sensibel, spendet die bei kleinen bis mittelharten Schlägen bereits viel Komfort. Im Wiegetritt neigt die Gabel etwas zum Wippen. Der Lockout schafft zwar Abhilfe, macht das Bike aber bockhart. Besser: Druckstufe erhöhen und leichte Sensibilitätseinbußen in Kauf nehmen. Bei sehr harter Beanspruchung fehlen der XMM etwas die Reserven.“

  • „gut“

    Platz 4 von 4

    „Vortriebsorientierte, steife Gabel mit sensiblem Ansprechverhalten. Schluckt Schläge aber nicht ganz so effizient wie etwa die SID. Probleme mit der Steckachse aufgrund nicht paralleler Gabelholme.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu DT-Swiss XMM 100 29 (Modell 2012)

Typ Federgabel
Geeignet für Mountainbike
Federweg 100

Weiterführende Informationen zum Thema DT-Swiss XMM100 29 (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter dtswiss.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Enduro-Gabeln im Labor- und Praxistest

World of MTB 3/2015 - Mit der PRO Version ist die Mattoc das Top-Modell aus eigenem Hause, doch mit 650 Euro die günstigste Gabel im Test. Nichtsdestotrotz verfügt sie über umfangreiche Einstellmöglichkeiten: Die Druckstufe kann, neben dem obligatorischen Luftdruck und der Zugstufe, für schnelle und langsame Schläge separat eingestellt werden. Auch der hydraulische Durchschlagschutz ist individuell auf den Fahrstil bzw. die Strecke anpassbar. …weiterlesen

XC- und Enduro-Gabeln

World of MTB 4/2014 - In steilem Gelände sackt sie wegen der geringen Druckstufendämpfung aber stark weg, Abhilfe schafft hier lediglich ein höherer Luftdruck. Für den Anstieg ist der Lockout schnell und einfach zu bedienen. SR SUNTOUR EPICON TR Die Gabel: SR Suntour hat mit der Epicon TR eine sehr schöne AllMountain-Gabel im Portfolio. Dank dem schlichten Äußeren mit nur wenigen Nischen und Taschen kann sich kaum Dreck an der Gabel absetzen. …weiterlesen

Besser selber schrauben

bikesport E-MTB 11-12/2013 (November/Dezember) - Das Herz des Ganzen wird ein 2013er Canyon Nerve AL 29 mit elf Zentimetern Federweg für tourenlastiges Fahren bis hin zum Alpencross. Da wir Singletrail-Fanatiker sind, wählten wir als Gabel eine 2014er Fox 32 120 Fit mit Talas und CTD. Der eine Zentimeter mehr als im Standardbike beeinflusst die Geometrie nicht wesentlich, sorgt aber für etwas mehr Kontrolle im Downhill. Und für extra winklige Situationen und den Uphill gibt's die Absenkung auf 100 mm. …weiterlesen

Trail Test Federgabeln - XC Race-All Mountain

World of MTB 4/2012 - Bei der Scheibengröße sind 185 Millimeter das Maximum. AUF DEM TRAIL Wählt man bei beiden Luftkammern einen ausgeglichenen Luftdruck, fühlt sich die Gabel vom Federungsverhalten merklich straffer an als eine Fox oder SR Suntour. Das Ansprechverhalten ist jedoch feinfühlig genug, um selbst kleine Schläge zu filtern, im mittleren Bereich wiederum nimmt die Härte stark zu. Dadurch sackt die SID beim Bremsen weniger ein. …weiterlesen

Neue Wege gehen

bikesport E-MTB 5/2008 - Hier muss der Radfahrer einige Schritte beachten: Will man Beschwerden beheben und die Leistung steigern, muss man tiefgründiger arbeiten, als es der Radhändler bei der »groben« Anpassung des Bikes tut. Hier hilft eine Fahrradbiometrie, bei der der Biker orthopädisch untersucht und danach auf dem Rad per Video und hochmodernem Messsystem die Einstellung vorgenommen wird. Zudem müssen orthopädische Fehlstellungen ausgeglichen werden. …weiterlesen

Messe-Nachlese - 2.Teil

aktiv Radfahren 1-2/2008 - Das Rad besitzt einen schön gefertigten Rahmen aus hochwertigen Stahlrohren und eine bildhübsche Lackierung, die auch die Gabel mit einbezieht. Die Geometrie ist eine deutlich entschärfte Rennradgeometrie mit Blick auf Stadteinsatz und Fitnesssausfahrten. Rahmen und Gabel lassen breite Reifen zu, was Komfort und Sicherheit nochmals erhöht. Wahnsinn: ganze acht Größen für die perfekte Anpassung an den Fahrer. …weiterlesen

Der Preis der Perfektion

World of MTB 4/2011 - WOMB wirft einen kritischen Blick auf Kosten und Nutzen von Highend-Produkten.Testumfeld:Getestet wurden jeweils zwei Kurbeln, Antriebssysteme, Schuhe, Kassetten, Rockshox-Gabeln und starre Gabeln, wobei immer ein Produkt aus dem Premium-Bereich und ein Mittelklasse-Produkt verglichen wurden. …weiterlesen

Fox 36 Talas Duell

MountainBIKE 10/2011 - Was leisten die neuen Fox-Gabeln? MB verglich dazu eine 2012er 36er-Talas 160 Factory mit dem aktuellen Modell.Testumfeld:Im Test waren zwei Fahrradgabeln. …weiterlesen

Leicht & fit ins neue Jahr

mountainbike rider Magazine 4/2011 - Marzocchi is back! Bereits im vergangenen Jahr überraschten die Italiener mit einem kompletten Relaunch ihrer Produktpalette. Für das neue Jahr wurden vor allem die Gravity-Topmodelle ‚888 RC3 EVO Ti‘ und ‚66 RC3 EVO Ti‘ noch einmal überarbeitet. Wir haben diese brandneuen Highlights ausgiebig ausprobiert und zeigen euch, ob Marzocchi mit den 2011er-Gabeln wirklich zurück an der Spitze ist.Testumfeld:Im Test waren zwei Fahrrad-Gabeln. …weiterlesen

18 Federgabeln im Praxistest

World of MTB 4/2013 - Ein Mountainbike ohne Federgabel? Das ist heutzutage fast schon undenkbar. Nur wenige ‚Hardcore Biker‘ setzen dabei auf starr. Das Gros unserer Gemeinde fährt lieber gefedert durch die Welt. Zum einen deswegen, weil eine Federgabel Komfort bringt, zum anderen ist es auch ein Sicherheitsaspekt. Denn statt durch starke Schläge am Lenker irgendwann die Kontrolle zu verlieren, heizt der gedämpfte Radler meist nicht nur schneller durch die Trails, sondern auch kontrollierter. Viele Firmen haben im Vergleich zum Modelljahr 2012 Modellpflege betrieben und ihre bestehenden Gabeln verbessert oder überarbeitet. ...Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 18 Federgabeln für Fahrräder, die jedoch ohne Endnoten blieben. …weiterlesen

Federgabel

MountainBIKE 12/2012 - Moderne Federgabeln protzen mit technischen Features, um bestmögliche Performance zu bieten. MB präsentiert im ersten Teil seiner Federungsserie die Gabelneuheiten 2013, liefert Fahrberichte und zeigt, wie Sie zum optimalen Setup finden.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich fünf Fahrradgabeln, welche keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Software

MountainBIKE 3/2012 - Erst mit dem richtigen Weichmacher lässt sich sicher und effizient biken. Fünf All-Mountain- und erstmals vier Twentyniner-Gabeln im Test.Testumfeld:Verglichen wurden neun Federgabeln, davon waren vier 29-Zoll-Race-Gabeln mit 100 mm Federweg und fünf All-Mountain-Gabeln mit 150 mm Federweg. Die 29"-Gabeln erhielten die Endnoten 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“, bei den All-Mountain-Gabeln wurden 1 x „überragend“, 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“ als Bewertung abgegeben. Bei allem dienten folgende Kriterien zur Beurteilung: aus dem Laborbereich Gewicht und Steifigkeit sowie aus der Praxisbewertung Handhabung, Vortriebseffizienz, Ansprechverhalten, Komfort und Verhalten bei hartem Einsatz. …weiterlesen

Trail Tested - Federgabeln Teil 2 von AM bis FR

World of MTB 7/2011 - Viel Federweg für härtestes Gelände: Wir haben ein paar echte Trail-Bügeleisen von 150 bis 180 mm getestet.Testumfeld:Im Test waren acht Federgabeln. …weiterlesen