Fahrradgabeln im Vergleich: Software

MountainBIKE - Heft 3/2012

Inhalt

Erst mit dem richtigen Weichmacher lässt sich sicher und effizient biken. Fünf All-Mountain- und erstmals vier Twentyniner-Gabeln im Test.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden neun Federgabeln, davon waren vier 29-Zoll-Race-Gabeln mit 100 mm Federweg und fünf All-Mountain-Gabeln mit 150 mm Federweg. Die 29"-Gabeln erhielten die Endnoten 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“, bei den All-Mountain-Gabeln wurden 1 x „überragend“, 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“ als Bewertung abgegeben. Bei allem dienten folgende Kriterien zur Beurteilung: aus dem Laborbereich Gewicht und Steifigkeit sowie aus der Praxisbewertung Handhabung, Vortriebseffizienz, Ansprechverhalten, Komfort und Verhalten bei hartem Einsatz.

Im Vergleichstest:

Mehr...

4 29"-Race-Gabeln im Vergleichstest

  • 1

    32 Float 29 100 FIT RLC Kashima (Modell 2012)

    FOX Racing Shox 32 Float 29 100 FIT RLC Kashima (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „sehr gut“

    „Die Fox reagiert sehr feinfühlig, bietet bei mittelharten Schlägen angenehmen Komfort, sackt in Steilstufen kaum weg. Bei hartem Einsatz stellt die Gabel den vollen Federweg etwas zögerlich zur Verfügung.“

  • 1

    Reba RLT (Modell 2012)

    Rock Shox Reba RLT (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Äußerst steife Gabel, dennoch sehr leicht. Die Reba spricht sensibel an, nutzt den Federweg aber trotz ebenfalls linearer Kennlinie nicht ganz so optimal wie die SID. Top Preis-Leistung. Kauftipp!“

  • 1

    SID World Cup 29 (Modell 2012)

    Rock Shox SID World Cup 29 (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Das geringste Gewicht im Testfeld geht etwas auf Kosten der Steifigkeit. Die SID reagiert bei feinen Unebenheiten sehr sensibel, nutzt bei groben Brocken den Federweg optimal aus. Testsieg!“

  • 4

    XMM 100 29 (Modell 2012)

    DT-Swiss XMM 100 29 (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „gut“

    „Vortriebsorientierte, steife Gabel mit sensiblem Ansprechverhalten. Schluckt Schläge aber nicht ganz so effizient wie etwa die SID. Probleme mit der Steckachse aufgrund nicht paralleler Gabelholme.“

5 All-Mountain-Gabeln im Vergleichstest

  • 1

    32 Talas 150 FIT RLC Kashina (Modell 2012)

    FOX Racing Shox 32 Talas 150 FIT RLC Kashina (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „überragend“ – Testsieger

    „Sensibles Ansprechverhalten sowie effizienter und komfortabler Schluckspecht bei Schlägen von klein bis groß. Zudem bietet die Fox geringes Gewicht bei ausreichend hoher Steifigkeit. Testsieger!“

  • 2

    XMM 150 Twin Shot tapered (Modell 2012)

    DT-Swiss XMM 150 Twin Shot tapered (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „sehr gut“

    „Superleichte AM-Gabel mit hoher Verwindungssteifigkeit. Durch die spürbare Druckstufe kann die DT nicht ganz mit Ansprechverhalten und Komfort der Konkurrenz mithalten, wippt dafür aber kaum.“

  • 2

    Revelation World Cup (Modell 2012)

    Rock Shox Revelation World Cup (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „sehr gut“

    Dank der gewählten Carbon-Materialien kombiniert die Revelation World Cup in der neuesten Generation ein niedriges Gewicht mit einer genügenden Steifigkeit. Straff in der Federung erzeugt die Gabel einen mehr als ordentlichen Vortrieb. Der komplette Federweg wird nur bei ganz harten Schlägen ausgenutzt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 4

    Thor 150 Lift Select (Modell 2012)

    Magura Thor 150 Lift Select (Modell 2012)

    • Geeignet für: Mountainbike

    „gut“

    „Die neue Thor spricht sensibel an und bietet sehr hohe Bremssteifigeit. Auch mit viel Sag nutzt die Gabel im harten Einsatz nicht den vollen Federweg. Die Absenkung funktionierte im Test zeitweise nicht.“

  • 4

    44 Micro Switch TA

    Marzocchi 44 Micro Switch TA

    • Geeignet für: Mountainbike

    „gut“

    „Supersensible, fast schon hyperaktive Gabel. Die 44 bietet viel Komfort, bei voller Federwegnutzung spürt der Fahrer jedoch den etwas harten Endanschlag. Gewicht fällt vergleichsweise hoch aus.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradgabeln