Vigor 2130n Produktbild
  • Gut 1,9
  • 2 Tests
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Draytek Vigor 2130n im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Sicherheit: „zufriedenstellend“;
    Bedienung: „gut“;
    Funktion: „gut“;
    Dokumentation: „gut“.

  • „gut“ (1,85)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 13

    „Viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten, wenn man sich gut auskennt.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Draytek VigorLTE 200n LTE ModemRouter DualSIM retail (VLTE200N)

Kundenmeinungen (12) zu Draytek Vigor 2130n

3,2 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (33%)
4 Sterne
3 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (25%)
1 Stern
3 (25%)

3,2 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Dray Tek Vigor 2130n

Breit­band-​VPN-​Rou­ter

Der Hersteller DrayTek gehört zu den alten Hasen im Modem- und Router-Geschäft und bietet mit seiner Vigor 2130-Serie drei leistungsstarke Produkte an. Das hier vorgestellte n-Modell verfügt über ein 300 MBit/s schnelles WLAN und hat noch vieles mehr an guten Ausstattungsmerkmalen zu bieten. Wer zusätzlich Voice over IP benötigt, kann die Vn-Version ordern.

Technische Ausstattung

Der weiße Breitbandrouter verfügt über einen Gigabit-WAN-Port und somit bestens für die Nutzung am Kabelmodem ausgestattet. DSL-Nutzer müssen das passende Modem bereits besitzen, um den Vigor 2130n nutzen zu können. Durch den besonders breiten WAN-Zugang entsteht eine hohe Flexibilität, wenn dem Anschluss viel Leistung abverlangt wird. Das weiße Gehäuse erinnert irgendwie an eine Damenhandtasche mit drei Antennen, an deren Schmalseite die Anschlussbuchsen untergebracht sind. Dort findet man die vier Gigabit-Ethernet-Buchsen für eine flotte Kabelanbindung ans Netzwerk, die automatisch den Bandbreitenbedarf einer Anwendung erkennen und für einen optimalen Datendurchsatz sorgen. Sollte das Kabelnetzwerk einmal ausfallen, kann man alternativ den USB-Port mit einem 3G-Stick nutzen und diesen als zweiten Internetzugang konfigurieren. Die Bedienung des Vigor-Routers ist denkbar einfach, wenn auch in englischer Sprache, gestaltet und erlaubt auch dem Einsteiger eine schnelle Konfiguration des Netzwerks. So lassen sich QoS (Quality of Service), Bandbreiten, Reichweiten, Filter für URLs und Webinhalte sowie die Firewall in kurzer Zeit den eigenen Bedürfnissen anpassen. Die USB-Schnittstelle kann für Drucker und DLNA sowie iTunes genutzt werden. Bei den VPN-Verfahren LL2TP und IPSec konnte mit allen Geräten eine beiderseitige Verbindung aufgebaut werden. Auch wenn der Einrichtungsassistent das Gegenteil vorschlägt, sollte man das WLAN unbedingt mit WPA2 verschlüsseln.

Kaufempfehlung

Wer die ganze Bandbreite der Ausstattung des Vigor 2310n nutzen möchte, muss bei amazon rund 160 EUR hinblättern und kann dann in den Genuss eines schnellen Datenverkehrs mit und ohne VPN kommen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Draytek Vigor 2130n

Leistung
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: