d:vote 4099D Produktbild

ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Instru­men­ten­mi­kro­fon
Technologie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

DPA Microphones d:vote 4099D im Test der Fachmagazine

    • RECORDING.de

    • Erschienen: 05/2015
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Pro: optimiert für die Instrumentenabnahme; kraftvoller und voluminöser Klang; sehr geringes Übersprechen; Pegelfest; kleine Maße; flexible und stabile Befestigung.
    Contra/Wünsche: -.“  Mehr Details

    • drums & percussion

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Sehr positiv: Das Kabel ist steckbar und wird zum Transport vom Mikrofon entfernt, was Beschädigungen verhindert. ... Das ‚d:vote‘-4099D lässt einen sehr durchsichtigen, transparenten und filigranen Sound hören. Der Ton der jeweiligen Trommel kommt nahezu unverfälscht und in exzellenter Qualität beim Hörer an. ... Der Grundton ist eher warm und luftig, denn knackig und druckvoll. ...“  Mehr Details

zu DPA Microphones d:vote 4099D

  • DPA d:vote Core 4099 Drum

    DPA d: vote Core 4099 Drum, Kondensator Anklippmikrofon speziell für Drums, Superniere, 20 - 20. 000 Hz, ,...

  • DPA d:vote Core 4099 Drum Instrumentenmikrofon 10033401

    Instrumentenmikrofon für Drums

Datenblatt zu DPA Microphones d:vote 4099D

Typ Instrumentenmikrofon
Technologie Kondensator
Anschluss XLR
Richtcharakteristik Superniere
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema DPA Microphones d:vote 4099 Drums können Sie direkt beim Hersteller unter dpamicrophones.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

3D-Sounderlebnis

drums & percussion 1/2014 - Die Mikrofone des dänischen Herstellers DPA genießen einen ausgezeichneten Ruf, wenn es um hochwertige Mikrofonlösungen für den professionellen Einsatz in Studios und Livesituationen sowie bei Rundfunk, Film, Theater usw. geht. Wir erhielten zum Ausprobieren einige Mikrofone zur Drumsetabnahme.Testumfeld:Es wurden drei Kondensator-Mikrofone getestet. Keines der Produkte erhielt eine Endnote. …weiterlesen

USB statt XLR

zoom 6/2013 - Das SC 450 hat eine relativ hohe Empfindlichkeit, es ist etwa 6 dB lauter als die beiden anderen Testkandidaten. Bei direkter, lauter Besprechung des Mikrofons mit geringem Abstand, wie in Sprecherkabinen üblich, traten in der Standardeinstellung Pops und Clipping auf. Letzteres wird durch Zuschalten des 10 dB-Pads entschärft, mit dem zusätzlichen Low-Cut-Filter lassen sich jedoch nicht alle Pops bändigen. …weiterlesen