Brillant Weiss Produktbild
Gut (2,4)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biet: Kari­es­schutz, Whi­te­ning
Inhaltss­toffe: Fluo­rid
Mehr Daten zum Produkt

dm / Dontodent Brillant Weiss im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 12 von 13

    Kariesprophylaxe durch Fluorid (50%): „sehr gut“ (1,0);
    Entfernung von Verfärbungen (25%): „befriedigend“ (3,0);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,9);
    Deklaration und Werbeaussagen (20%): „gut“ (2,0).

  • „befriedigend“

    20 Produkte im Test

    Stärken: keine PEG/PEG-Derivate enthalten; kein Natriumlaurylsulfat enthalten; keine umstrittenen Inhaltsstoffe.
    Schwächen: kein Hinweis auf individuelle Zahnfarbe; keine Studie zum Produkt vorgelegt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,9)

    Platz 7 von 14

    Kariesprophylaxe durch Fluorid (50%): „sehr gut“ (1,0);
    Entfernung von Verfärbungen (25%): „gut“ (1,9);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „sehr gut“ (1,0);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration und Werbeaussagen (15%): „gut“ (2,4).

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu dm / Dontodent Brillant Weiss

Passende Bestenlisten: Zahnpasta

Datenblatt zu dm / Dontodent Brillant Weiss

Anwendungsgebiet
  • Whitening
  • Kariesschutz
Inhaltsstoffe Fluorid

Weiterführende Informationen zum Thema dm / Dontodent Brillant Weiss können Sie direkt beim Hersteller unter dm.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Weißer geht's nicht

Konsument - A steht für den Farbton Rötlich-Braun, es gibt ihn in fünf Helligkeitsstufen, A3 ist die mittlere. Weitere Töne sind B: Rötlich-Gelblich, C: Grautöne und D: Rötlich-Grau. Der hellste Zahnfarbton B1 kommt selten zum Einsatz. Übrigens: Auf die Gesundheit der Zähne lässt die Zahnfarbe nur bedingt schließen. Auch an weißen Zähnen kann sich Karies bilden, und von Natur aus dunklere Zähne können kerngesund sein. …weiterlesen