Digitus DA-20130 im Test

(Kabelgebundene Maus)
DA-20130 Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DA-20130

„High Performance Maus“ für Sparfüchse

Digitus hat dieser Tage sein Portfolio um eine „High Performance Maus“ erweitert, wie der Hersteller selbstbewusst verkündet. Die DA-20130 arbeitet mit einem hochsensiblen Laser, lässt sich programmieren und im Gewicht anpassen, erfüllt also die Basisvoraussetzungen für eine hochwertige Gaming-Maus. Trotzdem kostet sie nur rund 35 Euro.

Das veröffentlichte Datenblatt der Maus lässt ganz eindeutig die Zielgruppe, die der Hersteller im Visier hat, erkennen. Der Laser der Maus besitzt eine maximale Auflösung von 5.000 dpi, alternativ dazu kann die Maus auch mit 800, 1.600 oder 3.200 dpi betrieben werden und deckt damit den gesamten Spielebereich sowie zugleich herkömmliche Office- beziehungsweise Alltagsanwendungen ab. Darüber hinaus wurde das Gehäuse ergonomisch gestaltet und mit einer gummierten Grifffläche ausgestattet, damit die Maus besser in der Hand liegt und Grip hat. Das Gewicht wiederum, das mit rund 170 Gramm recht hoch ist, lässt sich mit Zusatzgewichten anpassen, als Spielraum stehen weitere 38 Gramm zur Verfügung. Die insgesamt sieben Tasten sind alle programmierbar, Teflonfüßchen wiederum lassen die Maus, die auf nahezu allen Oberflächen problemlos arbeiten soll, leicht über den Untergrund sausen. Ein mit 1,8 Metern recht großzügig dimensioniertes Kabel rundet schließlich die Ausstattung ab.

Zielgruppe der Maus sind also ohne Frage in der Hauptsache Spieler, deren Reaktion auf die Digitus-Maus wiederum kaum vorhersagbar ist – immerhin zählt der Hersteller nicht gerade zu den prominentesten Produzenten von Gaming-Accessoires, sondern deckt mit seinem Portfolio so ziemlich alle Zielgruppen breit ab. Die Entscheidung wird an der Ladenkasse fallen. Die Digitus ist momentan für 35 Euro (Amazon) zu haben und will damit also Sparfüchse auf sich aufmerksam machen. Die wiederum haben auch in dieser Preisklasse mittlerweile eine relativ große Auswahl an preiswerten Gaming-Mäusen, die zudem über ein gewisses Renommee verfügen, wie etwa, um nur ein aktuelles Beispiel zu nennen, die Logitech G400. Sie ist derzeit für unter 30 Euro (Amazon) zu haben und darf sich nach den ersten Tests und Erfahrungsberichten schon mit einem kleinen Lorbeerkranz schmücken. 5.000 dpi, programmierbare Tasten und Zusatzgewichte sind eben nicht allein für eine „High Performance“ ausschlaggebend.

zu Digitus DA-20130

  • Creative Sound BlasterX Siege M04 - High-Speed Wired USB Gaming Maus (mit RGB-

    (Sound BlasterX Siege 28)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Digitus DA-20130

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 5000 dpi

Weiterführende Informationen zum Thema Digitus DA-20130 können Sie direkt beim Hersteller unter digitus.info finden.

Weitere Tests & Produktwissen