• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
  • 23 Meinungen
Befriedigend (3,0)
1 Test
Gut (2,4)
23 Meinungen
Schnittstellen: Kopf­hö­rer­aus­gang, USB, Kar­ten­le­ser
Multimedia-Formate: JPEG
Anwendung: Por­ta­bel
Mehr Daten zum Produkt

Denver Electronics MTW-984Twin im Test der Fachmagazine

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 5 von 5

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Fummelige Montage: Die Schrauben der Halterung können leicht runterfallen und unter den Sitzen verloren gehen. Umschalten mit der Fernbedienung klappt nur, wenn sie direkt vor den Sensor gehalten wird.“  Mehr Details

zu Denver Electronics MTW-984Twin

  • Denver Portabler DVD-Player »MTW-984TWIN«, Schwarz

    22, 8cm (9 Zoll) LCD - Bildschirm mit integriertem DVD - Player + extra 22, 8cm (9 Zoll) LCD - Bildschirm Highlights 9 ,...

  • DENVER DVD-Player tragbar -Anzeige: 22.9 cm 9" (MTW-984TWIN)

    Produktbeschreibung: DENVER MTW - 984TWIN - DVD - Player, Produkttyp: DVD - Player, Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe) ,...

  • Denver MTW-984TWIN (Portabler Player, Black)

    (Art # 12564396)

  • DENVER MTW-984TWIN - DVD-Player - tragbar -Anzeige: 22.9 cm ( 22,
  • Denver MTW-984 Twin DVD Player 2 x 22,9cm 9 Zoll TV USB Kopfstützenhalterung

    Denver MTW - 984 Twin DVD Player 2 x 22, 9cm 9 Zoll TV USB Kopfstützenhalterung

  • 9" (22,86cm) Denver MTW-984TWIN

    Art # 8606489

  • Denver MTW-984TWIN Tragbarer DVD-Player 22,8cm (9 Zoll) Display Schwarz OVP

    Denver MTW - 984TWIN Tragbarer DVD - Player 22, 8cm (9 Zoll) Display Schwarz OVP

Kundenmeinungen (23) zu Denver Electronics MTW-984Twin

3,6 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (39%)
4 Sterne
3 (13%)
3 Sterne
6 (26%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
2 (9%)

3,6 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denver Electronics MTW-984Twin

Schnittstellen
  • Kopfhörerausgang
  • USB
  • Kartenleser
Multimedia-Formate JPEG
Anwendung Portabel
Weitere Produktinformationen: Unterstützt AVI
Zusätzliche Schnittstelle: AV-Out

Weiterführende Informationen zum Thema Denver Electronics MTW984Twin können Sie direkt beim Hersteller unter denver-electronics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Swiss Flair: Revox im Reality-Check

CONNECTED HOME Nr. 3 (Juli/August 2012) - Mit seiner intuitiv handhabaren grafischen Benutzeroberfläche erschließt er die ganze Welt des Bild- und Ton-Entertainments: Selten war das Archivieren von CDs auf der Festplatte so einfach wie mit dem M117. Ebenso gut gelingen Fernsehmitschnitte auf der Festplatte, die dank DVD-S2-Doppel-Tuner für digitalen Satellitenempfang sogar möglich sind, während der Benutzer ein anderes Programm schaut. Für verschlüsselte Sender ist ein CI-Kartenschlitz an Bord. …weiterlesen

Reisebegleiter

MP3 Spezial 2/2007 - Musik kann auch als Untermalung einer Diashow fungieren, die aus JPEG-, GIF- und BMP-Dateien bestehen kann, oder man lässt sich berieseln beim Lesen von Textdateien. Befüllt wird das Mobile Entertainment Center mit SD-Karten bis zu einer Größe von vier Gigabyte, eine integrierte Festplatte ist nicht vorhanden. Damit aber nicht genug: Wem die eigene Mediensammlung zu langweilig wird, der kann auch auf das bewährte FM-Radio zurückgreifen. …weiterlesen

Taschenkino

Stiftung Warentest 5/2010 - Vom Notebook zum Mediencenter Notebookbesitzer machen ihren Mobilrechner schon für 25 Euro zum Klappfernseher mit „gutem“ Bild – der günstige Stick von Pearl/Auvisio empfängt zusätzlich sogar UKW-Radio. Vor der Sendersuche muss bei allen Sticks auf dem PC eine mitgelieferte Software installiert werden. Die erlaubt dann auch Sendungen auf Festplatte aufzuzeichnen: timergesteuert oder mit Sofortstart – wie bei einem DVD-Rekorder. …weiterlesen

Sehen und staunen

Heimkino 8/2008 - So gut wie jede Folge der CSI-Serie beginnt mit schnellen Kameraschwenks über die Hochhäuser und eignet sich optimal für einen Bildvergleich. Das Bild von DVD ist alles andere als scharf! Der Aha-Effekt mit Blu-ray: Klar und deutlich sind die Etagen der Häuser sichtbar. Und plötzlich sind die Fenster nicht nur schwarze Löcher, sondern klar abgegrenzte Bestandteile der Bauten Auch diese beiden Bilder zeigen den eklatanten Unterschied. …weiterlesen

DVD Mega-Test

video 11/2003 - Per S-Video rückte der Sony zwar detailscharfe Bilder raus, aber feinste Farbnuancen in Gesichtern oder Landschaften fehlten. Dafür spielte er im Hörtest sogar einen Tick luftiger auf als der JVC XV-N 5 SL. KENWOOD DVF-3070 S; Die klare strukturierte Gehäuse-Front täuscht: Von allen Kandidaten dieses Tests bietet der Kenwood am wenigsten Bedienungskomfort. Das arg schlichte Menü und die zu kleine, wenig ergonomische Fernbedienung mindern das Vergnügen erheblich. …weiterlesen

Stapel-Lauf

video 10/2005 - Im Bildtest zeigten beide Sonys vergleichsweise farbstarke Bilder, denen etwas Durchzeichnung fehlte, dem NS 32 noch deutlicher als dem 52 P. Im Progressive-Betrieb arbeitete der große Sony dagegen verlässlicher als die Panasonic-Konkurrenz und generierte recht stabile Vollbilder. PIONEER DV-380 DV-2850 Beide Pioneer-Player haben den gleichen Listenpreis, optisch unterscheiden sie sich dagegen deutlich. …weiterlesen

„Die Kunst der Kombination“ - DVD-Player

video 9/2004 - DIE HEIKLE BOXEN-FRAGE video wollte es genau wissen und bat acht populäre Kombis zum Test. Alle Komponenten sind auch einzeln erhältlich, mit einer Ausnahme: JVC offeriert zwar den DVD-Spieler XV-N 412 auch separat, doch in Deutschland gibt’s den Receiver RX-F 10 nur im Paket mit dem Player. Als besonderes Extra hilft Ihnen video in der heiklen Boxen-Frage weiter. Auf Seite 109 finden Sie die besten Lautsprecher-Sets für die Receiver-Player-Kombis. …weiterlesen

Zünd-Stoff

video 1/2008 - Je stabiler der Strom, und je exakter die Spannung unter wechselnden Belastungen anliegt, desto weniger Fehler treten auf. GEMISCHTER DOPPEL-TEST Diese Aussage kam im video-Testraum erst einmal auf den Prüfstand: Je ein Pärchen aus HD-XE 1 und Playstation 3 in der Original- und der Tuning-Version besetzte das Rack in ungewohnter Symmetrie: links die beiden Serienmodelle, rechts die optimierten, äußerlich nur durch ihre CineMike-Embleme zu unterscheiden. …weiterlesen