PAC WE110 Öko Produktbild

Ø Sehr gut (1,2)

Test (1)

Ø Teilnote 1,2

(15)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Mobile Kli­ma­an­lage
Bauart: Mono­block-​Kli­ma­ge­rät
Mehr Daten zum Produkt

De Longhi PAC WE110 Öko im Test der Fachmagazine

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Seiten: 1

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung Oberklasse“

    De Longhis Klimagerät PAC WE 110 Öko kann alles, was in dieser Klasse Standard ist. Es dient als Ventilator, Luftentfeuchter und kühlt den Raum. Dabei arbeitet es sehr leise und wirkungsvoll. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu DeLonghi PAC WE110 Öko

  • De'Longhi Mobiles Klimagerät Wasser-Luft System PAC WE 110 Öko

    Energieeffizienzklasse 3. 23, 3, 23 KW 3, 58 PAC WE 110 Öko, Gewicht: 8598 Hundertstel Pfund, Hersteller: DeLonghi

Kundenmeinungen (15) zu De Longhi PAC WE110 Öko

3,3 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (40%)
4 Sterne
2 (13%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
6 (40%)
1 Stern
2 (13%)

3,3 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

De Longhi PAC W 110 ECO

Bringt Kühle auf leisen Füßen

Klimageräte müssen künftig neue Effizienzvorgaben erfüllen. Wie das Online-Magazin „Haushaltselektronik.de“ berichtet, müssten laut Umweltbundesamt (UBA) ab 2013 alle ineffizienten Klimageräte vom Markt verschwinden. So müsse die Leistungsaufnahme von Komfortventilatoren wie Tisch-, Decken- oder Standventilatoren im Aus-Zustand und im Standby-Betrieb auf 1 Watt begrenzt werden, ab 2014 liege die Schwelle sogar bei 0,5 Watt. Darüber hinaus gebe es Vorgaben für den Lärmpegel.

Und darunter leiden vor allem vollautomatische Klimageräte, die tatsächlich auch aktiv für Kühlung sorgen. Ihr beständiges Brummen und Glucksen soll also künftig ein Ende haben. Das UBA empfehle dem Bericht zufolge eine Lärmschwelle von 45 dB(A) – dies ist ziemlich genau der Wert, den man gemeinhin für eine ruhige Wohnung annimmt. Doch welche Geräte am Markt erfüllen bislang diese Vorgabe. Nicht gerade viele. Eines davon ist laut Haushaltselektronik.de der Pinguino PAC WE110 Öko von De'Longhi.

Die Geräuschemissionen des Gerätes betrügen 43 dB(A) und lägen damit mühelos unter dem neuen Schwellwert. Und auch die Leistungszahl im Kühlbetrieb (EER) entspreche mit einem Wert von 3,58 den Mindestanforderungen der EU-Verordnung für Klimageräte. Das Praktische an dem PAC WE110 Öko: Es handle sich um eine mobile Klimalösung, welche nicht fest vor Ort installiert werden müsse. Temperatur, Luftqualität und -feuchtigkeit könnten also je nach Wunsch in verschiedenen Zimmern reguliert werden, und auch beim Umzug könne das Klimagerät einfach mitgenommen werden.

Das Klimagerät De'Longhi PAC WE110 Öko sei dabei besonders vielseitig: Es kühle nicht nur die Luft, es entfeuchte diese auch und reinige sie von Pollen, Staub und Zigaretten- oder Kerzenrauch. Für Letzteres sorge ein Bio-Silver-Tech-System mit einem Reinigungsfilter mit Silberionen. Die Leistung des Gerätes wird mit ordentlichen 350 Kubikmetern Luftumwälzung je Stunde angegeben – das entspricht ungefähr der Leistung einer normalen Dunstabzugshaube für den Herd, wobei das PAC WE110 Öko offenbar erheblich leiser arbeitet...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu De Longhi PAC WE110 Öko

Kühlleistung 3200 W
Technische Informationen
Typ Mobile Klimaanlage
Bauart Monoblock-Klimagerätinfo
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PACW110

Weiterführende Informationen zum Thema De Longhi PAC WE 110 ECO können Sie direkt beim Hersteller unter delonghi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Komfortklima

Heimwerker Praxis 3/2010 - Im Gegensatz zu einfacheren Luft-Luft-Geräten wird bei dem PAC WE 110 ECO das Wasser-Luft-Prinzip eingesetzt. Das im Kreislauf befindliche Kältemittel wird durch Wasser gekühlt, wobei das verdunstende Wasser mit warmer Luft nach draußen geführt wird. Wasser-Luft-Prinzip Dieses System ist das effektivste, da es bei geringerem Energieeinsatz schneller kühlt und deutlich leiser ist. Zudem fällt kein Kondensat an, das entsorgt werden muss. …weiterlesen