DEM 8.5 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    36  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
36 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kon­den­sent­feuch­ter
Maxi­male Raum­größe: 18 m²
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

DeLonghi DEM 8.5

Effi­zi­en­tes Ein­stei­ger­ge­rät

De Longhis Geräte zur Luftentfeuchtung fallen regelmäßig durch ihre lobenden Erwähnungen in Fachmagazinen und positiven Kundenrezensionen auf. Das Unternehmen produziert stets neue Luftentfeuchter in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisregionen, doch schon bei den Einsteigergeräten zeigt sich meist dasselbe Bild: Die überwiegende Masse der Kundschaft des Unternehmens honoriert die gute Entfeuchtungsleistung, die geringe Lautstärke und ausgewogene Leistung für das Geld. Das mit knapp 150 Euro preislich attraktive Modell DEM 8.5 macht da offenbar keine Ausnahme.

De Longhi DEM 10 vs. De Longhi DEM 8.5

Das kleinere Schwesternmodell des DEM 10 bringt es auf eine nur geringfügig geringere (Tages-)Leistung als das 10-Liter-/190-Watt-Modell mit dem Qualitätsurteil „Sehr gut“ des Magazins Heimwerker Praxis (6/2006). Schon dort war die einfache Bedienung, die gute Leistung und der bezahlbare Kaufpreis gelobt worden, und das nahezu baugleiche Modell DEM 8.5 mag unter vergleichbaren Bedingungen im selbem Maße geehrt werden. Sicherlich – beide Geräte lassen sich noch immer der Einsteigerklasse zuordnen, wobei das DEM 8.5 mit 180 Watt, einer Entfeuchtungsleistung von 8,5 Litern je Tag in nur 45 Kubikmeter großen Räumen technisch noch etwas schlanker aufgestellt ist.

Arbeitet mit einem geringen Geräuschpegel

Im Übrigen aber punkten beide Modelle mit identischen Komponenten: Getrocknet wird bei üblichen Arbeitstemperaturen von 5 bis 32 Grad Celsius und einem geringen Schallpegel von 38 db (A), was die Geräte zwar nicht gänzlich verstummen lässt, doch immerhin mit für Schlafräume geeignete Elektrogeräte gleichsetzt. Zum Vergleich: Etwa bei 40 db(A) beginnt das menschliche Gehirn, Geräusche aktiv wahrzunehmen. Ebenfalls praktisch: Das integrierte Hygrostat zum automatischen Abgleich der vorhandenen Hygrowerte mit der vordefinieren Zielfeuchte. Das Gerät schaltet demnach automatisch ein, sobald ein bestimmter Schwellenwert erreicht ist, das Abschalten wiederum folgt sowohl bei Erreichen der Zielfeuchte als auch bei vollem Wassertank.

Nur die Tankkapazität könnte großzügiger ausfallen

Gerade an dieser Stelle scheint der gemeinsame - und einzige – klare Haken beider Geräte zu liegen. Denn mehr als zwei Liter des auskondensierten Wasserdampfes sind schlicht nicht auffangbar – ein Umstand, den auch das Magazin Heimwerker Praxis in der genannten Ausgabe als Schwachpunkt monierte. Einen gewissen Punkte-Ausgleich dürfte der transparente Wassertank zur optischen Kontrolle leisten, zur Anschlussoption eines Drainageschlauchs zwecks Dauerentleerung wiederum erfährt man leider nichts. Die Abschaltautomatik bei Erreichen der Zielfeuchte ist auf fünf Schwellenwerte festgelegt, wie Nutzer bewertungsfrei erwähnen. Kurz: Das ideale Gerät zur Entfeuchtung kleiner Räume, für die Wäschetrocknung und jede geräuschsensible Raumnutzung.

Kundenmeinungen (36) zu De Longhi DEM 8.5

4,5 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (72%)
4 Sterne
6 (17%)
3 Sterne
2 (6%)
2 Sterne
2 (6%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Luftentfeuchter

Datenblatt zu De Longhi DEM 8.5

Technische Eigenschaften
Typ Kondensentfeuchter
Max. Leistung 180 W
Kapazität Wassertank 2 l
Lärmbelastung 38 dB
Reichweite
Maximale Raumgröße 18 m²
Entfeuchten
Entfeuchtungsleistung (32°C / 80% LF) 8,5 l/Tag

Weiterführende Informationen zum Thema DeLonghi DEM 8.5 können Sie direkt beim Hersteller unter delonghi.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: