Illustrate dBpoweramp Music Converter R14 im Test

(Multimedia-Software)
dBpoweramp Music Converter R14 Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kon­ver­ter / Enco­der
Betriebssystem: Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • dBpoweramp Music Converter R14.2

Tests (3) zu Illustrate dBpoweramp Music Converter R14

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 1 von 6

    5 von 5 Sternen

    „Stärken: bitgenaue Kopie.
    Schwächen: englische Oberfläche, Preis.“  Mehr Details

    • HIFI DIGITAL

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: dBpoweramp Music Converter R14.2

    „Professionelles Ripping-Programm mit flexiblem Mehrfach-Encoding in separate Verzeichnisse.“  Mehr Details

    • MPeX.net

    • Erschienen: 09/2010

    8,5 von 10 Punkten

    „... Mit dMC R14 wird auf auf AccurateRip v2 gewechselt. Das Prüfverfahren zum Auslesen von Audio-CDs berücksichtigt nun auch verschiedene Pressungen eines Albums. Im CD-Ripper lassen sich jetzt Albumcover per Internet suchen. Die Reference-Version unterstützt beim Kodieren bis zu 16 CPUs und kann zeitlich unbegrenzt den Tag-Abgleich PerfectMeta nutzen. Unter Windows 7 und Vista lassen sich im Explorer detaillierte Datei-Eigenschaften aller von dMC unterstützten Audioformate anzeigen. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Illustrate dBpoweramp Music Converter R14

Typ Konverter / Encoder
Betriebssystem Win
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Illustrate dmc R14 können Sie direkt beim Hersteller unter dbpoweramp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnelle Ströme

HiFi einsnull 2/2012 (April/Mai) - In der letzten Ausgabe habe ich Ihnen gezeigt, wie man mit Linux und freier Software einen tollen Musikserver aufbauen kann. Das war zugegebenermaßen recht kompliziert. Auf der Suche nach Erweiterungen des Servers bin ich in den Tiefen des Internets auf etwas ganz besonders Spannendes gestoßen.Auf diesen 4 Seiten zeigt die Zeitschrift EINSNULL (2/2012), wie man den Musikserver Vortexbox installieren und einrichten kann. …weiterlesen

TV-Aufnahme am PC

Audio Video Foto Bild 12/2011 - Raumklang, HD-Qualität, einfache Aufnahmeprogrammierung: Mit ProgDVB Pro von der Heft-DVD machen Sie Ihren PC zur ultimativen TV-Empfangs- und Aufnahmemaschine. …weiterlesen

Die 5 besten digitalen Radiorekorder

MAC LIFE 3/2010 - Die Flip4Mac-QuickTime-Komponente sorgt dafür, dass Radioshift die WM A-Formate beherrscht. Analog dazu überträgt der RealPlayer die RealAudio-Fähigkeit auf Radio-Programme. Radioshift schick t die brandneue Version 1.5 mit zahllosen Verbesserungen ins Rennen. An der Programmoberfläche hat sich aber nicht viel geändert. Sie erinnert stark an Keynote, Pages oder Numbers aus dem Hause Apple. Selbstbewusst will Radioshift über 100.000 Radio-Stationen weltweit kennen. …weiterlesen

Das Auge hört mit: CD-Cover vervollständigen

iPod & more 4/2008 - Zudem ist die Software auch mit großen Datenbanken nicht überfordert. Wer aber auf zusätzliche Funktionen nicht verzichten möchte, ist wohl mit einer Freeware besser beraten. AlbumCoverFinder 6.4.2 Auch der AlbumCoverFinder von Amphonic greift bei der Suche nach CD-Covern und Titel-Informationen auf die Amazon-Datenbank zurück. Bilder werden dabei leider in geringer Pixeldichte als Bitmap (BMP) geladen, sodass ein Ausdrucken nicht ohne Qualitätsverlust möglich ist. …weiterlesen

Versprechen der Hersteller nicht immer erfüllt

Die Redakteure der Zeitschrift ''Videoaktiv Digital'' haben ausnahmsweise einmal Videoschnittprogramme getestet, die besonders einfach zu bedienen sein sollen. Diese Programme kamen auf den Markt, um Amateurfilmer zum Bearbeiten der eigenen Aufnahmen zu animieren. Dies gelingt jedoch der Software unterschiedlich gut. So war eines der Programme doch nicht so einfach zu bedienen, wie erwartet; ein anderes so einfach gestrickt, dass keine Freude bei der Arbeit aufkam. Als das beste Programm erwies sich Magix Video easy.

Platz da für den Titel!

zoom 4/2013 - Voodoo verfolgt nun markante Bildpunkte (als grüne Kreuze dargestellt) über die Zeit, zieht dadurch Rückschlüsse auf die 3D-Szenerie am Drehort und ermittelt die Kamerabewegung. Dieser Prozess ist sehr komplex und kann - je nach Videolänge, -auflösung und Rechnerleistung - länger als eine halbe Stunde dauern. Aber das Warten lohnt sich, versprochen! Wenn das Tracking beendet ist, öffnen wir mit View 3D Scene Viewer ein Fenster, in dem wir das Ergebnis betrachten können. …weiterlesen

Final Cut Express HD

MAC LIFE 6/2005 - Mehr Zeit sollte auch beim eigentlichen HDV-Schnitt eingeplant werden, denn das Rendern dauert spürbar länger. Dabei werden einem Mac mini schon die Grenzen aufgezeigt, aber wer etwas Geduld hat, kann auch mit einem älteren 1 GHz PowerBook hochauflösende Videos schneiden. Um das Video auch in ansprechender Qualität zu begutachten, unterstützt Final Cut Express einen Zweitmonitor zur Anzeige des Films. …weiterlesen