• Gut 2,0
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Mul­ti­me­dia-​Suite
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Variante von MediaShow 6

  • MediaShow 6 Ultra MediaShow 6 Ultra

Cyberlink MediaShow 6 im Test der Fachmagazine

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 5 | Getestet wurde: MediaShow 6 Ultra

    „Das Programm von Cyberlink ist vor allem Anwendern zu empfehlen, die schnell zu ansehnlichen Resultaten gelangen wollen, ohne dabei eng an eigenen Gestaltungsideen zu hängen.“

  • „befriedigend“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 6 von 7

    „Wer auf die Schnelle Bilder sortieren und optisch aufbessern will, macht mit Mediashow 6 nichts falsch. Es gibt aber nur wenige Funktionen. Dafür sehr praktisch: Die Kalenderansicht für Bilder.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,65)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: MediaShow 6 Ultra

    „Ein leistungsfähiges Programm zu einem in dieser Kategorie sehr günstigen Preis. In einigen Bereichen wurde jedoch zugunsten einer einfachen Handhabung auf eigentlich notwendige Funktionen verzichtet.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: MediaShow 6 Ultra

    „MediaShow 6 ist ein einfach zu bedienendes Präsentations- und Archivierungsprogramm, das kaum Einarbeitungszeit verlangt. Mit 64,99 Euro ist die Ultra-Version aber nicht gerade geschenkt - zumal vieles auch mit Freeware-Tools erledigt werden kann. Wer auf 3D-Bearbeitung und Blu-ray-Authoring verzichten kann, darf auch zur Deluxe-Version greifen. ...“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Leider wurden die Effekte des Stils ‚Bewegung‘ beim Produzieren als M2TS-Datei und Blu-ray in einigen Fällen nicht übertragen - die Fotos standen im Test still. Das trübt den ansonsten guten Eindruck.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Cyberlink Director Suite 4 Ultimate

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cyberlink MediaShow 6

Typ Multimedia-Suite
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Cyberlink Media Show 6 können Sie direkt beim Hersteller unter cyberlink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Showtime!

fotoMAGAZIN 1/2015 - Wer besonders schnell zu einer fertigen Diaschau kommen möchte, ohne sich allzu sehr mit dem Computer auszukennen, ist mit Mediashow 6 Ultra recht gut bedient. Sie bietet zwar nur geringe Einflussoptionen auf den Ablauf, die Oberfläche ist dafür aber sehr übersichtlich und klar strukturiert, und mit Hilfe der Vorlagen ist eine ansprechende Präsentation schnell fertiggestellt. …weiterlesen

Bilderflut im Griff

PC Magazin 12/2013 - Cyberlink Mediashow 6 Im Vergleich zu Bildverwaltungs-Schwergewichten wie ACDSee 16 oder Picasa 3.9 bietet das auf Foto- und Video-Optimierung ausgelegte Cyberlink Mediashow 6 deutlich weniger Sortiermöglichkeiten, denn sie beschränken sich im Prinzip auf die Vergabe von Stichwörtern. Dennoch lässt sich auch mit dem übersichtlich strukturierten Cyberlink-Tool schnell das gewünschte Bild finden, sofern man weiß, wann es aufgenommen wurde. …weiterlesen

Medienmeister

video 12/2004 - MICROSOFT MEDIA CENTER EDITION 2005 Gegenüber dem Vorgänger hat Microsoft die Oberfläche der „Media Center Edition 2005“ noch übersichtlicher gestaltet. Dank dreidimensionaler Optik wirken die Menüs eleganter. Zudem unterstützt das Programm jetzt auch zwei Tuner (analog oder digital), HDTV, die Portable Media Center Edition und Video on Demand von Arcor und T-Online. Die TV-gerechte Oberfläche startet nach einem Klick auf die nunmehr lernfähige Fernbedienung. …weiterlesen

Lieferung frei Haus

PCgo 12/2012 - Dazu gehört zum Beispiel der Windows Media Player. Media Renderer sind auch als "Streaming Clients" bekannt. Die dritte wichtige UPnP-AV-Geräteklasse ist der Control Point. Er steuert Auswahl und Wiedergabe der Multimediadateien zwischen Media Server und Media Renderer. Der Control Point ist in der Praxis die Fernbedienung. Der Anwender bestimmt damit welche Musik von einem Media Server auf welchem Endgeräte abgespielt wird. …weiterlesen

Wie man eine Soundtrack-CD erstellt

videofilmen 6/2010 - So kann man die exportierte Musik schon einmal vorhören. Nun muss die erstellte Musikdatei auf eine CD gebrannt werden. Legen Sie zunächst einen leeren CD-Rohling in den CD/DVD-Brenner. Es ist wichtig, keine Daten-CD zu erstellen, sondern eine Audio-CD. Die weiteren Schritte hängen von Ihrer Software-Ausstattung ab. Wir beschreiben hier zwei Wege. Der erste führt über den kostenlosen Windows Media Player. Dazu wird zunächst die erstellte Audiodatei im Explorer aufgerufen (1). …weiterlesen