• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Kapazität Wassertank: 1,6 l
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Cremesso Caffè Latte im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Beherrscht neben Espresso, Cappuccino & Latte Macchiato auch die Zubereitung von Tee. Der Milchschaum könnte ruhig etwas fester sein.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Schweizer Kapselsystem, 19-Bar-Technologie für hervorragenden Espresso – und schmackhafte Tees. Sehr gutes Kaffeesortiment. Integriertes Milch-System erfordert zusätzliche Pflege und Wartung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von E-MEDIA in Ausgabe 17/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Cremesso Caffè Latte
Dieses Produkt
Caffè Latte
  • ohne Endnote
Bosch Tassimo T32 Suny
Tassimo T32 Suny
  • Sehr gut 1,4
Cremesso Easy
Easy
  • Sehr gut 1,5
von 5
(0)
4,3 von 5
(298)
4,5 von 5
(7)
4,1 von 5
(10)
Technische Daten
Kapazität Wassertank
Kapazität Wassertank
1,6 l
0,8 l
0,9 l
1,1 l
Pumpendruck
Pumpendruck
k.A.
k.A.
19 bar
k.A.
Ausstattung
Milchaufschäumer
Milchaufschäumer
k.A.
k.A.
fehlt
k.A.
Automatischer Entkalkungsvorgang
Automatischer Entkalkungsvorgang
k.A.
k.A.
fehlt
k.A.
2-Tassenfunktion
2-Tassenfunktion
k.A.
k.A.
fehlt
k.A.
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Caffè Latte

End­lich auch mit Tank & Sys­tem für fri­sche Milch

Um ein Modell, das Milch(schaum)-Kaffeespezialitäten aus frischer Milch herstellen kann, kommt momentan kein Hersteller von Kaspelmaschinen herum. Der Akzent liegt dabei bewusst auf „frischer“ Milch, denn es hat sich herumgesprochen, dass eine zweite Kapsel mit Milchpulver/Milch sensorisch Schaum aus frischer Milch unterlegen ist. Es nimmt daher kein Wunder, dass auch Cremesso ab sofort eine Kapselmaschine mit Milchtank – und System im Programm führt. Die Caffè Latte soll zudem Milch sowie Milchschaum auf Knopfdruck herstellen beziehungsweise setzt generell auf die Karte Bedienfreundlichkeit.

Ausstattung

Aufgrund des zusätzlichen Milchtanks ist die Kapselmaschine natürlich deutlich in die Breite gegangen, und zwar um rund das Doppelte. Messen ihre Kolleginnen noch knapp über 10 Zentimeter, sind es bei ihr 21. An der Tiefe (36 Zentimeter) sowie Höhe ( 25,5 Zentimeter) hat sich dagegen nicht viel geändert. Das Volumen des Wassertanks wiederum hat sich fast verdreifacht, nämlich von 0,65 Liter auf 1,6 Liter. Der Milchtank fasst 0,5 Liter, ist abnehmbar und spülmaschinengeeignet. An der Brüheinheit dagegen hat sich nichts geändert. Nach wie vor ist ein hoher Brühdruck für sehr guten Espresso das Markenzeichen, außerdem heizt sich die Cremesso unter allen Kapselmaschinen am schnellsten auf: Innert 15 Sekunden ist sie betriebsbereit. Die Abschaltautomatik versetzt die Maschine eine Minute nach dem Brühen in einen energiesparenden (0,3 Watt!) Stand-by-Zustand beziehungsweise schaltet nach 15 Minuten das Licht ganz aus.

Bedienfreundlichkeit

Bedienfreundlicheit hat bei der Cremesso oberste Priorität. Kaffee sowie Milch- und Milchschaumspezialitäten gibst auf Knopfdruck. Zur Auswahl stehen insgesamt sieben Tasten, drei davon für Kaffeevariationen, drei für Milchkaffeespezialitäten sowie eine für Milchschaum. Was man sich unter der Ankündigung des Herstellers, die Tasten seien „individuell programmierbar“, genau vorstellen soll, liegt derzeit leider noch im Dunkeln, klingt aber verheißungsvoll und spannend. Aber auch die Reinigung ist automatisiert, und zwar sowohl was das Milchsystem betrifft als auch die Entkalkung – der Aspekt „Komfort“ könnte ein großer Pluspunkt der Cremesso im Kampf um die Gunst der Kunden werden.

Fazit

Das Brühsystem der Cremesso hat seine Feuertaufe schon längst hinter sich, momentan geht es dem Hersteller darum, nach Österreich und der Schweiz auch in Deutschland Fuß zu fassen. Die Aussichten dafür sind alles andere als schlecht, die Maschinen sind auch hierzulande für ihren guten Kapselkaffee fast durch die Bank auf eine positive Resonanz und Akzeptanz gestoßen. Zudem wissen die Maschinen durch ihr ganz spezielles kantiges Design sowie mit niedrigen Anschaffungs- und Kapselkosten zu gefallen. Doch genau der zuletzt genannte Punkt könnte der Latte-Version zum Verhängnis werden. Der Hersteller veranschlagt sie nämlich auf 299 EUR, eine Menge Geld, die angesichts der verbauten Technik zwar durchaus gerechtfertigt ist, andererseits aber auch ein gewisses Abschreckungspotenzial in sich birgt. Es wird also stark davon abhängen, wie gut sich die Maschine in den ersten Tests sowie bei den Kunden schlagen wird.

Datenblatt zu Cremesso Caffè Latte

Max. Tassen pro Brühvorgang 1
Bedienung über Display fehlt
Milchschaum Automatisch auf Knopfdruck
Technische Daten
Kapazität Wassertank 1,6 l
Leistung 1455 W
Ausstattung
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Höhenverstellbarer Auslauf fehlt
Kaffeestärke einstellbar fehlt
Tassenfüllmenge einstellbar vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Cremesso Caffè Latte können Sie direkt beim Hersteller unter cremesso.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kaffee-Genuss in kleinen, aber feinen Portionen

E-MEDIA 24/2013 - Denn wie sich nach einem gemeinsamen Frühstückskaffee in der Redaktion herausgestellt hat, war der Mistkübel nach drei Cappucino, zwei Chai Latte und zwei Heißen Schoko halb voll. …weiterlesen