X-Fi Titanium Fatal1ty Champion Produktbild
Sehr gut (1,3)
4 Tests
Befriedigend (2,8)
56 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Creative X-Fi Titanium Fatal1ty Champion im Test der Fachmagazine

  • Note:1,29

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 1 von 5

    „Plus: EAX 5/Crystalizer; X-RAM; Anschlussbox.“

  • Note:1,29

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Gold“

    Platz 1 von 5

    „Relativ teuer, aber die beste Soundkarte für Spieler. ...“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Zusammenfassend kann man der Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Champion sehr gute Allround-Eigenschaften bescheinigen. Spieler, die das E/A-Modul einsetzen wollen, können beruhigt zur Creative greifen. Alle anderen sollten zuerst einen Blick auf die Auzentech X-Fi Forte 7.1 werfen und dann entscheiden.“

  • Note:1,29

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 1 von 5


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (56) zu Creative X-Fi Titanium Fatal1ty Champion

3,2 Sterne

56 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (38%)
4 Sterne
5 (9%)
3 Sterne
8 (14%)
2 Sterne
5 (9%)
1 Stern
16 (29%)

3,2 Sterne

56 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weitere Tests & Produktwissen

Soundkarten im Test

PC Games Hardware - Ja, sie leben noch: dedizierte Soundkarten. Wir überprüfen die neuesten Modelle auf Klang und Spieletauglichkeit. Angesichts der Ergebnisse sollten gerade Nutzer von Onboard-Sound hellhörig werden.Testumfeld:Getestet wurden fünf Soundkarten, die mit 1,29 bis 1,44 bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen

Sound von Draußen

Computer Video - Wer den Sound seiner Videofilme vernünftig nachbearbeiten möchte, stößt mit den in PCs und Notebooks integrierten Audiochips schnell an diverse Grenzen. Abhilfe schafft zusätzliche Audio-Hardware, die neben mehreren Ein- und Ausgängen sowie hoher Klangqualität meistens weitere nützliche Gimmicks für die Audiobearbeitung bereitgestellt. Im folgenden wollen wir drei solcher Schnittstellen vorstellen, die sich in Ausstattung und Preis an jeweils unterschiedliche Zielgruppen richten.Testumfeld:Im Test waren vier Audio-Interfaces, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Audiophile Spiele

PC Games Hardware - Der gute Ton rückte in den vergangenen Jahren zusehends in den Schatten einer immer besseren Grafik.Testumfeld:Im Test waren fünf Soundkarten mit Bewertungen von 1,29 bis 1,53. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung (Anschlüsse, Fernbedienung ...), Eigenschaften (Slot/Formfaktor, Dolby-Unterstützung ...) und Leistung (Stromverbrauch, Subjektiver Klang ...) getestet. …weiterlesen