• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 15 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Gut (2,4)
15 Meinungen
Bau­art: Mini-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, AMD-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: AMD Ryzen 9 3950X
Gra­fik­chip­satz: NVI­DIA GeForce RTX 2080 Ti
Mehr Daten zum Produkt

Variante von One a100

  • One a100 (Ryzen 9 3950X, RTX 2080 Ti, 32GB RAM, 960GB SSD, 2TB HDD) One a100 (Ryzen 9 3950X, RTX 2080 Ti, 32GB RAM, 960GB SSD, 2TB HDD)

Corsair One a100 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: One a100 (Ryzen 9 3950X, RTX 2080 Ti, 32GB RAM, 960GB SSD, 2TB HDD)

    „Der Corsair One a100 lässt es in der getesteten Spitzenkonfiguration wahrlich nicht an Leistung mangeln. ... Wer einen High-End-Spielerechner sucht, der auch als Workstation taugt (oder umgekehrt), bekommt ein gut abgestimmtes, sehr performantes und noch leises System.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: One a100 (Ryzen 9 3950X, RTX 2080 Ti, 32GB RAM, 960GB SSD, 2TB HDD)

    „Positiv: brachiale Performance; durchdachter Innenaufbau; schickes Design; gute Temperaturen; vergleichsweise gute Geräuschkulisse.
    Negativ: exorbitant hoher Preis; kein Thunderbolt 3.“

zu Corsair One a100

  • Corsair ONE a100 Kompakter Gaming-PC – AMD Ryzen 9 3950X-

Kundenmeinungen (15) zu Corsair One a100

3,6 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (60%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (13%)
1 Stern
4 (27%)

3,6 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

One a100

Spart nur am Platz

Stärken
  1. starke Leistung für Spiele
  2. vorinstallierte Wasserkühlung
  3. kompaktes Gehäuse
  4. mit Beleuchtung
Schwächen
  1. hoher Preis
  2. nur Windows 10 Home

Die Leistungsdaten präsentieren sich ziemlich beeindruckend. Selbst mit dem eher „klein“ gewählten System aus AMD Ryzen 9 3900X und der GeForce RTX 2080 Super von Nvidia dürften selbst neuste Spiele in hoher Detailstufe ruckelfrei auf großer Leinwand laufen. Insbesondere die CPU macht hier den großen Unterschied und liegt bei der Leistung deutlich vor Konkurrenten wie einem Intel i9-10900. Der Preis von knapp 3.000 bis über 4.000 Euro rührt allerdings auch von der Größe her. Die liegt etwa bei 30 Prozent eines typischen Desktop-PCs. Um das zu erreichen, ist die obligatorische Wasserkühlung bereits verbaut. Anders wäre die Kombination aus der guten Leistung und den unscheinbaren Abmessungen nicht zu realisieren. Die paar Euro für Windows 10 Pro hätte Corsair da guten Gewissens spendieren können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Corsair One a100

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • AMD-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 32768 GB
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 1x USB-C 3.1, 3x USB-A 3.1, 6x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, 4x Klinke (1x Combo), 1x S/​PDIF (optisch)
Abmessungen & Gewicht
Breite 17,3 cm
Tiefe 20 cm
Höhe 38 cm
Gewicht 7380 g

Weitere Tests & Produktwissen

Power-Tipps für Power-User

PC-WELT 7/2013 - Nach "OK" erledigt das Windows-Programm seinen Job. Das kann aufgrund der Datenmenge etwas dauern. Verstecken im NTFS-Stream Dateisystem NTFS bietet alternative Streams. Diese Dateien hängen unsichtbar für den Windows-Explorer und sonstige Dateimanager versteckt an der Primärdatei und eignen sich daher als Datenversteck. Das Tool Streamout (auf der Plus-DVD, www.pcwelt.de/ha08) packt problemlos Dateien aller Art ins Unsichtbare; …weiterlesen

Schlanker All-in-one

CHIP 4/2013 - Dazu kommt eine solide Ausstattung mit Core-i5-Prozessor, TByte-Platte und schneller Grafik, die zusammen für durchweg gute bis sehr gute Messwerte stehen. Eine optionale SSD (Aufpreis: ca. 250 Euro) würde das System sogar noch geschmeidiger machen. 54 Watt Stromverbrauch liegen im Rahmen, und sogar unter Belastung wird der iMac nie lauter als 1,1 Sone. …weiterlesen

Superkräfte für Ihren Router

PC-WELT 2/2013 - Bei der ersten Anmeldung auf dem Webinterface lautet der Benutzername admin und das Passwort freetz, was Sie danach natürlich ändern sollten. Original-Firmware aufspielen Auch wenn das Aufspielen von DD-ART, Open WRT und Tomato USB recht einfach vonstatten geht und nur wenige Schritte erfordert, sollten Sie für das Zurücksetzen des Routers die Original-Firmware bereithalten. Diese holen Sie von der Hersteller-Webseite, meistens aus dem Support-Bereich unter den Firmware-Updates. …weiterlesen

Tipps & Tricks

iPhone Life 3/2012 (April/Mai) - Die App "Path" lud gleich das komplette Adressbuch hoch. Path wurde zwar aktualisiert, wer sich aber vor Zugriffen schützen möchte, findet im Cydia Store die App "ContactPrivacy". Diese zeigt an, sobald eine Anwendung auf das Adressbuch zugreift. Jailbreak notwendig! 03 Zwei Absatzauswahl Finger zur Viel Zeit hatte sich Apple damals mit der Einführung von Copy & Paste gelassen, doch damit war die Entwicklung dieser Funktion nicht abgeschlossen. …weiterlesen

Vier gewinnt

Computer Bild 25/2009 - Auch Spieler sind mit dem One gut bedient. Dank seiner brandaktuellen Grafikkarte*, dessen Grafikprozessor ATI Radeon HD 5770 erst im Oktober auf den Markt kam, hatte er im Test die Nase vorn: 54 Bilder pro Sekunde bei DirectX-10- und 65 bei DirectX-9-Spielen reichen sogar für anspruchsvolle Spiele in hoher Auflösung und voller Grafikpracht. …weiterlesen

Der kleine Schwarze

Computer Bild 4/2009 - Neben dem Büroprogramm Works enthält es beispielsweise die Grafiksoftware CorelDraw und das Bildbe arbeitungs-Programm Photo-Paint. Eine TV- oder ein WLAN-Karte ge hören nicht zur Serienausstattung, lassen sich aber per USB-Stift nachrüsten (WLAN ab 15 Euro, TV ab 30 Euro). [svs] Fazit Der Medion Akoya E3300 D sieht nicht nur schick aus, er machte auch im Test eine ordentliche Figur. Bei Büroarbeiten war er recht flott. Praktisch ist die Halterung für eine externe Festplatte. …weiterlesen

Der kleine Mac

PC VIDEO 3/2005 - Und die 40 GB Festplatte reicht fürs Erste auch. Auf die Dauer sollte man sich aber bei intensiverer Videonutzung eine schnelle und praktische externe Festplatte zulegen (siehe Bericht Seite 36). Wer hauptsächlich in der Windows-Welt zu Hause ist, mag sich über den vermeintlich geringen Prozessortakt des Mac mini wundern. 1,25 bzw. 1,42 GHz gehören bei Pentiums zur Vorvorgeneration, doch wegen der unterschiedlichen Prozessor-Architektur sind Zahlenvergleiche zur Bewertung der Leistung unsinnig. …weiterlesen

So machen Sie den Mac schneller

Macwelt 6/2014 - Will man für sein Macbook Pro Retina 16 GB Arbeitsspeicher statt 8 GB, kostet dies 200 Euro mehr, für hundert Euro Aufpreis gibt es das Macbook Air mit 8 statt 4 Gigabyte. 4 GB Arbeitsspeicher ist bei aktuellen Macs die Minimalausstattung, die für Büroanwendungen und Heimvideo oder Fotobearbeitung gerade ausreichend sind. Für professionelle Anwender sind mindestens 8 GB Arbeitsspeicher zu empfehlen. …weiterlesen

Das Schaf im Fuchsfell

PC Magazin 2/2013 - Wählen Sie die Registerkarte Ansicht und entfernen Sie den Haken vor Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden sowie Geschützte Systemdateien ausblenden und markieren Sie die Option Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen. Klicken Sie auf Ok. Die jeweilige Datenbank verbinden Sie mit dem SQLite Manager in Firefox, indem Sie im Hauptmenü auf Datenbank klicken und den Befehl Mit Datenbank verbinden auswählen. …weiterlesen