Corratec E-Power Steps DI2 (Modell 2016) Test

(Fahrrad)
  • Gut (2,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Bike, Citybike
  • Gewicht: 24,1 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Corratec E-Power Steps DI2 (Modell 2016)

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 03/2016
    Produkt: Platz 4 von 9

    Note:2,0

    „Gutes Pedelec mit feinen Details und verlässlichen Fahreigenschaften. Antrieb mit integrierter Schaltfunktion.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Corratec E-Power Steps DI2 (Modell 2016)

Ausstattung Gepäckträger, Lichtanlage, Schutzblech, Fahrradständer, Klingel, Gefederte Sattelstütze
Bremsentyp Felgenbremse
Felgengröße 28 Zoll
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 24,1 kg
Modelljahr 2016
Motor-Typ Mittel-Motor
Motorleistung 250 W
Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8 Di2
Schaltung Nabenschaltung
Typ Citybike, E-Bike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Schnelle Klasse ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Das E-Bike wiegt 22,3 Kilo und ist für 3.499,- Euro erhältlich. Cruiser mit Karacho Ein neuer Stern am E-Bike Himmel ist die Schweizer Marke Protobike. Sie stellt auf der Eurobike ihr Modell "E-Bike 455" vor. Die eigenwillige Rahmenkonstruktion mit der Doppelrohrfedergabel und dem Varta-Akku im Unterrohr fällt auf. Für Vortrieb sorgt ein 250- oder 500-Watt-Heckmotor, der auch Rekuperation bietet. Elegant gelöst: im Steuerrohr sind fünf übereinanderstehende LED-Lichter integriert. …weiterlesen


Ganz nah an der Spitze Procycling 6/2013 - An der hier verbauten "Full black"-Der Rahmen bietet ein BB30-Innenlager und Zuginnenverlegung, hübsch ist auch der Startnummernhalter, der auf die Rennambitionen und -erfahrung von Airstreeem hinweist. Die Shimano Ultegra ist hier auf die reine Schaltfunktion reduziert; der Kurbelsatz kommt von Rotor und bietet die berühmten Q-Rings, die man beim Fahren deutlich spürt. Eine Bewertung könnte allerdings erst nach einigen Hundert Kilometern erfolgen. …weiterlesen


Nah am Fernpass ALPIN 10/2012 - Von dort kann man einen ungefährlichen Blick in die Hölle wagen. Und vielleicht steigen aus den Untiefen ja Klettersteiggeher auf. Die eindrucksvolle Ferrata über den zerklüfteten Nordgrat ist eine tolle Alternativ-Route auf die Wankspitze und wird ebenfalls vom Lehnberghaus begangen. Also, nicht Bike & Hike, sondern Bike & Climb! …weiterlesen