Corel VideoStudio Ultimate X8 im Test

(Videobearbeitung)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
37 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Corel VideoStudio Ultimate X8

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Seiten: 2

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Was nützt mir das x-te Effektpaket von NewBlue, wenn ich bei angewendetem Effekt auf der Zeitleiste sowieso nicht flüssig arbeiten kann? Auch die Unterstützung von XAVC S ist toll, bringt aber herzlich wenig, wenn die Vorschau bereits ab der ersten Spur stockt und dazu noch automatisch in der Qualität verringert wird. Bei Funktionsumfang und Bedienung weiß Corel VideoStudio Ultimate X8 nach wie vor zu gefallen. ...“  Mehr Details

zu Corel Video Studio Ultimate X8

  • Corel VideoStudio Ultimate X8, Windows, Box
  • Corel VideoStudio Ultimate X8

    Vollversion Video Studio Ultimate / vX8 / Windows / Deutsch / CD Mini box (EN / FR / IT / DE / NL)

Kundenmeinungen (37) zu Corel VideoStudio Ultimate X8

37 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
17
4 Sterne
5
3 Sterne
4
2 Sterne
5
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Corel VideoStudio Ultimate X8

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Corel Video Studio Ultimate X8 können Sie direkt beim Hersteller unter corel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fehlerbehebung

VIDEOAKTIV 3/2013 (April/Mai) - Storyboard-Sicherung Die Funktion "Storyboard sichern" (Abbildung 2) ist bei Verwendung des Modus MTS erweitert worden und ermöglicht die Auswahl unter vier Datenraten. Leider hat man bei der vorliegenden Version Bogart 5.3a die Zahlenwerte (Megabit pro Sekunde) durch Begriffe von "niedrig" bis "sehr hoch ersetzt" - ein unnötiger Rückschritt. Nebenbei: Die ersten Versionen von Bogart 5.0 bis zur 5.2 waren stark fehlerbehaftet. …weiterlesen

Vier Asse beim Schnitt

videofilmen 1/2013 - Die Cloudlösung bietet registrierten Nutzern kostenlose 25 GB Speicherplatz an. Testergebnisse Verglichen mit der Vorgängerversion erledigt Magix Video deluxe 2013 viele Arbeitsschritte schneller, immer abhängig von der Systemkonfiguration. Deutlich beschleunigt wurde hingegen der Programmstart, beim Laden von Projekten und Öffnen der Menü-Dialoge ist das Programm sogar spitze. Bei der Berechnung kann Magix diese Geschwindigkeit allerdings nicht halten, wie unser Leistungstest zeigt. …weiterlesen

Das neue Microsoft Windows Essentials 2012

Audio Video Foto Bild 11/2012 - Wie Sie die nutzen, ist auf den nächsten Seiten Schritt für Schritt erklärt. Weitere Neuerung: Fotos und Filme können Sie im Internetspeicher SkyDrive ablegen und per Smartphone oder Tablet abrufen. Die alte Sync-Funktion "Live Mesh" fehlt dagegen in der neuen Softwaresammlung. Ebenfalls ärgerlich: Unter Windows 7 klappt der Foto- und Video-Upload zu Facebook,YouTube & Co. nicht (siehe Seite 84). [tsz] fOtO Ne ue fu Nktio NeN! …weiterlesen

Movieplus X6

Computer Bild 12/2012 - Die richtig guten Szenen aus dem Rohmaterial perfekt geschnitten und mit sparsam dosierten Effekten versehen sowie der passenden Musik unterlegt, sind dagegen großes Kino fürs Wohnzimmer. Ob sich mit der Videobearbeitungs-Software MoviePlus X6 tolle Ergebnisse erzielen lassen, klärt der Test. Format-Virtuose MoviePlus schluckt nahezu alle gängigen Videoformate, neben Camcorder-Formaten wie DV-Video oder AVC HD beispielsweise auch PC-Dateien im QuickTime-Format. …weiterlesen

Videos umrechnen

Macwelt 5/2011 - Wer im professionelleren Segment Videos aus Spiegelreflexkameras verarbeitet, findet in Grinder ein günstiges und äußerst hilfreiches Werkzeug. Elgato Turbo.264 HD Die einzige Aufgabe von Elgatos Turbo.264 (mit und ohne Hardware-Beschleunigung) ist es, Filme möglichst gut und möglichst schnell in MPEG-4 umzuwandeln. Zu diesem Zweck stehen sowohl eine reine Software- als auch eine Hardware-beschleunigte Version zur Verfügung. …weiterlesen

Zurechtgeschnitten

videofilmen 3/2015 - Für den Export liefert Premiere Pro eine Unmenge an Presets gleich mit, die Stapelverarbeitung läuft mit dem externen Programm "Media Encoder". Unter dem Menüpunkt "H.264" findet sich das Angebot für den Export zu den angesagtesten sozialen Plattformen und mobilen Endgeräten - fix und fertig vorbereitet. Alle Presets lassen sich gut modifizieren. Nicht ganz so gut sieht es mit dem Export auf Scheibe aus. …weiterlesen