• Gut 1,6
  • 4 Tests
  • 254 Meinungen
Gut (1,6)
4 Tests
Sehr gut (1,5)
254 Meinungen
DVB-S2: Ja
Tuner: Twin
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Coolstream Neo² im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (74,45 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut - befriedigend“

    Getestet wurde: Neo² SAT

    „Häufige Bootprobleme und die nicht wirklich stabile Firmware erwiesen sich bei der Coolstream Neo² als gravierende Nachteile im Test. Ärgerlich, wenn sich die Box beim Anhalten einer HD-Aufnahme aus heiterem Himmel verabschiedet. Damit sind die Vorteile des alternativen Betriebssystems Linux wieder dahin. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Neo² SAT

    „Mit dem Coolstream Neo 2 Twin Sat lassen sich TV-Programme in Full-HD-Auflösung auf den Fernseher bringen. Durch den Anschluss von externen Speichern oder den nachträglichen Einbau einer Festplatte können parallel zwei Sendungen aufgezeichnet werden. Zudem lässt sich der Coolstream Neo 2 Twin ins heimische Netzwerk einbinden und bringt Mediendateien in verschiedenen Formaten zu Ihnen nach Hause.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Neo² SAT

    „Die Box Coolstream Neo 2 werden insbesondere Linux-Fans zu schätzen wissen, die ihren Sat-Empfänger um Plugins erweitern möchten und die auf gute Bildqualität sowie schnelle Umschaltzeiten Wert legen. Kleinere Ungereimtheiten bei der Firmware sollte der Hersteller mit künftigen Software-Updates in den Griff bekommen ...“

  • „gut“ (90,9%)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Neo² SAT

    „Plus: eSATA-Anschluss, Umschaltzeiten, Deep-Standby, OLED-Display, Betriebssystem NeutrinoHD, interne oder externe Festplatte.
    Minus: kein HbbTV, kein TV-Bild im EPG, kein Bild-in-Bild, keine Schnittfunktion.“

Kundenmeinungen (254) zu Coolstream Neo²

4,5 Sterne

254 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
183 (72%)
4 Sterne
36 (14%)
3 Sterne
28 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
10 (4%)

4,5 Sterne

254 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Coolstream Neo²

Festplattenkapazität 500 GB
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 2
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Der Millionen Blackout

Audio Video Foto Bild 3/2017 - Außerhalb Deutschlands, etwa in Skandinavien, Frankreich und Österreich, gibt es DVB-T2 schon länger - und vor allem mit anderer technischer Spezifikation, also ohne H.265. Solche Receiver und Fernseher sind für den TV-Empfang per Antenne in Deutschland unbrauchbar! Schauen Sie daher ganz genau in den technischen Daten nach und löchern Sie Ihren Verkäufer. Nur wenn ein Fernseher H.265 kann, ist er für DVB-T2 in Deutschland geeignet. …weiterlesen

HD-Flaggschiffe

SATVISION Nr. 6 (Juni 2012) - Satellitenreceiver und Twin-Tuner haben den Vorteil, dass sie es ermöglichen, während der Aufnahme einen anderen Sender anzuschauen als denjenigen, auf dem die aufgenommene Sendung läuft. Wir haben drei Twin HD-Sat-Receiver aus verschiedenen preislichen Niveaus getestet. Als Vertreter der Einstiegsklasse befindet sich der Triax S-HD 800 Twin im Testfeld, während die Mittelklasse durch die Coolstream Neo² und die Oberklasse durch den Kathrein UFS 925 HD+ repräsentiert werden. Im folgenden Artikel erfahren Sie, welches Gerät für Sie geeignet ist.Testumfeld:Satvision testete drei HD-Satellitenreceiver mit Twintuner. Einer erhielt die Note „sehr gut“, die anderen beiden wurden mit „gut“ bewertet. Bewertet wurden die Kriterien Bildqualität, Tonqualität, Bedienung, Ausstattung, Installation, Display, Fernbedienung und Stromverbrauch. …weiterlesen

Eine coole Kiste?

SAT+KABEL 9-10/2012 - Die TV-Kiste ist sowohl für Satelliten- als auch für Kabelempfang erhältlich. Bei unserer Sat-Variante mussten wir im Rahmen der Erst-Inbetriebnahme einen Sendersuchlauf durchführen, bereits vorinstallierte Kanallisten lagen nicht vor. Die Einsortierung der Sender, die die Neo2 vornahm, war dabei alles andere als ideal. Kaum jemand wird sich unbedeutende Spartensen- der auf die vorderen Programmplätze legen - per Computer gelingt die Kanalumbelegung aber ohne großen Aufwand. …weiterlesen