Cooler Master Storm Spawn 5 Tests

(Optische Maus)

Ø Gut (1,8)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,8

(11)

o.ohne Note

Produktdaten:
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 3500 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Cooler Master Storm Spawn im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Produkt: Platz 2 von 4

    Note:1,79

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Spar-Tipp“

    „Plus: Ergonomie; Rasterung Scrollrad.
    Minus: Lift-off-Distanz zu hoch.“  Mehr Details

    • Technic3D

    • Erschienen: 07/2011

    84%

    Preis/Leistung: 85%, „Bronze Award“

    „Mit der Spawn Gaming-Maus hat CM Storm eine solide Maus auf dem Markt gebracht. Im Spiel und bei Anwendungen überzeugt die Maus in Sachen Technik, Handling und Leistung. Der Nager wurde nur für Rechtshänder konstruiert. Alle Einstellungen lassen sich auf der Maus abspeichern, welche allerdings auch noch ausbaufähig sind. Um die volle Leistungsfähigkeit ausnutzen zu können, ist eine Internetverbindung erforderlich, damit die Software heruntergeladen werden kann. ...“  Mehr Details

    • OverclockingStation.de

    • Erschienen: 04/2011

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung“,„Silber Award“

    „... Die Qualität und Verarbeitung der Maus ist gut, die verwendeten Materialien wurden sorgsam ausgewählt. Das Arbeiten mit der Maus auf dem Desktop oder im Spiel gestaltet sich sehr leicht und man behält stets die Kontrolle über das, was man tut. Das Tastenlayout ist gut und die Druckpunkte der Tasten geben keinen Grund zur Beanstandung. Hinzu kommen die guten Gleiteigenschaften auf verschiedenen Pads und eine hohe Präzision. Lediglich die Klickgeräusche hinterließen einen faden Beigeschmack. ...“  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 03/2011

    ohne Endnote

    „Die CM Storm Spawn stellt eine sehr gute und stabile Gamer-Maus dar. Trotz des recht ‚altertümlichen‘ optischen Sensors, hält der Nager, was Geschwindigkeit und Präzision betrifft mit aktuellen Mäusen, die rein auf Lasersensoren setzen, mit - es fällt kaum auf, dass gerade eine optische Maus im Einsatz ist.“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 01/2011

    39 von 50 Punkten

    „... Klein, leicht und enorm griffig konzipiert, bedingt sie mit dem Claw-Grip eine spezielle, einklemmende Hand- und Fingerhaltung, die sehr exaktes Navigieren zulässt. Dem robusten, qualitativ überzeugenden und haptisch interessanten Mauschassis steht eine ebenfalls sehr gelungene Tastenausstattung zur Seite. Mit klar definierten Druckpunkten ... absolut zielgenau und verzögerungsfrei. Etwas schade finden wir im Rahmen dieses absolut stimmigen Gesamtkonzepts den etwas dürftigen Konfigurationsumfang durch die entsprechende Software. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Cooler Master MasterMouse MM710 Light

    Gaming - Maus mit innovativem Design Sehr leichte Schale mit einem Gewicht von 53 Gramm Ultraweave Kabel Ausgestattet ,...

  • CREATIVE Sound BlasterX Siege Gaming Maus, Schwarz/Leuchtfarbe: Mehrfarbig

    CREATIVE Sound BlasterX Siege Gaming Maus, Schwarz / Leuchtfarbe: Mehrfarbig

Kundenmeinungen (11) zu Cooler Master Storm Spawn

11 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Storm Spawn

Präzise Gaming-Mouse für wenig Geld

Die neue Gaming Mais Storm Spawn wird von ihrem Hersteller Cooler Master für rund 40 Euro angeboten. Dies stellt, wie ein erster Test des Eingabegerätes ergeben hat, ein durchaus faires Angebot dar. Die Maus ist nämlich mit einem präzisen Sensor ausgestattet, gleitet leichtfüßig über den Untergrund und bietet eine „angenehme Ergonomie“.

Zu diesem Schluss kommt jedenfalls das Internetportal Gamezoom.net, das die Maus einem ersten Praxistest unterzogen hat. Bereits in der Produktvorstellung hatte Cooler Master selbst angekündigt, dass die neue Maus sich vor allem durch einen präzisen optischen Sensor auszeichnen soll, der zusätzlich von einem sogenannten Anti-Drift-System unterstützt wird, das gerade bei Bewegungen den Verlust von Informationen verhindern soll. Der optische Sensor selbst löst übrigens mit 3.500 dpi auf, und wie immer bei Gaming-Mäusen kann die Auflösung direkt mittels einer Umschalttaste geändert werden.

Des Weiteren zeichnet sich die Maus durch ein Scrollrad mit einer besonders feinen und daher präzisen Rasterung aus. Für die Tasten wiederum hat der Hersteller eine Lebenszeit von bis zu fünf Millionen Klicks versprochen. Ferner sind die Seitenteile der Rechtshändermaus mit Gummierungen versehen, die sowohl für einen guten Grip als auch für eine angenehme Ergonomie sorgen; eine Gewichtsanpassung hingegen ist nicht möglich. Die sieben Tasten lassen sich beliebig belegen, Makros und Tastenkombinationen können direkt im internen Speicher der Maus abgelegt werden.

Unterm Strich bietet die Spawn für 40 Euro (Amazon) viel Leistung fürs Geld und reiht sich damit würdig als weiteres Mitglied in die Reihe der bereits vom Hersteller produzierten Gaming-Mäuse ein. So kann sich die Cooler Master Storm Inferno über eine Gesamttestnote von 1,2, die Cooler Master Storm Sentinel Advance über eine Note von 1,4 freuen – beide Mäuse sind übrigens ebenfalls recht günstig. Die Inferno liegt derzeit bei 43 Euro (Amazon), die Sentinel Advance bei 54 Euro (Amazon ).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cooler Master Storm Spawn

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 3500 dpi

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Apacer M822Logitech M 515Logitech M90Trust Curve Wireless Laser MausFujitsu M440 EcoTrust MaxTrack MouseGeneralKeys Optische Gesten-MausRude Gameware FierceRazer DeathAdder Black Edition (2011)Razer Naga Epic