Cooler Master Cosmos II im Test

(PC-Gehäuse)

Ø Gut (1,9)

Tests (7)

Ø Teilnote 1,6

(24)

Ø Teilnote 2,3

Produktdaten:
Kompatible Mainboards: EEB, XL-​ATX, CEB, Micro-​ATX, eATX, ATX
Bauform: Big-​Tower
Material: Stahl­blech, Alu­mi­nium, Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Cooler Master Cosmos II

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Mit einem Preis von 349 Euro ist das Cooler Master Cosmos II ein echtes Luxus-Gehäuse. Angesichts der hochwertigen Materialien und der raffinierten Detaillösungen ist das Gehäuse sein Geld absolut Wert.“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 5

    Note:2,14

    „Top-Produkt“

    „Plus: Sehr viel Platz; Niedrige Temperaturen.
    Minus: Extrem teuer.“  Mehr Details

    • OverclockingStation.de

    • Erschienen: 08/2012

    ohne Endnote

    „Silber Award“

    „Pro: Integrierte Lüftersteuerung; Festplattenkäfig entfernbar; Abdeckungen (Laufwerke und Frontpanel); Stylische Tragegriffe; Seitenteil ‚Öffnungsprinzip‘.
    Contra: Hohes Gewicht; Preis.“  Mehr Details

    • Hartware.net

    • Erschienen: 03/2012

    ohne Endnote

    „Hartware Top Product“

     Mehr Details

    • PC-Experience.de

    • Erschienen: 02/2012

    ohne Endnote

    „Technology-Award in Gold“

    „... Die kollossalen Ausmaße sind absolut beeindruckend und schlagen natürlich auch einen Bogen zum immensen Platzangebot, so dass nahezu alle aktuell verfügbaren Highend-Hardware-Komponenten unterzubringen wären. ... Die Verarbeitung des Cosmos II stufen wir auf allerhöchstem Niveau ein, wobei wir uns persönlich etwas weniger Kunststoff und dafür mehr Aluminium gewünscht hätten. ... Ein absolutes Highlight stellt das futuristische I/O Panel dar, das in seiner Funktionalität und Optik schon ein wenig an die Cockpits aktueller Premium-Sportwagen erinnert. ...“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 02/2012

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „Das Cooler Master Cosmos II ist ein außergewöhnliches Gehäuse geworden, keine Frage. Speziell das mehr als großzügige Raumangebot weiß dabei zu gefallen, hier passt fast jede aktuelle Hardware rein, lediglich beim HPTX-Format muss das neue Topmodell des Herstellers passen. Dank der herausnehmbaren Festplattenkäfige ist der Innenraum flexibel nutzbar, dem Einbau von umfangreichen Wasserkühlungen steht hier nichts im Wege. ...“  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 02/2012

    ohne Endnote

    „excellent hardware“

    Dem Cosmos II von Cooler Master merkt man deutlich die große Detailverliebtheit des Herstellers an. Der große, aber sehr funktionale Big-Tower hat zwei geniale Seitentüren, die man in so einer Qualität vergeblich bei der Konkurrenz sucht. Auch sonst wirkt das Cooler Master Modell sehr durchdacht und elegant. Etwas kritisch kann man den hohen Kunststoffanteil der Außenhülle betrachten, aber trotzdem wirkt das gesamte Konzept sehr homogen. Die Zeitschrift Hardwareluxx.de zeichnete ihn mit dem Prädikat „excellent hardware“ aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Coolermaster Cosmos II

  • GEH Big Tower Cooler Master Cosmos II *schwarz*

    BxHxT: 344x704x664mm &bull, extern: 3x 5. 25", 2x 3. 5" Hot - Swap &bull, intern: 11x 2. 5" / 3. ,...

  • Cooler Master Cosmos II PC-Gehäuse 'XL-ATX, E-ATX, ATX, micro-ATX, USB 3.0,

    CoolerMaster Cosmos II black

Kundenmeinungen (24) zu Cooler Master Cosmos II

24 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
4
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cooler Master Cosmos 2

Ein Monster-PC

Wenn man der Beschreibung von Computerbase.de folgt, wird der Cosmos II-Tower in einem überdimensionierten Karton, so wie man ihn für Kühlschränke benötigt, angeliefert und bringt ein stattliches Nettogewicht von 22 Kilogramm auf die Waage. Der Materialmix aus Kunststoff, Stahlblech und Aluminium kommt auf eine satte Standhöhe von 710 Millimetern und passt somit kaum noch unter einen Schreibtisch.

Gehäuseaufbau

Auch bei der Gehäusetiefe wird mit 670 Millimetern ein Rekordmaß erreicht, das aber gleich darüber Aufschluss gibt, für welche Mainboard-Größen der Big-Tower vorgesehen ist. So finden E-ATX, XL-ATX gleichermaßen Platz wie auch SSI EEB/CEB, selbst Bohrungen für ein Mini-ATX findet man auf dem Chassis. Die gesamte Innenkonstruktion besteht aus stabilem Stahlblech, währen die Außenwände aus elegantem, gebürstetem Aluminium aufgebaut sind. Geschwungene Belüftungsschlitze in den Seitenteilen sollen an das Design von Sportwagen erinnern. Kufenartige Standfüße und Tragegriffe verlaufen über die ganze Seite oben und unten. Vor dem Festplattenkäfig und im Top-Bereich trifft man Kunststoff-Mesh für eine gute Belüftung an. Das stabile Kammersystem des Innenaufbaus bietet enorm viel Platz für Festplatten. So bietet der Käfig in der oberen Kammer fünf Einschübe, die sich bequem vom Seitenteil aus bedienen lassen und in der unteren Kammer sechs weitere Festplatten unterbringen, die nebeneinander angeordnet sind. Zwei große, mit Gummilaschen versehene, Öffnungen in der Trennwand sorgen für eine geordnete Kabeldurchführung. Die beiden unteren Einschübe des oberen Käfigs sind mit Hot-Swap-Anschlüssen versehen. Das I/O-Panel an der Stirnseite ist schräg eingebaut und bietet viele Anschlussmöglichkeiten an. Neben den beiden USB 3.0-Ports sind vier weitere 2.0-Anschlüsse und ein eSATA-Port angesiedelt – der Headset-Anschluss in der Front ist obligatorisch.

Belüftung

Das gesamte Kühlsystem ist auf optimalen Luftdurchzug bei geringer Lärmbelästigung ausgelegt. So sind gleich zwei Lüfter für die beiden unteren Festplattenkäfige zuständig, die in einem separaten Rahmen moniert sind. Ebenfalls auf der linken Seite können optional zwei weitere 120er Lüfter für die Kühlung der Grafikkarte eingesetzt werden. Hinter der Frontblende dreht ein 200er Lüfter mit 600 Umdrehungen und saugt Frischluft vor dem oberen Festplattenkäfig an. Im Deckel ist ein 120-Millimeter-Lüfter mit maximal 1.250 Umdrehung installiert und auf der Rückseite saugt ein 140er Lüfter die Warmluft ebenfalls ab. Falls das nicht ausreicht, können andere Lüfterkombinationen installiert werden.

Geschmackssache

Der Cosmos II schlägt mit über 300 EUR bei amazon zu buche und ist bestimmt nicht jedermanns Sache – über Geschmack kann man eben nicht streiten, jedoch gibt es an der Qualität und Verarbeitung keine Zweifel.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cooler Master Cosmos II

Kompatible Mainboards
  • ATX
  • eATX
  • Micro-ATX
  • CEB
  • XL-ATX
  • EEB
Abmessungen 340 × 710 × 670 mm (B × H × T)
Gewicht 22 kg
Bauform Big-Tower
Material
  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Stahlblech
Features 2-Kammer-Design
Frontanschlüsse
  • USB 3.0
  • Audio
  • Mikrofon
  • eSATA
  • USB 2.0
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RC-1200-KKN1

Weitere Tests & Produktwissen

Wolkenkratzer

PC Magazin 5/2012 - Die Einschübe sind aber nicht sonderlich robust. Zwei weitere absperrbare 3,5-Zoll-Einschübe mit Backplane sitzen in der Front zusammen mit den 5,25-Zoll-Käfigen hinter einer Schiebeabdeckung. Sämtliche eingebaute Lüfter sind, in vier Kanäle aufgeteilt, über ein Bedienpanel in drei Stufen regelbar, auch weitere Lüfter lassen sich hier anschließen. Platz für den Radiator einer Wasserkühlung ist unter dem Gehäusedeckel oder an Stelle der unteren HDD-Käfige. …weiterlesen

Gehäuse-Galerie

PC Games Hardware 3/2012 - Mit einem Preis von 350 Euro richtet sich das Cosmos II natürlich an wohlhabende High-End-Nutzer: So lassen sich problemlos elf HDDs oder SSDs und vier lange Grafikkarten (bis zu 39 Zentimeter) einbauen. Natürlich können auch XL-ATX-Platinen verwendet werden; für Mainboards mit HPTX-Format eignet sich das Cosmos II aber offiziell nicht. In unserem Test war SLI-Betrieb mit zwei direkt übereinander liegenden übertakteten Geforce GTX 580 möglich - bei ungefährlichen Temperaturen. …weiterlesen