• Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Contour ROAM3 im Test der Fachmagazine

    • World of MTB

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Contour wirbt mit der einfachen Bedienbarkeit der Kamera, bei der Aufnahme können wir das bestätigen, bei der Ausrichtung am Helm und der Bedienung hätten wir uns aber die Möglichkeit gewünscht, die Kamera vor Ort mit dem Smartphone zu bedienen und nicht nur per Computer daheim. Die flache Frontlinse und Abdichtung erlauben jederzeit den Einsatz unter Wasser, ohne zusätzliches Zubehör mitnehmen zu müssen.“  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Das Thema Kamerabefestigung ist keine Stärke der Contour Roam3, denn es werden nur zwei kleine Klebeverbindungen mitgeliefert. ... Die Bildqualität ist tadellos und das Zusammenspiel mit der Bearbeitungssoftware ‚Story Teller‘ klappt sowohl auf dem PC als auch mit dem Mac. Alles in Allem ist die Contour Roam3 ein solides, zuverlässiges Arbeitspferd, das mit 220 Euro zu Buche schlägt. ...“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: viele Montagearten und drehbare Optik; robust ohne Schutzgehäuse.
    Minus: relativ schwer und gross; Schwachlichteignung.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Contour Roam 3 ist etwas für Minimalisten, denn eine Vorschau bekommt man mit der Action-Cam nicht. Dafür gibt es einen Laser, der beim Ausrichten hilft, und mit den Schienen sowie drehbarer Optik die vielfältigsten Montagehilfen. Bei der Bedienung kann man nichts falsch machen. Allerdings ist die Konfiguration via Rechner umständlich.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • CONTOURROAM2 Contour HD Kamera ROAM2 Aktion Sport Kamera Wasserdicht Helm Kamera

    CONTOURROAM2 Contour HD Kamera ROAM2 Aktion Sport Kamera Wasserdicht Helm Kamera

  • Olympus TG-Tracker Actionkamera (stoßfest, wasserdicht, frostsicher, GPS,

    Olympus TG - Tracker grün, LP - T01 Objektivschutz, UP - T01 Unterwasserschutz, SG - T01 Steady Griff, MC - ,...

Kundenmeinungen (7) zu Contour ROAM3

2,8 Sterne

7 Bewertungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (71%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

2,8 Sterne

7 Bewertungen bei Amazon.de

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Contour ROAM 3

Wenige technische Erneuerungen

Contour stellt den Nachfolger der Roam2 vor, scheint aber leider keine großartigen technischen Erneuerungen unternommen zu haben. So fehlt beispielsweise nach wie vor die Möglichkeit, Full-HD-Aufnahmen mit 60 oder 50 Vollbildern in der Sekunde vorzunehmen. Dabei hätte Contour einen Zahn zulegen müssen, die Testberichte für den Vorgänger vielen nicht sonderlich gut aus.

Für Helmträger und Wassersportler

Die Mini-Actioncam kommt im gewohnten Design: der schmale Zylinder ist ideal, um das Gerät an einem Helm zu befestigen. Somit eignet sich die Kamera für Motorrad- oder Radfahrer, kann aber auch aufgrund ihrer robusten Eigenenschaften den Kletterer oder Wassersportler begleiten. Eine wesentliche Erneuerung ist nämlich das besser abgedichtete Aluminiumgehäuse, was es ermöglicht mit der Actioncam auch ohne Schutzgehäuse bis zu einer Tiefe von zehn Metern zu tauchen. Das Unterwassergehäuse, welches bei vielen anderen Anbietern im Lieferumfang enthalten ist, muss bei Contour jedoch separat erworben werden. Mit diesem kann man dann aber auch 60 Meter tief tauchen.

Technische Daten

Mit 1.080p und je 30 Bildern in der Sekunde filmt die kleine Videokamera das Geschehen mit einem beachtlichen Weitwinkel von 170 Grad. Die Linse ist wie vom Vorgänger bereits gewohnt um 270 Grad drehbar, ebenso der Laserpointer. Falls die Speicherkarte voll sein sollte, kann der integrierte Speicher weiter helfen. Dieser fasst noch einmal acht Gigabyte. Via Schiebe-Taste kann man auf Daueraufnahme stellen und die müsste tatsächlich auch möglich sein. Bereits mit der Roam2 konnte man 3,5 Stunden lang durchfilmen.

Fazit

Während die Roam2 vor allem in der Foto- und Tonqualität Schwächen zeigte, hofft man bei der Roam3 in diesen Bereichen auf Verbesserungen. Auf Amazon ist der Mini-Camcorder für 249 Euro gelistet.

Datenblatt zu Contour ROAM3

Abmessungen / B x T x H 33 x 100 x 55 mm
Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Bildsensor CMOS
Digitaler Zoom 1x
Features
Funktionen Loop-Funktion
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdicht
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • MPEG-4
  • H.264
  • MOV
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 120 g

Weitere Tests & Produktwissen

Film läuft

World of MTB 4/2015 - Die Kamera bietet im Fotomodus ordentliche elf Megapixel und auch eine Serienbildfunktion mit zehn Bildern pro Sekunde (insgesamt maximal 20 Bilder), um wirklich nichts zu verpassen. Im Lieferumfang der Contour Kamera befinden sich zwei Klebepads, die sich für die seitliche Helmmontage eignen. Bei dem größeren runden Klebepad ist es auch möglich, die Kamera vertikal zu verstellen. Die Kamera wird auf das Klebepad aufgeschoben, rastet dabei aber nur leicht ein. …weiterlesen

Hart im Nehmen - (sehr) gut im Wiedergeben

videofilmen 2/2015 - Die rote Linie auf der Hand zeigt dann die Horizontausrichtung der Kamera. Auf diese Weise lässt sich auch leicht während des Betriebs ein verrutschtes Mounting korrigieren. Das Thema Kamerabefestigung ist keine Stärke der Contour Roam3, denn es werden nur zwei kleine Klebeverbindungen mitgeliefert. Die Roam3 verfügt zwar über ein Stativgewinde, doch auch dieses ist für unser Mounting nicht tief genug. Zwei dünne Unterlegscheiben lösen das Problem. …weiterlesen