CompuLab Intense PC2 i3 Barebone Test

Intense PC2 i3 Barebone Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bauart: Bare­bone
Mehr Daten zum Produkt

Test zu CompuLab Intense PC2 i3 Barebone

    • c't

    • Ausgabe: 13/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Beim Preis/Leistungsverhältnis liegt das preiswerte Shuttle-Barebone vorne. Inklusive notwendiger Hardware-Komponenten und Betriebssystem lässt sich damit ein leistungsfähiger Büro-PC für 500 Euro zusammenbauen, der allerdings recht laut ist. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu CompuLab Intense PC2 i3 Barebone

Bauart Barebone
System PC

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Software selber machen PC-WELT 2/2013 - Dazu gehen Sie auf "Projekt Projekt speichern". Wählen Sie den gewünschten Ordner aus und ändern Sie den vorgegebenen Dateinamen beispielsweise auf "Hello World.lpi". Die hier vergebene Bezeichnung verwendet Lazarus auch für die EXE-Datei. Nach einem Klick auf "Speichern" öffnet sich ein weiterer Dialog mit der Vorgabe "unit1.pas". In dieser Datei befindet sich der Code, den Sie im Quelltexteditor eingegeben haben. Klicken Sie auf "Projekt Projekt schließen". …weiterlesen


Aufrüsten nach Plan PC Games Hardware 5/2013 - Aufrüstempfehlungen Das Mainboard Je nach System ist hier natürlich ein anderes Modell erforderlich. Das Asrock Z77 Pro3 deckt alle wesentlichen Ansprüche an aktuelle Intel-Systeme ab. AMD-Anhänger greifen für 70 Euro zum AM3+-Board 970A-UD3 von Gigabyte oder zum 95 Euro teuren FM2-Modell FM2A85X Extreme 6, welches abermals von Asrock kommt. RAM - viel hilft viel Dieser Leitspruch gilt in gewissem Maße für Arbeitsspeicher tatsächlich. …weiterlesen