Cocoatech Path Finder Test

(Dateimanager)
  • Sehr gut (1,4)
  • 6 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Dateiverwaltung
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Path Finder 4
  • Path Finder 4.0.2
  • Path Finder 5.7.8

Tests (6) zu Cocoatech Path Finder

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Der perfekte Finder-Ersatz für alle, die regelmäßig mit Dateien und Ordnern arbeiten.“

    • MAC easy

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Kein anderer alternativer Dateimanager bietet eine derart umfangreiche Funktionalität wie Path Finder. Das kostenpflichtige Programm ist zudem in der Lage, den Finder komplett zu ersetzen. Dazu beendet Path Finder auf Wunsch den Finder, verbannt das Finder-Icon aus dem Dock und ersetzt sogar Schreibtisch und Papierkorb. ...“

    • Macwelt

    • Ausgabe: 5/2006
    • Erschienen: 04/2006
    • Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Path Finder 4.0.2

    „Path Finder arbeitet im Test stabil und bietet viele nützliche Funktionen. Allerdings ist das Tool unübersichtlich. Für Power-User ist das Tool ein Juwel.“

    • Mac & i

    • Ausgabe: Nr. 8 (Dezember 2012-Februar 2013)
    • Erschienen: 12/2012
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Path Finder ist im Vergleich ... ausgereifter, kann dem Neuling aber im Netzwerk nicht das Wasser reichen. Vom restlichen Funktionsumfang her muss er sich allerdings nicht verstecken. ...“

    • Mac Praxis

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“
    Getestet wurde: Path Finder 5.7.8

    „Eine wahre Kommandozentrale zur Dateiverwaltung ist der Path Finder. Er wird allen Anforderungen gerecht.“

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    5,5 von 6 Punkten

    Getestet wurde: Path Finder 4

    „... Für die einen ist Path Finder das Desktop-Mekka, für die anderen der Funktions-Overkill. Deshalb installieren Sie sich die Demoversion, die drei Wochen läuft, und entscheiden Sie dann...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hazel schafft Ordnung am Mac Macwelt 4/2013 - Die praktische Putzhilfe für den Mac kümmert sich um all die Dinge, die Sie sonst mühsam per Hand erledigen müssten. Hazel ist ein Hilfsprogramm, das Sie bald nicht mehr missen wollen. …weiterlesen


Fünf Finder-Alternativen im Check MAC LIFE 8/2013 - Immerhin gibt es eine Reihe frei belegbarer Hotkeys, mit denen sich das Programm schnell und effektiv bedienen lässt. 3 Path Finder Echte Alternative Der alternative Dateibrowser Path Finder leistet nicht nur deutlich mehr als der Finder, sondern kann Apples Standardprogramm obendrein auch im System vollständig ersetzen. Ein alternativer Finder sollte - so ist es idealerweise - den normalen Mac-Finder vollkommen ersetzen. …weiterlesen


Doppel-ent-decker Computer Bild 13/2010 - Damit Sie in Zweifelsfällen sicher zwischen Original und Doppelgänger unterscheiden können, bieten viele Programme ein Vorschau-Fenster oder eine Abspielfunktion. Wie funktioniert die Dublettenerkennung? Die Programme vergleichen die Dateien anhand möglichst vieler Parameter, zum Beispiel: n Name n Format n Größe n Erstellungsdatum n Speicherort. Gute Programme prüfen zusätzlich den Inhalt der Datei. …weiterlesen


Explorer-Ersatz PC Magazin 2/2010 - Installation und Konfiguration Alle vorgestellten Programme verfügen über eine deutschsprachige Oberfläche. Nutzer von WinNC und Unreal Commander 0.96.4 müssen diese allerdings in den Einstellungen von Hand aktivieren. Die kostenpflichtigen Dateimanager DateiCommander 11, Directory Opus 9.5, EF-Commander 7.30, SpeedCommander 13, TotalCommander 7.50a und WinNC 4.8 lassen sich bis zu 60 Tage lang testen. Für Directory Opus 9.5 muss jedoch eine Gratis-Testlizenz angefordert werden. …weiterlesen


Datei Commander 12.0 Computer Bild 5/2011 - Doch viele Nutzer sind auch mit dem Ergebnis im aktuellen Windows 7 noch nicht zufrieden. Alternative Datei-Manager, wie der Datei Commander, versprechen mehr Komfort und Zusatzfunktionen. COMPUTERBILD hat die neue Version 12 getestet. RUNDERNEUERT Ob bei der Suche, in den Menüs oder den Ordneransichten – der Datei Commander präsentiert sich mit vielen Detailverbesserungen runderneuert. Neu und praktisch ist die Miniaturvorschau für Bilder. …weiterlesen


Tastaturbedienung MAC LIFE 9/2010 - Leider bevorzugt Mac OS X auch in der neuesten Version das Klonen (Kopieren), ein Ausschneiden von Dateien ist nicht möglich – erstaunlich, sollte Ausschneiden/Kopieren/Einfügen doch immer vorhanden sein. Für genau diesen Anwendungsfall ist moveAddict gedacht: Nach dem Start der Anwendung funktioniert auch [cmd]+[X]. Angst um die Dateien ist unbegründet, denn mit dem Ausschneiden merkt sich das Programm lediglich den Ort der zu verschiebenden Datei. …weiterlesen


Alternativen zum Finder MAC easy 3/2010 - Datei-Ablage. Hier kann eine Datei vorübergehend per Ziehen&Ablegen zwischengelagert werden. Mit Path Finder lassen sich auch Images erstellen. Diese können auf Wunsch verschlüsselt werden und lassen sich als mitwachsendes Image erstellen, sodass nicht unnötig Speicherplatz belegt wird. Favoritenleiste. Hier können Verzeichnisse hineingezogen werden. Klickt man diese an, klappt ein Menü mit dem Inhalt des Verzeichnisses auf. …weiterlesen


Komfortabler Dateimanager Mac Praxis 4/2011 - Selbst im aktuellen Mac OS X, Codename Lion, ist der altbekannte Finder gegenüber früheren Versionen des Apple-Betriebssystems in den wesentlichen Punkten nahezu unverändert geblieben. ... …weiterlesen