WK 3398 Produktbild
  • Gut 2,2
  • 0 Tests
  • 137 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,2)
137 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Glas, Edel­stahl
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

WK 3398

Was­ser­ko­cher aus Glas & Edel­stahl

Im Gegensatz zu den meisten Wasserkocher auf dem Markt besteht der WK 3398 nahezu ausschließlich aus Edelstahl und Glas und nicht aus Plastik. Der von Clatronic vertriebene Wasserkocher hat daher einen großen Vorteil: Er riecht nicht bei Inbetriebnahme, wie dies in vielen Fällen gerade bei den Geräten aus dem unteren und mittleren Segment der Fall ist.

Glas hat den großen Vorteil, dass es Gerüche und Geschmäcker weder aufnimmt noch abgibt – das Material bietet daher eigentlich ideale Voraussetzungen, um für einen Wasserkocher in Frage zu kommen. Trotzdem kann man die derzeit erhältlichen Modelle an einer Hand abzählen. Dies liegt vielleicht daran, dass viele Kunden befürchten, die Geräte würden zu schnell kaputt gehen – eine Erfahrung, die sicherlich schon (fast) jeder mit der Glaskanne der Kaffeemaschine machen durfte. Dies ist jedoch aufgrund der robusten Bauweise nicht der Fall, außerdem ist ein Wasserkocher weniger Härten im Küchenalttag ausgesetzt ist als andere Küchengeräte.

Im Grunde genommen spricht daher nichts dagegen, zu einem Glaswasserkocher wie dem Clatronic zu greifen – die Mehrinvestition gegenüber einem 08/15-Plastikgerät fällt außerdem relativ moderat aus. Kein Plastikgeruch, keine Geschmacksverfälschungen, auch nicht auf Dauer, und reinigen lassen sich die Geräte mit einer Füllung Essigwasser von Zeit zu Zeit ebenfalls kinderleicht. Der Clatronic verzichtet sogar weitgehend auf die Verwendung von Kunststoff, lediglich Teile des Deckel sind aus diesem Material gearbeitet und kommen mit dem heißen Wasser in Berührung – was allerdings zu vernachlässigen ist.

Technisch wiederum bietet der Clatronic solide Standardkost, darunter das verdeckte Heizelement sowie einen verschließbaren Deckel (dessen Öffnung allerdings nicht sehr üppig ausfällt). Beim Ausgießen tropft er nicht und das Wasser ist vergleichsweise schnell auf Temperatur gebracht – Nachteile im Handling sowie in der Leistung handelt sich der Käufer mit dem Wasserkocher also auch nicht ein. Und somit spricht eigentlich nichts dagegen, einmal andere Wege zu gehen und sich einen der wenigen zur Auswahl stehenden Wasserkocher näher anzuschauen und vielleicht sogar zu sichern – für knapp 35 Euro ist dies derzeit beispielsweise bei Amazon möglich.

Kundenmeinungen (137) zu Clatronic WK 3398

3,8 Sterne

137 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
61 (45%)
4 Sterne
16 (12%)
3 Sterne
41 (30%)
2 Sterne
8 (6%)
1 Stern
11 (8%)

3,8 Sterne

136 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Clatronic WK 3398 Wasserkocher

    von Gast-Käufer
    • Nachteile: laut beim Kochen

    Liebe Käufer! Kauft NIEMALS diesen Wasserkocher! Der rostet ganz doll und überall, da wo Wärme und Feuchtigkeit rauskommt, wird die Stelle sofort verkalkt...Und das sieht einfach abartig aus. Der verkalkter, unpraktischer Deckel klemmt ständig...Einzige positive Seite ist, dass er wirklich fix Wasser kocht. Habe also leider schlechte Erfahrung gemacht. Praktisch in die Luft geschmissenes Geld..

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Clatronic WK 3398

Fassungsvermögen 1,7 l
Material
  • Edelstahl
  • Glas
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Überhitzungsschutz
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Verdecktes Heizelement
  • Kabellos
  • Wasserstandsanzeige

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: