Clarion FZ709E 1 Test

FZ709E Produktbild
Sehr gut (1,4)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...

Clarion FZ709E im Test der Fachmagazine

  • 1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Klangtipp Oberklasse“

    Platz 3 von 7

    „Clarions FZ709E ist ein hochmodernes Autoradio für digitale Medien, toller Klang und Bluetooth inklusive.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Clarion FZ709E

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Clarion CZ102EG

Kundenmeinungen (6) zu Clarion FZ709E

4,0 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kein CD-​Lauf­werk, keine mecha­ni­schen Bau­teile

Kopfsteinplaster und Schlaglöcher führen beim FZ709E nicht zu Tonaussetzern, denn Clarion spart sich das CD-Laufwerk und die dazugehörigen mechanischen Bauteile. Stattdessen kommt die Musik von einem USB-, von einem Aux- oder einem Bluetooth-Gerät.

Die USB-Schnittstelle an der Rückseite empfiehlt sich nicht nur für externe USB-Speicher, sondern auch für iPod und iPhone. Der Apple-Player wird über das Standard-USB-Kabel mit dem Autoradio verbunden, fortan bietet die Headunit volle Kontrolle über das tragbare Gerät (iPod-Direktanschluss). Bei den kompatiblen Formaten spricht Clarion von MP3-, WMA- und AAC-Musik. Filme vom iPod lassen sich mit einem optionalen Kabel namens CCA723 und im Zusammenspiel mit einem externen Monitor, der per Cinch-Video mit dem Autoradio verbunden wird, ebenfalls anschauen. Für alle Signalquellen ohne USB-Anschluss hat der Hersteller an der Rückseite einen Aux-Eingang integriert. Wer ein Bluetooth-, A2DP- und AVRCP-fähiges Mobiltelefon besitzt, kann seine Musik auch drahtlos zur Headunit schicken, dank HFP/OPP-Unterstützung profitiert man außerdem von der Freisprechfunktion des FZ709E. Hat man genug von seiner Musiksammlung dann greift man auf den RDS-fähigen Tuner zurück, der 18 UKW-Speicher und jeweils sechs für MW- und LW-Sender besitzt. In Sachen Klang vertraut der Hersteller auf eine Ausgangsleistung von 4 x 50 Watt, auf einen integrierten Hoch- und Tiefpassfilter, auf einen frei definierbaren sowie auf drei voreingestellte Equalizer. Pluspunkte kassiert das Modell nicht zuletzt mit Blick auf das Design, denn mangels auffälliger Anschlüsse an der Vorderseite und dank der berührungsempfindlichen Tasten wirkt die Headunit sehr aufgeräumt.

Im Auto sind CDs eher unpraktisch: Die Tonträger sind vergleichsweise sperrig, das optische Laufwerk empfindlich. Wer seine Musik lieber von einem USB-Speicher, vom iPod oder von einem Bluetooth-Gerät abspielt, bekommt das elegante und bereits getestete Clarion FZ709E bei amazon für knapp 200 Euro. Alternativ könnten das Sony DSX-S300BTX oder das Pioneer MHV-8200 interessant sein.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Clarion FZ709E

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC

Weiterführende Informationen zum Thema Clarion FZ709E können Sie direkt beim Hersteller unter clarion.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf