Sehr gut (1,0)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​Ser­ver
Spei­cher­ka­pa­zi­tät: 4096 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Integrita C4

  • Integrita C4 (4 TB) Integrita C4 (4 TB)
  • Integrita C 4 Integrita C 4

Certon Systems Integrita C4 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Getestet wurde: Integrita C4 (4 TB)

    „CD-Rip-NAS-Konzept in edler HiFi-Verpackung. Reiner CD-Ripper. Als digitaler Datencontainer für Musik und Film jeglicher Couleur geeignet. Umfangreiches Webbrowser-Interface. Ein DLNA-Streamer wird benötigt!“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    „überragend“

    Getestet wurde: Integrita C 4

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Highlight“

    Getestet wurde: Integrita C 4

    „... Er stellt die Daten fertig aufbereitet für alle netzwerkfähigen Player im Haus parat und ist als Netzwerk-Laufwerk verfügbar. Dieser Server ist außerdem sensationell verarbeitet, fast unhörbar leise, sparsam und dennoch stets betriebsbereit. Er rippt CDs so bequem und sicher wie wenig andere Geräte, und das ohne weiteres Zutun ... Die Handhabung ist einfach und die Betriebssicherheit dank zertifizierter Serverplatten und RAID-Level-5-System extrem hoch ... Der Certon Integrita C4 ist die perfekte Symbiose aus Daten-Tresor und -Butler.“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Integrita C4 (4 TB)

    „Supersolider Rip-Server mit riesiger Speicherkapazität und optimaler Ausfallsicherheit. Exzellentes Rip-Ergebnis!“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Certon Systems Integrita C4

Typ Audio-Server
Speicherkapazität 4096 GB
Bildformate BMP, GIF, JPEG,TIF
Abmessungen (mm) 430 x 300 x 65
Akku- / Batterietyp nein
Gewicht (kg) 8,3

Weitere Tests und Produktwissen

Container Love

stereoplay - Den Heidelbergern von Certon Systems war es wichtig, den Slot-Ripper in HiFi-Ästhetik zu verwirklichen: elegant, leise und Rack-kompatibel. Es handelt sich also um ein lüfterloses Passivsystem. Sitzt man zum ersten Mal vor dem Gerät, fragt man sich unweigerlich: "Wo ist die smarte App?" Und tatsächlich: Certon verzichtet auf die Touchscreen-Bedienung und verweist stattdessen auf ein Webbrowser-Interface, wie es für NAS-Systeme von QNAP oder Synology üblich ist. …weiterlesen

Multimedialer Zauberkasten

MAC LIFE - Neben der tradierten Möglichkeit, den Mac zur Wiedergabe zu verwenden und diesen zur Bildausgabe mit dem TV zu verbinden, bietet sich die Zauberkiste von Western Digital an. Der WD TV Live HD Media Player wird mit dem Fernsehgerät verbunden und mit einem (nicht beiliegendem) Kabel an den Router angeschlossen. Fortan können ohne große Konfiguration alle Audio- und Video-Dateien vom Mac, die in freigegebenen Verzeichnissen lagern, am TV betrachtet werden. …weiterlesen

Rippen wie die Profis

HIFI DIGITAL - Nach dem reinen Festplatten-Server ‚Integrita‘ bringt Certon nun den erschwinglichen ‚Integrita C4‘, der auch CDs automatisch rippen kann. Seine professionelle Verarbeitung steht dem großen Bruder in nichts nach.Von der Zeitschrift HiFi Digital wurde ein Rip-Server in Augenschein genommen. Eine abschließende Notenvergabe blieb aus. Es wurden jedoch Klang (Rippen), Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung als Testkriterien herangezogen. …weiterlesen

Clever & smart

Video-HomeVision - Die LG-Box gibt sich jedoch offener und greift auf USB-Festplatten, DLNA-Server und Netzwerk-Freigaben zu. Bei der Wiedergabe von Medienformaten ist jedoch auch die LG ST600 eingeschränkt. So spielte die Box einige M2TS-Dateien nicht ab, die sich auf Blu-rays befinden. TV-Aufzeichnungen (TS-Dateien) unterstützte sie nur in Standard Definition. Zudem kam sie ab und zu mit WM V-Videos (Windows Media Video) nicht zurecht. …weiterlesen

Plattenseh

Computer Bild - Vier Modelle gaben sie in guter Qualität auch digital per HDMI aus: der Test-Sieger „Dvico Tvix M5100SH“, der auch insgesamt die beste Bildqualität bot, die „Novatron NTD37HD“ sowie die Geräte von Unicorn und Popcorn Hour. Die Freecom-Festplatte hatte dagegen einen digitalen DVI-Ausgang. tonqualität Die Tonqualität der Testkandidaten war zwar insgesamt gut. Gaben sie den Ton über die analogen Ausgänge weiter, rauschten sie aber stärker als hochwertige Audiogeräte. …weiterlesen

Certon Systems Integrita C4 - Musik-Tresor für akustische Schätze

Area DVD - Im Praxistest war ein Multimedia-Player. Das Produkt befand man für „überragend“. …weiterlesen