Captiva G19 18V1 Test

(PC-System)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Gaming
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i7-8700K
  • Grafikchipsatz: Palit GeForce GTX 1080Ti 11GB GDDR5
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Captiva G19 18V1

    • PC Games

    • Ausgabe: 9/2018
    • Erschienen: 08/2018
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Alles in allem bietet der Captiva dem G19 18V1 eine hervorragende Spieleleistung. Für Silent-Fans ist der PC vermutlich zu laut, obgleich er abseits von Games sehr leise arbeitet ... Wer sich die Mühe eines Zusammenbaus sparen und bei Problemen nicht das verursachende Einzelteil selber suchen möchte, der wird mit dem Captiva dem G19 18V1 einen sehr starken PC für einen akzeptablen Preis vorfinden, der für einige Jahre Spielegenuss problemlos ausreichen wird.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Captiva G19 18V1

  • CAPTIVA - G7I 18V3

    (Art # 265158) CAPTIVA - G7 18V3 Beschreibung des CAPTIVA GAMING PCWer denkt die Schlacht ist verloren, ,...

Einschätzung unserer Autoren

G19 18V1

Highend-Hardware zum fairen Preis

Stärken

  1. sehr gute Spieleleistung
  2. Beleuchtungssystem und Lüfter-Fernbedienung
  3. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  4. externer DVD-Brenner im Lieferumfang

Schwächen

  1. SSD-Speicher könnte größer ausfallen

Für knapp 2.000 Euro bietet der Captiva-PC die annähernd beste Hardware, die man derzeit bekommen kann. Ein exzellenter Spiele-PC also, der auch mit 4K-Monitoren und aktuellen Games harmoniert. Bei der Grafikkarte handelt es sich um das Highendmodell der Vorgängergeneration, wobei eine aktuellere RTX 2080 Ti den Preis allerdings stark in die Höhe getrieben hätte. Die Ausstattung ist großzügig. Zu den netten Extras gehören eine Fernbedienung für die Lüfter, eine frei konfigurierbare LED-Beleuchtung sowie ein externes DVD-Laufwerk. Der Preis für das System ist fair: Nur etwa 10 % Aufpreis gegenüber dem Kauf der Einzelkomponenten werden fällig. Einzig bei der SSD-Festplatte wurde etwas geknausert. Diese hätte ruhig kapazitätsstärker ausfallen können, da Spiele enorm von SSDs profitieren.

Datenblatt zu Captiva G19 18V1

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Mainboard MSI Z370-A Pro
Speicher
Arbeitsspeicher 16384 MB
Festplattenkapazität 1250 GB
Festplatte(n) 250GB SSD + 1TB HDD SATA III
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-8700K
Prozessor-Kerne 6 Kerne
Prozessorleistung 3,7 GHz
Grafikchipsatz Palit GeForce GTX 1080Ti 11GB GDDR5
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Schnittstellen 1x RJ-45, Audio In/Out

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ihr alter PC als Windows 8 Homeserver PC Magazin 5/2013 - Soll er noch andere Aufgaben übernehmen, etwa die als zentraler TV-Server, dann sollte der Speicher auf 4 GByte aufgestockt werden. Schritt-für-Schritt-Anleitung 1. Vorbereitung und Installation des Betriebssystems Windows 8 lässt sich auch auf älteren Rechnern ohne Probleme installieren. Als Ziel für die Installation dient die kleinste Festplatte im System. In der Regel erkennt das Betriebssystem alle Komponenten im PC und bringt die nötigen Treiber selbst mit. …weiterlesen