Lux CF SL 6.0 Pro Race (Modell 2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 11,9 kg
Felgengröße: 29 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 12
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Lux CF SL 6.0 Pro Race (Modell 2019)

Car­bon zum Preis von Alu

Stärken

  1. Preis-Leistung
  2. Gewicht (<12 kg)
  3. Gabel und Hinterbaudämpfer gleichzeitig blockierbar
  4. Größenvielfalt

Schwächen

  1. Dämpfung etwas grob im Testumfeld

Carbon-Fullys sind in der Preisklasse um die 2.500 Euro die Ausnahme, gute Exemplare wie das Lux CF SL 6.0 Pro Race sind noch seltener anzutreffen. Beim Gewicht setzt es zwar keine Bestmarke in der Liga der vollgefederten Marathonisti, immerhin drückt es die Kilozahl aber unter die 12-kg-Marke. Weitere Punkte gewinnt es durch den geringen Rollwiderstand der aufgezogenen Maxxis-Reifen, die es aber wegen seiner grobklotzigen Dämpfung im bike-Vergleichstest aber teilweise wieder auf der Strecke lässt. In diesem Punkt legte der unterlegene Duellant in der Marathon-Disziplin die bessere Leistung hin.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canyon Lux CF SL 6.0 Pro Race (Modell 2019)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Gewicht 11,9 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Bereifung Maxxis Ard. Race / Ikon 3C Exo 29 x 2,2
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 12
Schaltwerk SRAM NX Eagle (Ritzelpaket: 11-50 Zähne, Kettenblatt: 34 Zähne)
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S (165-175 cm) / M (175-183 cm) / L (183-192 cm) / XL (192-200 cm)
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Canyon Lux CF SL 6.0 Pro Race (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter canyon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Testcocktail

World of MTB 10/2013 - Im vorderen Rahmendreieck ist vor allem bei härteren Antritten ein Flex spürbar, doch ist dies im grünen Bereich. Nichts zu beanstanden gibts bei der Ausstattung, welche durch die Bank überzeugen kann. …weiterlesen

Tippen statt Hebeln

aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) - Und sollte der Akku, wenn man den Akkustand hartnäckig übersieht, leer sein: der letztgewählte Gang bleibt drin und bringt so den Fahrer sicher nach Hause. Leichtes Schalten an steilen Anstiegen Das Kalkhoff Endeavour 11 G Di2 wird 2013 eines der ersten Tourenräder sein, die serienmäßig mit Elektronikschaltung angeboten werden. Kalkhoff stellte uns ein Musterrad zur Verfügung, in dem ein Di2-Handmuster verbaut war. …weiterlesen

Cooles Spaßgerät

aktiv Radfahren 7-8/2012 (Juli/August) - Es dominieren die Farben Orange und Schwarz. Hinterbau, Seilzüge und die stoßgeschützten Sattelkanten glänzen in kräftigem Orange, der überwiegende Rest ist rassiges Schwarz. Das vollgefederte SL-260 ist mit 399,- Euro recht preiswert und sogleich stellt sich die Frage "Wo ist hier der Haken?" Um es vorweg zu nehmen: dieses MTB ist keine Mogelpackung, jedoch sind einfache und stabile Komponenten verbaut, die das Gewicht nach oben treiben. …weiterlesen

Fahrkomfort zum Nachrüsten

Fahrrad News 1/2013 - An einen (fast) geraden Lenker sollten auf jeden Fall Lenkerhörnchen montiert werden, denn: "Nichts ist ermüdender als eine ständig gleiche Haltung am Lenker", so Schmidt. Zu guter Letzt lässt sich dem Fahrrad zu mehr Komfort im Sinne von Stoßdämpfung verhelfen, indem eine gefederte Sattelstütze nachgerüstet wird. …weiterlesen

Prüfstand Pausenhof

velojournal 2/2016 - Bei den Jugend-Mountainbikes gab es die ganze Palette an Radgrössen: Neben den traditionellen 26- kamen auch die modernen, etwas grösseren 27,5- und 29-Zoll-Räder zum Einsatz. Beim Focus-Modell zeigte sich, dass die grossen 29-Zoll-Räder für kleine Personen kein Vorteil sind. Focus bietet das Velo auch mit kleineren Rädern an. Varianten gibt es auch beim MTB-Cycletech-Modell «Slick»: Die kleinste Rahmengrösse hat hier 26-, die grösseren haben 27,5-Zoll-Räder. …weiterlesen