Pixma iP100 Produktbild
  • Gut

    1,8

  • 7 Tests

30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 9600 x 2400
Mehr Daten zum Produkt

Canon Pixma iP100 im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    „PRO: auch für unterwegs, weil leicht und mit Akku; gute Druckqualität.
    KONTRA: keine Netzwerkfunktion, Bluetooth teuer.“

  • „gut“ (2,1)

    Platz 1 von 4

    Mit dem mobilen Tintenstrahldrucker gelingen Fotoausdrucke von sehr guter Qualität. Es sind Ausdrucke bis zum A4-Format möglich. Die Bilddaten kann der iP100 über Infrarot, Bluetooth und USB empfangen. Wobei Bluetooth nur über den optional erhältlichen Adapter möglich wird. Schade nur, das das Gerät über kein Kartenlesegerät verfügt. Insgesamt gesehen hat Canon damit aber ein wirklich gutes Foto-Modell am Start. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    77,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Fotodrucker)“

    „Solide Funktion und gute Bildqualität sprechen für den Canon Pixma IP100, der hohe Preis von 300 Euro dagegen.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „... Ausgedruckte Fotos können sich sehen lassen, kommen aber an ausgewachsene DIN-A4-Fotospezialisten oder mobile Thermosublimationsdrucker nicht ganz heran. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Für den Fotodruck ist der iP100 deutlich besser geeignet: Er benötigt zwar etwas länger, bringt die Fotos aber mit einer deutlich angenehmeren Farbgebung zu Papier. Leichte Schwächen zeigt er nur bei den Hauttönen ...“

  • „gut“ (2,2)

    2 Produkte im Test

    „Vorzüge: kompakt, gut ausgestattet, insgesamt gute Druckqualität.
    Nachteile: Akku umständlich zu befestigen, Bluetooth nur mit Adapter.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Konkurrenz ist kleiner und leichter, doch der neue Pixma iP100 ist zweifellos der leistungsstärkste Mobildrucker auf dem Markt. So ist es möglich, Fotos in Laborqualität auszudrucken. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Canon Pixma iP100

zu Canon Pixma iP 100

  • Canon PIXMA iP100 Farb-Tintenstrahldrucker grau
  • Canon Pixma iP100 Colour Inkjet Printer

Kundenmeinungen (30) zu Canon Pixma iP100

4,4 Sterne

30 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
24 (80%)
4 Sterne
7 (23%)
3 Sterne
2 (7%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (7%)

4,5 Sterne

28 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

2,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Bionyx

    Canon PIXMA iP 100

    • Vorteile: Druckqualität
    Habe den Drucker jetzt seit ca einem halben Jahr. Die Druckergebnisse sind tadellos und der Drucker ist, wenn er denn mal angefangen hat zu drucken, recht flott. Bis es allerdings soweit ist, kann schonmal etwas Zeit vergehen...
    Leider habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, das Gerät ohne Farbpatrone zu betreiben; wenn diese nicht genutzt wird (ich drucke ausschließlich schwarz/ weiss), ist nach ca. 2 Monaten der Farbtank leer (zumindest behauptet das der Druckertreiber). Eine zeitlang kann man dann noch weiterdrucken, bis eine neue Patrone eingesetzt werden muß. Sehr ärgerlich bei den Preisen!!!
    Für mich ist es ausserdem unpraktisch, daß die Netzleitung links und die USB-Leitung rechts angeschlossen werden müssen. In einem Laptopkoffer müssen dann jedesmal die Leitungen wegen der zu großen Breite abgesteckt werden (frage mich, wie lange die Buchsen wohl halten???). Bei meinen alten Druckern (Canon BJC) waren die Anschlüsse auf der Hinterseite - da entfiel das Ausstecken. Die Alternativen Akku und Bluetooth-Schnittstelle fallen für mich wegen der absurd hohen Anschaffungskosten aus.
    Verglichen mit älteren Modellen hat sich meiner Meinung nach nur die tatsächliche Druckgeschwindigkeit verbessert.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stär­ken im Farb-​ und Foto­druck

Mobildrucker für Geschäftsreisende sind rar am Markt. Dabei kann es gerade unterwegs, etwa kurz vor einer Präsentation, sehr wichtig sein, kurzfristig die Möglichkeit zum Text- und Foto-Ausdruck zu haben. Ein aktuelles Modelle ist der Canon Pixma iP100. Durch sein stylisches Gehäusefinish passt er schon allein rein optisch in die Business-Welt hinein. Aber auch beim Farb- sowie insbesondere beim Fotodruck weiß der Mobildrucker zu überzeugen – dies zeigten jedenfalls die ersten Tests.

Natürlich darf man vom Pixma iP100 nicht die Druckgeschwindigkeit eines Heimdruckers erwarten, etwas mehr Geduld muss man schon mitbringen. Aber in puncto Qualität steht er einem manchen Drucker in nichts nach und soll darin sogar den direkten Konkurrenten von Hewlett Packard, den OfficeJet H470, übertreffen. Bis zu einer Auflösung von 9.600 mal 1.400 dpi Auflösung schafft der gerade einmal 2 Kilogramm leichte Drucker, und ein großes Plus ist natürlich der randlose Druck bis zu einer Seitengröße von DIN A4.

Für derzeit noch 239,45 Euro (amazon) können Sie in Zukunft bis kurz vor dem Meeting noch an ihrer Präsentation feilen und sie dann ausdrucken. Und wenn es auch noch ein Bluetooth-Adapter dazu sein soll, werden zusätzlich etwa 90 Euro fällig.

von Wolfgang

Sil­ber­ner Flach­mann mit Augen­schmaus-​Qua­li­tä­ten

140062.jpgDer Trend zum "Allzeit-bereit"-Drucker hält an. Modelle wie den Canon Pixma iP100 klemme ich mir einfach unter den Arm oder stopfe ihn in die Aktentasche, um wann und wo immer ich will seine Dienste in Anspruch zu nehmen. Bei zwei Kilogramm Gewicht (ohne Akku) und der Größe einer edlen Herrenhemdschachtel renke ich mir dabei nicht einmal den Arm aus.

Wenn ich Canon Glauben schenken darf, steckt in dem – zugegeben – stilvollen Flachmann im „Silber-Finish“ sogar eine gehörige Portion Qualität: Der FINE-Druckkopf tröpfelt die Farbe im Picoliterbereich mit einer Auflösung von maximal 9.600x2.400 Pixel aufs Papier – inklusive Fotos via einer Bildbearbeitungssoftware. Wichtig für den Mobilitätstest: Immerhin 290 Seiten leistet ein voller Akku, ein Pluspunkt gegenüber dem Vorgänger iP90. Eingespeist werden die Daten per USB, Infrarot oder optionalem Bluetooth-Adapter, ausgespuckt wiederum im 20- beziehungsweise 14-Seiten-pro-Minutentakt (Schwarzweiß/Farbe). Der 50-Seiten-Papierschacht lädt zum entspannten Drucken ein.

Etwas happig scheinen nur die angekündigten Preise für den Pixma iP100 zu sein: 249 Euro ohne, 299 Euro mit Akku, Bluetooth- und Auto-Adapter schlagen mit je 90 Euro aufs Konto. Aber war es nicht schon immer etwas teurer, einen erlesenen Geschmack zu haben?

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Canon Pixma iP100

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 9600 x 2400
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Papiermanagement
Maximale Papierstärke 273 g/m²
Format
Medienformate A4
Features
Mobilität Mobiler Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Gütesiegel Energy Star
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1446B009

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Pixma iP 100 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: